News

Elektronische Abwicklung reduziert die Transportzeit auf der Schiene um vier Tage

Bildrecht: Shutterstock.com / Irina Magrelo

Russische Eisenbahn, Weißrussische Staatsbahn und FESCO organisieren ersten vollständig digitalisierten Transitverkehr zwischen Asien und Europa. Der Zeitaufwand für die Bearbeitung von Frachtdokumenten konnte um vier Tage reduziert werden. Ermöglicht wurde dies durch die Verwendung ausschließlich elektronischer Frachtdokumente und Versandanmeldungen sowie durch elektronische Zollabwicklung.

Letzte Woche wurde im Rahmen des INTERTRAN-Projekts erstmals ein intermodaler Containertransport vom chinesischen Hafen Ningbo über den russischen Hafen Wladiwostok zum Kolyadichi-Bahnhof in Belarus durchgeführt.

Dieser Transport war die erste vollständig digitalisierte Transitcontainersendung zwischen Asien und Europa, die von der Russischen Eisenbahn, der Weißrussischen Staatsbahn und der FESCO Transportation Group organisiert wurde.

Die INTERTRAN-Technologie wurde bereits im gesamten russischen Eisenbahnnetz übernommen und es wurden über 6.000 Container mit dem Dienst transportiert.

Der Zeitaufwand für die Bearbeitung von Frachtdokumenten konnte damit um vier Tage reduziert werden. Ermöglicht wurde dies durch die Verwendung ausschließlich elektronischer Frachtdokumente und Versandanmeldungen sowie durch elektronische Zollabwicklung.

Die COVID-19-Pandemie hat die positiven Auswirkungen des INTERTRAN-Projekts besonders deutlich gemacht, da durch die digitale Abwicklung die physischen Kontakte während des Transports auf ein Minimum reduziert werden konnten.

Das INTERTRAN-Projekt war im Rahmen des 5. Östlichen Wirtschaftsforums im September 2019 vorgestellt worden. Das elektronische System soll den intermodalen Transport in Eurasien weiterentwickeln, zum Abbau der Bürokratie beitragen und die Zusammenarbeit aller an der Transportabwicklung beteiligten Parteien beschleunigen. Die Lieferungen kommen regelmäßig aus Japan, China und Südkorea.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen
Foto: DPDHL Group / Hillebrand

Mit seinem GoGreen-Plus-Service konzentriert sich der Logistikdienstleister auf die Verringerung der im Seefrachtverkehr von Grundfos anfallenden…

Weiterlesen

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud Anfang der Woche wieder zu seinem alljährlichen VNL-Neujahrsempfang für Vorarlberger Unternehmen in die…

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mehr Stabilität, ein besseres Handling, kürzere Umschlagszeiten und damit mehr Effizienz bei Teilladungstransporten verspricht der von der Europäische…

Weiterlesen
Foto: Palletways

Trotz einiger Störfaktoren wie Brexit und Fahrermangel konnte sich das Palettennetzwerk Palletways beim Sendungsvolumen behaupten. Im Jahr 2022 lag…

Weiterlesen
Foto: Linz Airport

Mit 55.429 Tonnen erzielte der Linz Airport 2022 sein zweitbestes Jahresergebnis in der Luftfracht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs