News

Gefco gründet Gefcares

Bildrecht: Gefco
Bildrecht: Gefco

Ziel der Stiftung ist es, wohltätige Organisationen sowohl sozial als auch finanziell und materiell zu unterstützen.

Vier Partnerverbände im Jahr 2019
Nach dem mehr als einjährigen Engagement der Gefco-Mitarbeiter und -Partner wird Gefcares 2019 vier renommierte französische und internationale Wohltätigkeitsorganisationen unterstützen: Les Restaurants du Cœur, Le Palais de la Femme, Avenir Enfance Togo und das Institut de l'Engagement:  

  • Les Restaurants du Cœur (Restaurants von Herzen) wurde 1985 in Frankreich gegründet, um sozialschwachen Personen und Familien kostenlose Mahlzeiten anzubieten und sie gleichzeitig bei ihrer sozialen und wirtschaftlichen Integration zu unterstützen.
  • Le Palais de la Femme (Der Frauenpalast) wurde 1926 von der französischen Heilsarmee gegründet, um die soziale Ausgrenzung von Frauen zu verhindern, indem man ihnen eine langfristige Unterbringung gewährt und sie bei der Integration des Arbeitsplatzes unterstützt.
  • Avenir Enfance Togo (Das togolesische Kinderhilfswerk) ist eine 2008 in Togo gegründete NGO, die unterprivilegierte Kinder, Witwen und Familien in der Hauptstadt Lomé durch Bildungs- und Integrationsprogramme unterstützt. 
  • Das Institut de l'Engagement (Institut fürs Engagement) wurde 2012 gegründet, um jährlich 3.000 jungen Freiwilligen zu helfen, ihre Zukunftspläne zu verwirklichen, und weiteren 700 Personen durch ein Mentoring-Programm bei der Erreichung ihrer beruflichen Ziele zu helfen.

Gefcares wird diese Hilfsorganisationen das ganze Jahr über unterstützen, indem die Stiftung die Projektfinanzierungen bereitstellt, Freiwillige für die Erfüllung ihrer Aufgaben mobilisiert oder die Logistik für ihre Standorte verwaltet.  Diese Hilfe ergänzt die lokale humanitäre Arbeit, die bereits bisher in den meisten Ländern, in denen Gefco tätig ist, geleistet wurde.  

Eine Stiftung, die von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten getragen wird

Der Hauptzweck des Gefco-Stiftungsfonds besteht darin, Mittel aufzubringen und sie an Partnerverbände zu verteilen. Die Mittel werden hauptsächlich von den Mitarbeitern aufgestellt, aber auch Kunden und Lieferanten werden im Rahmen des partnerschaftlichen Ansatzes der Gruppe einbezogen. Gefcares wird von einem Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Pierre-Jean Lorrain, Mitglied des Gefco-Vorstands und Executive Vice President für Zentraleuropa, den Balkan, den Nahen Osten, Westeuropa sowie den Mittelmeerraum, geleitet. Er wird in seiner Rolle von drei Administratoren unterstützt: Emmanuel Cheremetinski, Mitglied des Gefco-Vorstands und Executive Vice President für Landverkehr, Lagerhaltung, Mehrwegverpackungen und Fertigfahrzeuglogistik, Susan Marro, Executive Vice President Communications, und Stéphane Milhet, Executive Vice President Human Resources.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.