Güterzentrum Wolfurt – Erster Bauabschnitt fertiggestellt

Die Gesamtfertigstellung des Terminals in Wolfurt ist für Mitte 2018 vorgesehen. (Bild: ÖBB)

Sechzehn Monate nach dem Spatenstich im Jänner 2015 wurde nun der erste Bauabschnitt des Umbaus abgeschlossen.

Ab sofort steht eine moderne und großzügige Anlage für den Güterumschlag zwischen Straße und Schiene zur Verfügung. Konkret geht es um den Bereich des Wagenladungsverkehrs, wo ab 1. Juni drei Gleise mit einer gesamten Nutzlänge von 500 Meter zur Verfügung stehen. Für den einfachen Umschlag zwischen LKW und Güterwaggons wurden auch entsprechende Ladestraßen errichtet. Überwiegend werden hier in Zukunft Holz, Stahl- und Betonteile umgeschlagen. Für die Verladung von Mineralölen wurde ein eigener rund 50 Meter langer Gleisabschnitt als spezielles Ölverladegleis errichtet. Dieser Bereich ist mit einer flüssigkeitsdichten Betonwanne ausgestattet und sorgt so für eine umweltsichere Be- und Entladung von Mineralölen.

Besondere Herausforderungen für die ÖBB-Planer und die ausführenden Firmen waren die für das untere Rheintal typischen Bodenverhältnisse. Die torfigen Schichten im Untergrund wurden in mehrwöchiger Arbeit aufwändig stabilisiert und für die weitere Verbauung vorbereitet. Anschließend erfolgten die Herstellung der Entwässerungsanlagen, der Gleisbau sowie die Einrichtung der Zufahrten und Ladestraßen. Eine moderne Hochspannungsanlage zur Stromversorgung komplettiert das abgeschlossene Bauprogramm. Alle Arbeiten wurden bei laufendem Betrieb im Güterterminal durchgeführt.

Erfreut über den Abschluss der ersten Etappe zeigt sich Vorstandsdirektor Franz Bauer von der ÖBB-Infrastruktur: „Mit der neuen Anlage für den Wagenladungsverkehr geht heute ein erster Meilenstein hier am Güterzentrum Wolfurt in Betrieb. In Summe investieren wir 225 Mio. Euro in unsere Güterzentren in Wien Süd, Wels, Wolfurt und Linz – ein wichtiger Schritt für die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene.“

Bis Mitte 2017 wird die gesamte Logistik des Containerumschlags umgestellt. Es werden dann bereits zwei Containerkräne zur Verfügung stehen und der Bahnverkehr aus Richtung Norden in das Güterzentrum eingebunden. Weichen, die derzeit noch per Hand bedient werden, sind dann ferngesteuert und erleichtern so die Betriebsführung. Die Gesamtfertigstellung des Terminals ist für Mitte 2018 vorgesehen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.