News

Gebrüder Weiss erhöht Logistikkapazitäten nahe Graz

Foto: Goldbeck-Rhomberg
Das neue Gebrüder Weiss Terminal bei Graz umfasst eine Fläche von insgesamt 70.000 Quadratmetern und soll im Frühjahr 2021 eröffnet werden.
Foto: Goldbeck-Rhomberg

Das neue Terminal bei Graz mit insgesamt 70.000 Quadratmetern Fläche wird im Frühjahr 2021 eröffnet.

Gebrüder Weiss vergrößert sich in der Steiermark. Am 22. Juli wurde der offizielle Spatenstich für einen neuen Standort mit insgesamt 70.000 m2 Fläche in Kalsdorf bei Graz gesetzt. Das für 26 Millionen Euro projektierte Logistikterminal wird den jetzigen Standort ersetzen. Die bisherige Anlage in der Alten Poststraße hatte zuletzt ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Der Baustart für das neue Terminal hat bereits im April stattgefunden. Der ursprünglich geplante Spatenstich war aufgrund der Coronakrise verschoben worden. Die Eröffnung der neuen Niederlassung ist für das kommende Frühjahr geplant. „Mit dieser Anlage können wir auch Aufträge, die bisher auf mehrere Betriebsstellen in der Region verteilt waren, bündeln“, sagt Gerhard Haas, Niederlassungsleiter Gebrüder Weiss Graz. „Die neue Anlage ermöglicht effizientere Prozesse und eine weitere Entwicklung für den steirischen Markt – auch in Richtung Home Delivery. Wir haben trotz der Coronakrise entschieden, diesen für Graz wichtigen Entwicklungsschritt zu setzen.“

Verkehrsgünstig gelegen mit großer Lager- und Umschlagsfläche
Der Gebrüder Weiss-Standort Graz hat im Jahr 2019 rund 670.000 Sendungen abgewickelt. Für einen der Wachstumstreiber, das Home Delivery-Geschäft, sind täglich ein Dutzend Fahrzeuge im Einsatz, die bis zu 300 Sendungen an Endkunden verteilen. Kunden der Niederlassung kommen neben dem stationären Handel und dem E-Commerce aus den Bereichen Automotive sowie aus der Metall-, Holzverarbeitungs- und Maschinenindustrie. „Nach den neun Monaten Bauzeit stehen uns eine 16.500 m2 große Logistikhalle, 6.500 m2 für den Umschlag und 4.000 m2 Bürofläche zur Verfügung“, bemisst Gerhard Haas die Dimensionen des Neubaus. „Verkehrsgünstig gelegen in Nähe der A9 sowie des Knotens Graz-West sind wir dann noch schneller bei den Verladern und deren Kunden.“


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.