News

Logwin erweitert in der Slowakei

Bild: Logwin AG
Der Logwin-Konzern konnte im ersten Halbjahr 2016 eine leichte Ergebnisverbesserung erzielen.
Bild: Logwin AG

Im Juli wurde eine neue Landesgesellschaft in der Slowakei gegründet und ein Büro in der Hauptstadt Bratislava eröffnet.

Die Slowakei hat sich zu einem wichtigen Zentrum für Güter der Automobilindustrie sowie den Anlagen- und Maschinenbau entwickelt. Mit dem neuen Standort in Bratislava rückt Logwin in der Region Mittelosteuropa näher an seine Kunden heran. Insbesondere die Verkehre mit Asien und USA sollen von der neuen Präsenz vor Ort profitieren. Von Beginn an wird die slowakische Landesorganisation an das global einheitliche IT-System angeschlossen, um einen reibungslosen Informationsfluss im Logwin Netzwerk zu garantieren.

Logwin-Halbjahresbilanz 2016

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 stieg das operative Ergebnis (EBITA) auf 17,0 Mio. Euro (2015: 16,9 Mio. Euro). Bedingt durch niedrige Frachtraten und Wechselkurse lag der Umsatz bei 479,2 Mio. Euro (2015: 532,0 Mio. Euro).

Das Geschäftsfeld Air + Ocean setzte sowohl in der Luft- als auch in der Seefracht sein Volumenwachstum in einem stagnierenden Markt weiter fort. Jedoch war aufgrund der niedrigen Frachtraten sowie negativer Fremdwährungseffekte im ersten Halbjahr 2016 im weltweiten Netzwerk ein deutlicher Umsatzrückgang von 44,1 Mio. Euro auf 296,5 Mio. Euro (2015: 340,6 Mio. Euro) zu verzeichnen. Das Geschäftsfeld konnte das Vorjahres-EBITA im ersten Halbjahr um 0,6 Mio. Euro auf 17,9 Mio. Euro (2015: 17,3 Mio. Euro)steigern.

Das Geschäftsfeld Solutions konnte bei einer insgesamt zufriedenstellenden Mengenentwicklung im Bestandsgeschäft den Vorjahresumsatz ebenfalls nicht erreichen und schloss bei unverändert hohem Preis- und Wettbewerbsdruck mit einem Umsatz von 184,1 Mio. Euro (2015: 190,5 Mio. Euro) ab. Das operative Ergebnis des Geschäftsfelds belief sich im ersten Halbjahr 2016 auf 2,4 Mio. Euro (2015: 2,5 Mio. Euro). Die EBITA-Entwicklung spiegelt den stabilen Geschäftsverlauf sowie die erfolgreiche Senkung von operativen Kosten wider.

Die Eigenkapitalquote des Logwin-Konzerns erhöhte sich aufgrund des positiven Periodenergebnisses von 12,4 Mio. Euro (2015: 11,6 Mio. Euro) von 31,6 % zum 31. Dezember 2015 auf 33,5 % zum 30. Juni 2016.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.