News

Logistiklösungen für Start-ups

Foto: DHL Global Forwarding
Das Start-up Helpdesk von DHL Global Forwarding unterstützt junge Unternehmen beim Einstieg ins internationale Geschäft.
Foto: DHL Global Forwarding

Das Start-up Helpdesk von DHL Global Forwarding in Berlin bietet Logistiklösungen für Gründer an.

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, hat in Berlin ein auf die Bedürfnisse von Start-ups zugeschnittenes Helpdesk eröffnet. Die Logistikprofis des DHL Start-up Helpdesks unterstützen dynamische Gründer und expandierende Jungunternehmen bei den Themen Logistik und Entwicklung von Supply Chains, um so auch über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreich zu werden. "In unserer Berliner Niederlassung wächst der Kundenstamm international agierender Jungunternehmen rasant. Besonders anfänglich haben diese verständlicherweise einen höheren Beratungs- und Dienstleistungsbedarf", erklärt Joachim Hermansky, Vice President Customer Service Germany von DHL Global Forwarding. "Exakt dafür haben wir ein junges Team ausgebildet, das Bindeglied zwischen den 'Going Global' Unternehmen und den klassischen Abfertigungsabteilungen ist. Sie verstehen beide Welten und sichern damit eine schnelle und flexible Unterstützung der Start-ups", führt Hermansky fort.

Das Start-up Helpdesk von DHL Global Forwarding unterstützt junge Unternehmen beim Einstieg ins internationale Geschäft. Die digitale Welt und E-Commerce erleichtern Neugründern die grenzübergreifende Expansion. Doch was ist zu beachten, wenn Produkte und Waren ab sofort im Ausland angeboten werden sollen, eventuell sogar außerhalb der Europäischen Union? Gleiches gilt für den Einkauf von Produkten oder Materialien und Komponenten für das eigene Business. Jetzt heißt es, die Ware pünktlich und mit den richtigen Versand- und Zollpapieren zu liefern oder zu erhalten. Da beginnt die Arbeit des Start-up Helpdesks: Ist die Ware richtig verpackt? Welcher Verkehrsträger kommt zum Einsatz? Wie läuft das mit dem Zoll bei Ein- und Ausfuhren? Was für Versandpapiere werden benötigt? Ist die Ware richtig versichert? Diese und noch viele Fragen mehr sind plötzlich relevant, um erfolgreich seine Lieferketten zu entwickeln und zu steuern. Das Start-up Team von DHL Global Forwarding ist hierfür genau der richtige Ansprechpartner. Dank des globalen Netzwerks von DHL sind schnell die richtigen Transportservices und -lösungen gefunden und bei Bedarf auch der Kontakt zu Experten rund um alle Fragen zu Zöllen, Bestimmungen und Transportwegen hergestellt.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / RCG

Die RCG kann nun mit ihrer neuen Tochtergesellschaft in China ihre gesamte Logistikwertschöpfungskette samt speditioneller Zusatzleistungen in Asien…

Weiterlesen
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks beweist die Langstreckentauglichkeit seiner schweren E-Lkw.

Weiterlesen
Foto: Wüllhorst

Wüllhorst bringt drei Lieferfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf die Straße.

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Pilzwurzeln als Grundmaterial für nachhaltige Transportverpackungen und Lademittel, eine App für ­effizientere Bearbeitung zolltechnischer Anfragen…

Weiterlesen

Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Elektrifizierung von Transportern weltweit zu beschleunigen. Die Vereinbarung…

Weiterlesen
Foto: Dachser / Herbert Raab

Der Logistikdienstleister Dachser hat Ende November in Hörsching bei Linz die Erweiterung seines Warehouses abgeschlossen. Das Unternehmen investierte…

Weiterlesen
Foto: BKA / Wenzel

Erstmalig wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab 2023…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.