News

Hafen Rotterdam: Schienengüterverkehr fördern

Foto: Hafen Rotterdam
Mit Hilfe eines Maßnahmenpakets soll der Schienengüterverkehr gefördert werden
Foto: Hafen Rotterdam

Um dem Gütertransport über Schienen weitere Anreize zu geben, wurde ein Maßnahmenprojekt beschlossen. So soll der Schienengüterverkehr nachhaltiger und attraktiver gestaltet werden.

In den Niederlanden haben sich die Supply-Chain-Partner mit der Staatssekretärin Stientje van Veldhoven auf ein Maßnahmenpaket geeinigt, um den Schienengüterverkehr nachhaltiger zu gestalten. Es kommt im Zuge dessen zu Senkungen der Nutzungsgebühren, zum Einsatz des europäischen Eisenbahnsicherheitssystems ERTMS (European Rail Traffic Management System) und zur Berücksichtigung sowie Verbesserung der Situation der Trassenanwohner. Das Paket wurde von Verladern, Eisenbahntransportunternehmen, Terminals, Häfen, Eisenbahninfrastrukturunternehmen, ProRail und dem niederländischen Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft beschlossen. Van Veldhoven sieht der Umsetzung positiv entgegen: "An unserem runden Tisch sorgen wir dafür, dass die Güterströme so weit wie möglich über die Schiene laufen. Das entlastet die Straßen und schont zudem die Umwelt."

Das Maßnahmenpaket
Bis einschließlich 2023 sollen die Netto-Nutzungsgebühren der Bahnstraßen durch einen jährlichen Zuschuss von 12 bis 14 Millionen Euro deutlich gesenkt werden. Die Anpassungen für Züge mit einer Länge von bis zu 740 Metern werden in Betracht gezogen und mit der Einführung des Sicherheitssystems ERTMS wird ein Wachstum des Schienengüterverkehrs ermöglicht. Das Volumen des Schienengüterverkehrs soll von 42 Millionen Tonnen im Jahr 2016 auf 54 bis 61 Millionen Tonnen im Jahr 2030 erhöht werden. Detailliertere Ausarbeitungen des Pakets stehen in den kommenden Monaten an.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Pixabay / Gerd Altmann

Am 1. Januar 2023 tritt das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft und stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Viele kennen…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.