News

GreenOak und Apeiron wollen den deutschen Logistikmarkt erobern

Credit: Shutterstock.com / Mark Winfrey

340.000 Quadratmeter wurden erworben

- GreenOak und Apeiron erwerben in einem Joint Venture mit koreanischen Investoren drei Logistikobjekte in Deutschland, die an führende Unternehmen aus dem Automobil- und E-Commerce-Sektor vermietet sind

- Die Transaktion untermauert GreenOaks nachhaltiges Engagement im europäischen Logistiksektor und Apeirons Fokus auf den deutschen Immobilienmarkt

- Seit 2013 hat GreenOak 2.8 Mio. Quadratmeter Logistikflächen in Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien und den Niederlanden erworben

Rahmen der gemeinsamen Strategie von GreenOak und Apeiron, Logistikobjekte in zentralen europäischen Logistikknoten zu erwerben, geben die beiden Unternehmen den Kauf von 340.000 qm an Gewerbeflächen in Deutschland bekannt. Die Investition wurde im Joint Venture mit Hana Financial Investment und Tiger Alternative Investors getätigt.

Bei den Objekten handelt es sich um drei Lagerhäuser mit einer durchschnittlichen Große von 110.000 qm in Logistik- bzw. Industriegebieten in der Nähe von München, Karlsruhe sowie Dortmund, die langfristig an deutsche Blue-Chip-Unternehmen, einschließlich der BMW Group, vermietet sind. Die Immobilien sind von kritischer Bedeutung für die Just-in-time Produktion bzw. Auslieferung im In- und Ausland.

Mit der Investition festigt GreenOak seine Präsenz auf dem deutschen Markt und erweitert sein auf den europäischen Logistiksektor fokussiertes Investitionsprogramm. In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen bereits 2,8 Mio. qm an Logistikflächen erworben. Die Plattform besteht in erster Linie aus großen, modernen Objekten, die an etablierte Unternehmen aus verschiedenen Branchen vermietet sind. Die Immobilien befinden sich in unmittelbarer Nähe zu internationalen Logistikdrehkreuzen und den wichtigsten Städten Europas, wie z. B. Paris, München, Madrid, Mailand, Brüssel und Venlo.

Seit Anfang 2019 ist GreenOak auch in Belgien präsent. In zwei Transaktionen hat GreenOak 100.000 qm an modernen belgischen Logistikflächen erworben. Die voll vermieteten Objekte (unter anderem an Carrefour) befinden sich in Logistikgebieten in der Nähe von Brüssel und der niederländischen Grenze. GreenOak hat außerdem vor kurzem 14 Logistikimmobilien in Frankreich, Spanien und den Niederlanden mit einer Fläche von ca. 340.000 qm erworben.

Dieser Erwerb folgt auf Apeirons frühere deutsche Logistik-Investitionen. In Deutschland hat das Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten Transaktionen im Wert von fast 900 Mio. Euro abgeschlossen.

John Carrafiell, Gründer von GreenOak, kommentierte: "Mit den Vorteilen einer zentralen Lage innerhalb Europas, einer robusten Wirtschaft, geringem Flächenleerstand und erheblichen Beschränkungen für Neuentwicklungen ist der deutsche Logistikmarkt für anhaltendes Wachstum gut aufgestellt. Große, moderne Logistikimmobilien in guter Lage sind für die heutige Wirtschaft von höchster Bedeutung. Hier muss Kontinentaleuropa gegenüber den USA und Großbritannien aufholen. Die gegenwärtige Nutzernachfrage gibt jedoch Grund zur Hoffnung. Die starke Präsenz von GreenOak in den größten Volkswirtschaften Kontinentaleuropas positioniert unsere Plattform als führenden Investor und Entwickler in diesem Sektor."

Vojkan Brankovic, Gründer von Apeiron, kommentierte: "Dies sind wirklich spannende Zeiten für den deutschen Immobilienmarkt, aber insbesondere für den deutschen Logistiksektor. Ein Wandel der Verbrauchergewohnheiten befeuert das ungewöhnlich starke Wachstum dieser Immobiliensparte und bietet ausgezeichnete Chancen für Anleger, die an einem stabilen, langfristigen Cashflow interessiert sind. Wir begrüßen die hervorragende Partnerschaft mit GreenOak bei dieser Transaktion und freuen uns auf die Zusammenarbeit im Auftrag unserer neuen Mieter."

Informationen zu GreenOak

GreenOak Real Estate ist ein unabhängiges, partnergeführtes, immobilienorientiertes Kapitalanlage- und Kreditunternehmen, das für seine Anleger langfristig Werte schafft. Seit 2011 hat GreenOak von institutionellen Investoren 10 Milliarden US-Dollar an Eigenkapital für Immobilienkredite und Investitionen in Europa, den USA und Asien erhalten und ungefähr 14 Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten erworben, wobei derzeit rund 11 Milliarden US-Dollar an Bruttovermögen verwaltet werden. GreenOak betreibt Geschäftsstellen in London, Luxemburg, Paris, Madrid, Mailand, New York, Los Angeles, Tokio, Seoul und Mumbai mit über 100 Mitarbeitern, die über lokale Kenntnisse und umfangreiche Netzwerke verfügen.

Informationen zu Apeiron

Apeiron ist eine unabhängige Immobilienanlage- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Geschäftsstellen in London, München und Luxemburg, die auf Immobilienwerte in Europa und speziell auf den Immobilienmarkt in Großbritannien und Deutschland konzentriert ist. An ihren Immobilieninvestitionen sind auch Kapitalpartner beteiligt, hauptsächlich führende Pensionskassen, Staatsfonds und Finanzinstitutionen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.