News

Initiative für automatisiertes Fahren

2016 sollen Tests für automatisiertes Fahren in Österreich möglich werden. (Bild: Asfinag)

Um auch in Österreich für automatisiertes Fahren gerüstet zu sein, hat das Verkehrsministerium jetzt einen Aktionsplan gestartet.

Unter dem Motto "Automatisiert - Vernetzt - Mobil" lud Verkehrsminister Alois Stöger Vertreter aus Industrie, Wirtschaft, Forschung sowie von den Städten und Bundesländern ein, um über eine gemeinsame österreichische Strategie zum Thema automatisiertes Fahren zu diskutieren. Vier Arbeitsgruppen werden sich in den nächsten sechs Monaten mit den Anforderungen und Herausforderungen auseinandersetzen. Ziel ist es, bis April 2016 die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppen in einem Aktionsplan zusammenzufügen. Testen im Echtbetrieb soll damit im kommenden Jahr möglich werden.

"Die Förderung von Innovation ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit", betont Stöger. "Österreich ist bereits heute sehr gut bei der teilautomatisierten Produktion, der Robotik, der Bildbearbeitung und Sensorik aufgestellt", unterstreicht Stöger das national vorhandene Know-how. Automatisiertes Fahren sei aber nicht nur ein technologisches Thema, sondern man müsse sich auch mit datenschutzrechtlichen, haftungsrechtlichen und ethisch-moralischen Aspekten auseinandersetzen.

Die Vernetzung ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Umsetzung. Daher war es das erklärte Ziel des bmvit, die wichtigsten Stakeholder an einen Tisch zu holen und gemeinsam Eckpfeiler für zukünftige Aktivitäten im Bereich des automatisierten Fahrens abzustecken. Das bmvit setzt gemeinsam mit dem AIT, der Asfinag und dem Technologieunternehmen TTTech vier Schwerpunkte, die sich in den Arbeitsgruppen widerspiegeln.

Ein Code of Practice soll gemeinsam erarbeitet und definiert werden, um auch rechtliche Rahmenbedingungen in weiterer Folge anpassen zu können. Ein offener Zugang zu diesen Testumgebungen und die Sicherstellung eines technologieneutralen Zugangs sind zentrale Aspekte aus Sicht der Diskussionsteilnehmer. Als erster Schritt sollen konkrete und pragmatische rechtliche Rahmenbedingungen (StVO, KFG) für erste wichtige Testanwendungen in verschiedenen Automatisierungsstufen definiert werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen
Foto: Johannes Mautner Markhof

Die Transport- und Logistikexpertin ist gewerberechtliche Geschäftsführerin der KIR Driving Operations und der dazugehörigen Marke share-me.

Weiterlesen

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Hamburger Hafen zum besten Seehafen Europas gekürt.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Vor kurzem übergab der Trailer-Hersteller Krone den ersten Megatrailer an DB Schenker. Das Logistik-Unternehmen hat damit den Startschuss abgegeben…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.