News

GLS Austria eröffnet ein Depot in Kalsdorf

Foto: GLS
Nach acht Monaten Bauzeit hat GLS Austria das größte Depot der Steiermark in Betrieb genommen.
Foto: GLS

Mit dem neuen umweltfreundlichen Depot erweitert GLS Austria die Kapazitäten deutlich und erhöht die Effizienz in der Paketabwicklung.

Nach acht Monaten Bauzeit hat GLS Austria das größte GLS-Depot der Steiermark in Betrieb genommen. Knapp neun Millionen Euro investierte der Paketdienstleister in das neue Depot und seine moderne Ausstattung. In der rund 5.000 m2 großen Halle lassen sich jetzt bis zu 29.000 Pakete täglich umschlagen - über 70 Prozent mehr als am alten Standort. Außerdem hat sich die Zahl der Tore für Zustellfahrzeuge auf 100 verdoppelt, die Zahl der Lkw-Tore stieg von vier auf zehn. Eine moderne Förderanlage steigert die Produktivität und reduziert gleichzeitig die Arbeitszeiten für Mitarbeiter und Transportpartner. 32 neue Arbeitsplätze entstanden durch den Neubau in Kalsdorf, der das alte Depot in Unterpremstätten ersetzt. Von hier aus beliefert GLS auch die Lastenräder, die in der Grazer Innenstadt im Einsatz sind. Aufgrund der erhöhten Kapazitäten konnte GLS die Tourenplanung komplett überarbeiten und flexibler gestalten. So übernimmt das neue Depot Touren aus der Obersteiermark und entlastet das Hub in Ansfelden.

Zukunftsorientiert und nachhaltig
Zum Schutz der Umwelt baute der Paketdienst zahlreiche grüne Elemente in das Depot ein: Das Gebäude ist unter anderem mit einer Wärmepumpenheizung und Anschlüssen für Elektroautos ausgestattet. „Auch für die Zukunft sind wir gut gerüstet: Die Kapazitäten lassen sich bei weiterem Wachstum noch ausbauen“, sagt Klaus Schädle, Group Area Managing Director. „Dank der ausgezeichneten geografischen Lage ist der Standort zudem bestens dafür ausgelegt, grenzüberschreitende Pakete nach Osteuropa abzuwickeln“, so Schädle.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: ZV

Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbands Spedition & Logistik, hält den Green Deal der EU nicht für realistisch. Für die angestrebten…

Weiterlesen
Foto: Aircargo Club Deutschland

Achim Martinka, Deutschland-Chef der Lufthansa Cargo AG, und Benjamin Riege, Marketing Director bei Riege Software, verstärken ab sofort das Präsidium…

Weiterlesen

Mit einem Wasser/Land-Umschlag von 782.000 Tonnen wurde im Jahr 2019 das sechstbeste Ergebnis seit Bestehen des ENNSHAFEN erzielt. Der…

Weiterlesen

Der neue TransFER Enns–Hamburg der Rail Cargo Group bietet eine intermodale Direktverbindung zwischen dem Container Terminal Enns und dem Nordseehafen…

Weiterlesen

Steigerungen im Frachtumschlag und Passagierverkehr

Weiterlesen

Als Ergänzung können Fährverbindungsmöglichkeiten nach Lübeck nach Schweden (Rosersberg) gebucht werden.

Weiterlesen

Als Teil seiner umfassenden Digitalisierungsstrategie setzt der Logistikanbieter auf seine starke IT-Kompetenz im eigenen Haus, um sich mittels…

Weiterlesen

ÖBB Infrastruktur präsentiert Ausbau-Fahrplan 2020 für die Ostregion

Weiterlesen
Foto: Dusiport / Hans Blossey

Logport VI bekommt den ersten Großkunden.

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Dank der neuen Struktur der Services werden 78 Häfen in Asien und Europa sowie im Mittelmeerraum, in Nord- und Mittelamerika, im Mittleren Osten, am…

Weiterlesen

Termine

Vienna Congress com·sult 2020

Datum: 28. Januar 2020
Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz, Wien

EL-Motion 2020

Datum: 29. Januar 2020 bis 30. Januar 2020
Ort: Radisson Blu Hotel Park Royal Palace, Wien

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Handelskolloquium

Datum: 24. März 2020
Ort: Orangerie - Schönbrunner Schloßstraße 47 - 1130 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.