News

Gebrüder Weiss setzt auf Wachstum in der Türkei

Foto: Gebrüder Weiss / Zamek
Gebrüder Weiss hat die Integration von 3S Transport & Logistik erfolgreich abgeschlossen. Im Bild: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Mişel Yakop, Landesleiter Gebrüder Weiss Türkei (4. von rechts hinten).
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit auf dem Mittleren Korridor der historischen Seidenstraße.

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen stellt sich auf die wachsende Attraktivität der Türkei für europäische Im- und Exporteure mit mehr Fachleuten und Verkehrsverbindungen ein. Kernpunkt dabei sind unter anderem Transporte zwischen der Türkei und dem wichtigen Handelspartner Deutschland sowie den Benelux-Staaten. Im Zuge der Serviceausweitung hat der Logistiker das vor einem Jahr übernommene Speditionsunternehmen 3S Transport & Logistik Anfang Dezember in die Landesorganisation Türkei nun vollständig integriert.

Türkei gewinnt an Bedeutung
„Die Transportnachfrage auf der Route des Mittleren Korridors steigt kontinuierlich. Durch das erhöhte Transitaufkommen gewinnt die Türkei als zentrale Logistikdrehscheibe zwischen Europa und Asien weiter an Bedeutung“, sagt Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Black Sea/CIS bei Gebrüder Weiss. Der Mittlere Korridor führt von Europa durch die Türkei, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan bis nach China und bietet damit eine Alternativroute zu dem Nördlichen Korridor, der durch Russland verläuft.

Standort auch in Düsseldorf
„Dank der vollständig integrierten Zusatzkapazitäten von 3S Transport & Logistik sind wir auf diese Entwicklung gut vorbereitet. Wir freuen uns, dass der Umfirmierungsprozess nach der Übergangsphase nun erfolgreich abgeschlossen ist“, ergänzt Mişel Yakop, Landesleiter Gebrüder Weiss Türkei. Neben dem Standort in Istanbul wurde auch der 3S-Standort bei Düsseldorf in die Gebrüder Weiss-Organisation integriert. Er fungiert als Kompetenzcenter für Transporte zwischen der Türkei und Deutschland sowie den Benelux-Staaten.

Zentraler Teil der Neuen Seidenstraße
In der Türkei ist Gebrüder Weiss seit zehn Jahren mit Standorten in Istanbul, Izmir und, seit 2021, in Mersin am östlichen Mittelmeer vertreten. Zu den Hauptaktivitäten der 70 Mitarbeiter gehören Teilladungsverkehre sowie Luft- und Seefracht-Services, Pharma- und Multimodaltransporte sowie Lagerlogistik und Zollabfertigung. Alle drei Standorte sind zentraler Teil einer Achse von eigenen Niederlassungen, die sich über Mittel- und Südosteuropa bis in den Kaukasus und Zentralasien erstreckt. Dort, entlang der Neuen Seidenstraße, ist der Logistiker mit eigenen Niederlassungen in Georgien, Armenien, Usbekistan, Kasachstan und China präsent.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen
Foto: DPDHL Group / Hillebrand

Mit seinem GoGreen-Plus-Service konzentriert sich der Logistikdienstleister auf die Verringerung der im Seefrachtverkehr von Grundfos anfallenden…

Weiterlesen

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud Anfang der Woche wieder zu seinem alljährlichen VNL-Neujahrsempfang für Vorarlberger Unternehmen in die…

Weiterlesen
Foto: ELVIS AG

Mehr Stabilität, ein besseres Handling, kürzere Umschlagszeiten und damit mehr Effizienz bei Teilladungstransporten verspricht der von der Europäische…

Weiterlesen
Foto: Palletways

Trotz einiger Störfaktoren wie Brexit und Fahrermangel konnte sich das Palettennetzwerk Palletways beim Sendungsvolumen behaupten. Im Jahr 2022 lag…

Weiterlesen
Foto: Linz Airport

Mit 55.429 Tonnen erzielte der Linz Airport 2022 sein zweitbestes Jahresergebnis in der Luftfracht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs