News

Großauftrag aus Polen

Foto: Schwarzmüller Gruppe
Die Leistungsfähigkeit der neuen POWER LINER konnte den Logistiker KOIMEX überzeugen.
Foto: Schwarzmüller Gruppe
Foto: Schwarzmüller Gruppe
Roland Hartwig leitet das Unternehmen Schwarzmüller seit 2016.
Foto: Schwarzmüller Gruppe

Der polnische Logistiker KOIMEX hat 29 Fahrzeuge der neuen POWER LINE der Schwarzmüller Gruppe bestellt.

Das junge Logistikunternehmen KOIMEX, das im Jahr 2000 in Swiebodzin gegründet wurde, hat insgesamt 29 Plateau-Sattelanhänger von zwei Fahrzeugtypen bestellt: 11 POWER LINE Mega und 18 POWER LINE Cargo. Die MegaSattelanhänger mit höherem Innenraum sind für den Einsatz in der Automobilindustrie optimiert. Die Cargo-Fahrzeuge hingegen sind die „Generalisten“ in der Fahrzeugfamilie. Geschäftsfelder des Unternehmens sind Lieferketten für Lebensmittel oder Gefahrengüter. Der Logistiker ist auch für die Automobilindustrie und den Maschinenbau im Einsatz. KOIMEX betreibt 290 eigene LKW-Züge und hat weitere 200 unter Vertrag. Dabei setzen sie schon länger auf die Firma Schwarzmüller.

Die POWER LINE unterscheidet sich laut Hersteller in vielfacher Weise von Standardfahrzeugen. Durch den reduzierten Rahmenhals von 150 auf 125 Millimeter steigt die Innenhöhe und das Ladevolumen. Die Staplerachslast ist um 1.700 Kilogramm höher, um mit größeren Staplern die Ladezeit verkürzen zu können. Der Leichtbau spart gegenüber einem Fahrzeug in Normalbauweise bis zu 800 Kilogramm Eigengewicht ein. Die höhere Zuladung pro Fahrt reduziert durch weniger Fahrten zudem den CO2-Verbrauch.

Wachstumsmarkt Polen
Polen zählt zum drittgrößten Anhängermarkt Europas und ist einer der aktuellen Fokusmärkte, in denen Schwarzmüller die Umsätze deutlich steigern konnte. Aktuell hält der österreichische Anbieter für gezogene Nutzfahrzeuge einen Marktanteil von fünf Prozent, angestrebt wird eine Verdoppelung in wenigen Jahren.  „Polen ist ein hoch entwickelter Markt. Auch für unsere Nischenprodukte mit höherer Produktivität gibt es hier eine steigende Nachfrage“, erläutert Roland Hartwig, der das Unternehmen seit 2016 leitet.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.