News

Hapag-Lloyd erzielt Jahresüberschuss

(Bild: Hapag-Lloyd)

Hapag-Lloyd hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 114 Mio. Euro (Vorjahr: -604 Mio. Euro) abgeschlossen.

Das Transportvolumen von Hapag-Lloyd stieg 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 25,3 Prozent auf 7,401 Mio. TEU. Die durchschnittliche Frachtrate betrug im vergangenen Geschäftsjahr 1.225 USD/TEU, was zum Vorjahr einem Rückgang von 202 USD/TEU oder 14,2 Prozent entsprach. Die Umsatzerlöse erreichten im vergangenen Geschäftsjahr EUR 8,842 Mrd. nach EUR 6,808 Mrd. im Vorjahr. Das EBITDA betrug EUR 831 Mio. (Vorjahr: EUR 99 Mio.) und das operative Ergebnis (EBIT) EUR 366 Mio. (Vorjahr: EUR -383 Mio.). Der Anstieg von Transportvolumen und Umsatz war in erster Linie auf die Übernahme der CSAV-Containeraktivitäten zurückzuführen.

„Das Jahresergebnis entspricht unseren Erwartungen. Auch im Vergleich mit unseren Hauptwettbewerbern hat Hapag-Lloyd sehr stark aufgeholt und gehört wieder zu den Top-Performern in der Industrie“, sagte Rolf Habben Jansen, CEO der Hapag-Lloyd AG, zur Vorlage der endgültigen Zahlen für 2015. Der bisherige Geschäftsverlauf 2016 entspricht den Erwartungen. „Wir erwarten, dass die aktuelle Konsolidierung in der Linienschifffahrt und die anstehende Neuordnung der Allianzen für mehr Stabilität im Markt sorgen sollten und es zu einer gewissen Erholung des Marktes kommen wird“, sagte Habben Jansen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: First-DDSG Logistics Holding

Das Dock ermöglicht es der First-DDSG Logistics Holding, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen.

Weiterlesen

In der ersten Jahreshälfte 2022 hat cargo-partner sein Netzwerk von Büro- und Lagerstandorten in China vergrößert und neue Schienen- und…

Weiterlesen

DB Schenker gibt bekannt, in Zusammenarbeit mit dem Leasing-Start-Up hylane schrittweise eine mit wasserstoffbetriebene Flotte von…

Weiterlesen
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.