News

Infrastrukturausbau bei der GKB

Infrastrukturausbau und -erneuerung bei der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) (Bild: GKB)

Die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) investiert in die weststeirische Verkehrsinfrastruktur.

Heuer ist u. a. die Umsetzung zweier Brückenbauprojekte in Lannach und Oisnitz geplant. Außerdem steht, neben Streckensanierungen und dem Ausbau von Haltestelleninfrastruktur, der Um- bzw. Ausbau mehrerer Eisenbahnkreuzungen (EK) auf der „To-do-Liste“ der GKB-Infrastrukturabteilungen.

GKB-Generaldirektor KR Mag. Franz Weintögl betont „der Ausbau der weststeirischen Eisenbahninfrastruktur dient vor allem dem Erhalt des sehr hohen Sicherheitslevels bei der GKB. Brücken- bzw. Streckensanierungen und der Ausbau, aber auch die Auflassung, von Eisenbahnkreuzungen erhöhen die Sicherheit von Fahrgästen, Straßenverkehrsteilnehmern und Anrainern. Die Baumaßnahmen steigern aber auch den Beförderungskomfort für unsere Kundinnen und Kunden“.   

Bei der Nahverkehrsdrehscheibe in Lieboch wird der Personentunnel vom Mittelbahnsteig in Richtung Industriezentrum verlängert. Geplant ist zudem die Errichtung einer Zufahrtstraße und provisorischer Pkw-Stellplätze. Neben der Umsetzung der zwei aktuellen Brückenbauprojekte, dabei werden in Fertigteilbauweise gefertigte Brückenelemente verwendet und im Zuge von Gleissperren eingebaut, stehen die Genehmigungs- und Behördenverfahren für den Neubau der Brücke über die Weiße Sulm in Wies und den Neubau der Leibenbachbrücke in Hohlbach auf dem Programm. Diese Projekte werden voraussichtlich 2017 umgesetzt. Außerdem müssen 2016 zahlreiche Oberbauarbeiten durchgeführt werden.

Die Abteilung Sicherungstechnik beschäftigt sich aktuell auch mit dem Weiterbau der entlang des GKB-Netzes entstehenden Lichtwellenleiterverbindung, mit dem Ziel in den nächsten Jahren die gesamte GKB-Strecke einzubinden. Diese modere Datenverbindung ist zukünftig u. a. für den Betrieb neuer elektronischer Stellwerke (ESTW) notwendig, die in den nächsten Jahren die bestehenden Relaisstellwerke ersetzen sollen. Außerdem dient sie der internen Datenübermittlung.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.