News

Hapag-Lloyd startet „Quick Cargo Insurance“

Foto: Hapag-Lloyd
Die „Quick Cargo Insurance“ hat Hapag-Lloyd gemeinsam mit dem Industrieversicherer Chubb in Deutschland entwickelt.
Foto: Hapag-Lloyd

Die „Quick Cargo Insurance“ steht zunächst für Exporte aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich zur Verfügung.

Hapag-Lloyd baut sein digitales Service-Angebot aus: Als eine der ersten Containerreedereien bietet Hapag-Lloyd seinen Kunden jetzt eine Online-Transportversicherung an. Über die Hapag-Lloyd Website können Kunden rund um die Uhr maßgeschneiderte Versicherungsangebote einholen und die „Quick Cargo Insurance“ abschließen. Der Versicherungsschutz besteht unmittelbar mit Abschluss. „Noch ist nicht jede auf dem Seeweg transportierte Ladung versichert. Zum Beispiel verzichten vor allem kleinere und mittelständische Kunden aus Kostengründen oft auf eine Versicherung. Mit „Quick Cargo Insurance“ zeigen wir, dass versichern nicht kompliziert und teuer sein muss“, erklärt Ralf Belusa, Managing Director Digital Business & Transformation bei Hapag-Lloyd. Die Kunden profitieren von der besonderen Benutzerfreundlichkeit der „Quick Cargo Insurance“. „Mit nur wenigen Klicks kann der Kunde seine Versicherungsleistungen auswählen und abschließen. Alle Vertragsunterlagen stehen sofort zur Verfügung. Damit sorgen wir für eine schnelle und unbürokratische Absicherung der Ladung“, so Belusa. Die „Quick Cargo Insurance“ steht zunächst für Exporte aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich zur Verfügung, eine Ausweitung auf andere Länder ist aber geplant.

Zusammenarbeit mit Industrieversicherer Chubb
Die „Quick Cargo Insurance“ hat Hapag-Lloyd gemeinsam mit dem Industrieversicherer Chubb in Deutschland entwickelt. „Mit Quick Cargo Insurance haben wir zusammen mit Hapag-Lloyd ein modernes digitales Produkt erarbeitet, um Kunden in der Containerschifffahrt die Möglichkeit zu bieten, Versicherungsschutz durch vereinfachte, schnelle Prozesse zu erhalten“, erklärt Marc Heidelbach, Easy Solutions Manager für Deutschland und Österreich bei Chubb in Frankfurt.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die bestehenden Pläne, das derzeitige Maut-Wirrwarr der EU-Mitgliedstaaten ab dem Jahr 2023 in ein europäisches System zu überführen, seien der…

Weiterlesen

Die Int. Wochenzeitung VERKEHR ist für ein weiteres Jahr Multiplikator der Dachmarke

Weiterlesen

JCL Logistics baut unter dem Markennamen Home Delivery Plus+ das Leistungsangebot in der Endkundenbelieferung aus. Mit erweitertem Serviceangebot…

Weiterlesen

Daimler Trucks & Buses und CATL vereinbaren globale Belieferung von Batteriemodulen für elektrische Lkw

Weiterlesen

Bei der diesjährigen Preisverleihung des österreichweiten VCÖ-Mobilitätspreises mit über 380 Einreichungen ging in der Kategorie „Energie,…

Weiterlesen

Am 28.07.1969 wurde das Unternehmen, mit Hauptsitz in Gleisdorf, von KomRat Herbert Jerich sen. gegründet

Weiterlesen

Treffen von Vertretern aus 58 Ländern beim europäisch-asiatischen Wirtschaftsforum in Xi'an

Weiterlesen

Nach einer Bauphase von elf Monaten feierte cargo-partner die Eröffnung seines iLogistics Centers in der Nähe des Flughafens von Ljubljana.

Weiterlesen

Eurasische Bahntransporte machen dem klassischen Seeweg Konkurrenz

Weiterlesen

Rechtsgrundlage für fairen Wettbewerb und soziale Sicherheit geschaffen: 1.506 Euro Basislohn, Rechtsanspruch auf 13. und 14. Monatsgehalt

Weiterlesen

Termine

TRAKO - 13rd International Railway Fair

Datum: 24. September 2019 bis 27. September 2019
Ort: AMBEREXPO, 11 Żaglowa St., 80-560 Gdańsk, Poland

State of the Art

Datum: 24. September 2019
Ort: thinkport VIENNA Freudenauer Hafenstraße 18 3. Stock

Tag des Handels

Datum: 26. September 2019
Ort: Albert Hall Albertgasse 35 1080 Wien

NUFAM 2019

Datum: 26. September 2019 bis 29. September 2019
Ort: Messe Karlsruhe Messeallee 1 76287 Rheinstetten

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.