News Neue Bahn News

Lübecker Hafen: Expansion der Flächen

Foto: LHG / Karl Erhard Vögele
In einer ersten Baustufe entstanden zehn Hektar neue Terminalfläche, auf der unter anderem eine Logistikhalle errichtet wurde.
Foto: LHG / Karl Erhard Vögele

Mit neuen Flächen will sich der Lübecker Hafen für das dritte Jahrzehnt fit machen.

Vertreter der Landesregierung und der Hansestadt Lübeck haben die neuen städtischen Hafenflächen am Skandinavienkai in Travemünde eingeweiht und offiziell der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) zum Betrieb übergeben. In einer ersten Baustufe entstanden zehn Hektar neue Terminalfläche, auf der unter anderem eine Logistikhalle errichtet wurde. Weitere sechs Hektar Fläche werden in einem zweiten Abschnitt folgen. In 18-monatiger Bauzeit hatten Baufirmen im Auftrag der Lübeck Port Authority (LPA) eine Million Kubikmeter Erde abgetragen und insgesamt 120.000 Tonnen Schotter und 70.000 m2 Pflasterung verlegt sowie die Logistikhalle errichtet. LHG-Geschäftsführer Sebastian Jürgens unterstrich den Mehrwert, den die neue Anlage böte. „Hier bieten wir unseren Kunden fantastische Möglichkeiten: reichlich Platz, direkt an den Fähranlegern gelegen und nur einen Steinwurf von unserem Intermodalterminal Baltic Rail Gate entfernt. Schneller lässt sich Ware aus Skandinavien nicht drehen.“ Die Anlage wirke wie ein Leuchtturm und werfe auch ein gutes Licht auf das Unternehmen: „Das neue Terminal ist ein Symbol für den Turnaround der LHG: Es wird wieder investiert. Stadt und Land vertrauen unserer Leistungsfähigkeit. Das wissen wir zu schätzen“, so Jürgens.

Die multifunktionelle Logistikhalle, die 25.000 m2 misst, ist 300 Meter lang, 85 Meter breit und 20 Meter hoch. Drei Fußballfelder hätten hier spielend Platz. Das Bauwerk kann bis zu 35.000 Tonnen Forstprodukte aufnehmen. Sechs Tore an jeder Längsseite sorgen dafür, dass die LHG dort zügig einlagern und wiederbeladen kann. Weite Dachüberhänge gewährleisten Witterungsschutz. Cassetten und Mafis werden in der benachbarten neuen Fährhalle zum Teil vorgestaut.

Die Flächenerweiterung geht in diesem Jahr zügig weiter, so dass bis Ende 2021 die Infrastrukturmaßnahme vollständig umgesetzt ist. Darüber hinaus wird auch eine neue Gateanlage, das Papiergate, errichtet. Dadurch ist es möglich, die RoRo- und Fährverkehre von den Verkehren zur Logistikhalle zu trennen. Insgesamt wird die Hansestadt Lübeck ca. 46 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur investieren und erhält dafür bisher eine Förderung des Landes von ca. 30 Millionen. In den Bau der Hallen hat die Stadt weitere 18,5 Millionen investiert.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.