News

Gebrüder Weiss macht Platz für sichere Parkflächen

Foto: Gebrüder Weiss
Foto: Gebrüder Weiss

Das Logistikunternehmen setzt sich in Kooperation mit Bosch Secure Truck Parking für mehr sichere Lkw-Parkplätze ein.

Lkw-Fahrer können ein Lied davon singen: Die lästige Parkplatzsuche auf überfüllten Autohöfen, wenn die eigene Fahrtzeit zu Ende ist. Auch am internationalen Verkehrsknotenpunkt Nürnberg sind sichere Lkw-Abstellflächen eher Mangelware. Um die Situation zu verbessern, hat der Logistiker Gebrüder Weiss auf seinem Betriebsgelände in Nürnberg ein neues Parkareal ausgewiesen. Die Niederlassung kooperiert seit Juli mit Bosch Secure Truck Parking, einer europaweiten Online-Buchungsplattform von Bosch. Verfügbare Lkw-Parkplätze auf Autohöfen und Firmengeländen werden dort in Echtzeit erfasst und können von Fahrern bzw. Disponenten via Internet oder App reserviert bzw. für eine bestimmte Zeit kostenpflichtig gemietet werden. Für den Anfang stellt Gebrüder Weis in Nürnberg über das Bosch-Buchungsportal circa zehn Lkw-Stellflächen zur Verfügung. Besonderer Pluspunkt des neuen Parkplatzangebots: die hohen Sicherheitsvorkehrungen. Das Gelände ist komplett abgesichert und videoüberwacht, die Parkplatzschranke öffnet sich automatisch und ausschließlich nach der Nummernschilderkennung mittels Kamera. „Als Logistikunternehmen wissen wir nur zu gut um den stressigen Alltag der Kraftfahrer sowie die steigende Zahl von Frachtdiebstählen. Mit dem Angebot sicherer Parkplätze schaffen wir für Frachtunternehmen und Lkw-Fahrer einen echten Mehrwert in der Region Nürnberg“, sagt Alexander Eberharter, Niederlassungsleiter von Gebrüder Weiss Nürnberg.
 
Hohe Sicherheitsstandards
Bereits seit 2016 unterstützt Gebrüder Weiss als offizieller Kooperationspartner der Buchungsplattform Bosch Secure Truck Parking. Nach den österreichischen Standorten Wien und Wels ist Nürnberg die dritte Niederlassung des Logistikkonzerns, die an die Bosch-Buchungsplattform angeschlossen ist. Das Engagement für mehr sichere Parkplätze ist Teil der generellen Sicherheitsstrategie bei Gebrüder Weiss. Vor dem Hintergrund weltweit zunehmender Frachtdiebstähle hat der Logistiker in den vergangenen Jahren hohe Sicherheitsstandards für seine Kunden und Partner im europäischen Landverkehr geschaffen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der Bahnlogistiker setzt auf nachdrückliche Forcierung der Verlagerung des Verkehrs auf die umweltfreundliche Schiene

 

Weiterlesen
Foto: Hafen Rotterdam

Laut einer Studie des Hafenbetriebs Rotterdam wird die Anschaffung eines Batterie-elektrisch betriebenen Lkw im Jahr 2024 eine attraktive Option sein.

Weiterlesen
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Weitere Expansion für Anfang 2020 geplant, um Versender und Transportunternehmen in Afrika südlich der Sahara zu verbinden.

Weiterlesen

Termine

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Logistik care & fair

Datum: 19. November 2019
Ort: Hafen Lounge am Hafen Wien, Seitenhafenstraße 15, 1020 Wien

Abschlussveranstaltung "Logistik 2030+"

Datum: 20. November 2019
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.