News

Gebrüder Weiss eröffnet eine neue Repräsentanz in Usbekistan

(v.l.n.r.) Thomas Moser (Direktor und Regionalleiter Schwarzes Meer/CIS), Ernazarov Kamil Rustamovich (Stellvertretender Direktor der Repräsentanz Taschkent), Wolfram Senger-Weiss (Vorsitzender der Geschäftsleitung) und Dieter Buchinger (Niederlassungsleiter East plus) bei der Eröffnung der neuen Repräsentanz in Taschkent.

Für den Logistiker stellt der Standort in der Hauptstadt Taschkent einen weiteren Mosaikstein für den Ausbau der lokalen Präsenz in Zentralasien dar.

Gebrüder Weiss entwickelt sich weiter zum Seidenstraßen-Spezialisten. Am Ende Juli eröffnete der Logistiker ein Repräsentanzbüro in der usbekischen Hauptstadt Taschkent. „Dadurch wird die lokale Präsenz in Zentralasien ausgebaut. Für unsere Kunden öffnen wir damit den Weg in einen aussichtsreichen Markt, da die Vernetzung zwischen Europa und Asien immer wichtiger wird“, sagt Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Schwarzes Meer/CIS bei Gebrüder Weiss. Mit 30 Millionen Einwohnern zählt Usbekistan zu den größten Marktplätzen Zentralasiens. Der Logistiker verfügt bereits über mehrere eigene Standorte entlang der "Neuen Seidenstraße" – etwa in der Türkei, Georgien, Armenien, Kasachstan, Russland und China. Die Eröffnung des neuen Büros in Taschkent ist ein weiterer Mosaikstein in der Geschäftsstrategie des Logistikers, den Landweg zwischen Europa und China auszubauen. In Taschkent und Umgebung werden ab sofort die Kunden von den Mitarbeitern vor Ort betreut. „Neben Landtransporten zählen dort auch Luft- und Seefracht zu unserem Serviceportfolio“, erläutert Moser. Und diese Services sollen sukzessive erweitert werden. Organisatorisch ist die usbekische Repräsentanz der Gebrüder Weiss Niederlassung in Almaty, Kasachstan, zugeordnet.

Verkehrsknotenpunkt an der "Neuen Seidenstraße"
Wirtschaftlich betrachtet ist die Zwei-Millionen-Einwohner-Metropole Taschkent vor allem als Industriestadt und Verkehrsknotenpunkt an der "Neuen Seidenstraße" bekannt. Mehr als 50 Prozent des Bruttoinlandsprodukts wird durch die Industrie verschiedener Branchen erwirtschaftet. Landwirtschaft, Bauwesen, Fracht- und Personenverkehr zählen ebenso zu den tragenden Säulen der Wirtschaft wie Gas, Öl, Gold und Uran. Diese Bodenschätze, Textil- und Lebensmittelprodukte und Automobile gehören zu den wichtigsten Exportgütern. Die größten Außenhandelspartner sind Russland, China und Kasachstan.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock.com / welcomia

Mit dem Mobilitätspaket soll konsequent gegen Lohn- und Sozialdumping vorgegangen werden.

Weiterlesen
Foto: HHLA / Thies Rätzke

Modility bietet die Möglichkeit, einen einfachen Zugang zu intermodalen Transportangeboten zu erhalten und gleichzeitig neue Kundenbeziehungen zu…

Weiterlesen
Foto: SEGRO

Mit dieser Vermietung ist der Segro Logistics Park Leipzig Airport vollvermietet.

Weiterlesen
Foto: Stadt Gengenbach

Das Unternehmen investiert rund 14 Millionen Euro in ein modernes Warehouse in Gengenbach.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / OnkelKrischan

Im ihrem Jahresbericht 2019 hat sich die Eisenbahn-Regulierungsbehörde Schienen-Control angeschaut, wie sich der Güterverkehr entwickelt hat.

Weiterlesen
Foto: Rolande

Die Anlage ist eine klassische öffentliche 24/7-Selbstbedienungstankstelle mit zwei LNG-Zapfsäulen und zwei CNG-Zapfsäulen.

Weiterlesen
Foto: Daimler Truck AG

Das Unternehmen investiert in neue Anlagen, die jede einzelne Prozessstufe der Brennstoffzellenproduktion abdecken können.

Weiterlesen

Emirates SkyCargo führt im Juli 2020 planmäßige Frachtflüge zu 100 Zielen auf sechs Kontinenten durch. Destinationen, die dem Netzwerk der…

Weiterlesen

Am 13. Juli beginnt Kloosterboer am City Terminal Rotterdam mit dem Bau eines neuen, modernen und vollautomatischen Tiefkühl-Hochhauses mit einer…

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Arno Senoner

Das Klimaschutzministerium und der Sportfachhandel fördern damit den Umstieg auf eine CO2-freie Mobilität.

Weiterlesen

Termine

eCOMMERCE DAY

Datum: 07. September 2020
Ort: Studio 44 Eventlocation, Wien

VNL Südhafenforum

Datum: 17. September 2020
Ort: Cargo Center Graz, Am Terminal 1 8402 Werndorf

Leobener Logistik Sommer "digital emergency"

Datum: 24. September 2020
Ort: Montan Universität Leoben und als Streaming & Video-On-Demand Event

Logistics Talk Bremenports Graz

Datum: 24. September 2020
Ort: Cargocenter Werndorf, Am Terminal 1, 8402 Werndorf

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.