News

Für Impfstoffverteilung bestens gerüstet

Foto: Lufthansa Cargo / Stefan Wildhirt
Das Lufthansa Cargo Pharmahub in Frankfurt.
Foto: Lufthansa Cargo / Stefan Wildhirt

Beim Forum Impfstofflogistik des Aircargo Club Deutschland diskutierten Experten aus Luftfracht und Logistik über die Herausforderungen der weltweiten Impfstofflogistik und betonten die Wichtigkeit der Zusammenarbeit.

Die globale Impfstofflogistik stellt Luftfracht und Logistik vor große Herausforderungen. Insbesondere in strukturschwachen Ländern ist der Zugang zu lebensrettenden Vakzinen oft nicht gesichert. Francisco Rizzuto, Cargo Specialist Manager des internationalen Lufttransportverbandes IATA, betonte beim Forum Impfstofflogistik des Aircargo Club Deutschland, die Wichtigkeit der Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure. Dies gelte sowohl für die Bereitstellung von Flugzeugkapazitäten als auch für den Aufbau von Infrastrukturen wie Pharmahubs, die entsprechend nach der IATA-Richtlinie für Pharmatransporte CEIV zertifiziert sein sollten, um eine lückenlose Kühlkette sicherzustellen.

Humanitäre Luftfrachtinitiative COVAX
Um einen gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen zu schaffen, unterstützt die IATA die COVAX Facility Initiative der UNICEF. Mehr als zehn führende Fluggesellschaften beteiligen sich an der humanitären Luftfracht-Initiative und decken damit mehr als 100 Länder ab. Auch wenn die Luftfracht und Logistik für die Herausforderungen der Impfstofflogistik nach Meinung der Experten gut aufgestellt ist, gibt es in Bezug auf die Impfstoffverteilung in abgelegene und strukturschwache Regionen noch viel zu tun. Daher sind Initiativen wie COVAX besonders wichtig, so der Präsident des Aircargo Club Deutschland Prof. Dr. Stoller. Auch Lufthansa Cargo beteiligt sich an der UNICEF-Impfstoffverteilung. Eine eigens dafür eingerichtete Taskforce kümmert sich um die Vorbereitung der Transporte. Lufthansa Cargo hat zudem das Angebot für den Transport von COVID-Impfstoffen erweitert. Die größte Herausforderung auf lokaler Ebene ist die Sicherstellung einer lückenlosen Kühlkette, damit die Impfstoffe wirksam bleiben. Daher müssen die Straßentransporteure regelmäßig geschult werden.

Zum Abschluss des Forums wies Andreas Fuchs, Rechtsanwalt der Kanzlei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, noch auf die Wichtigkeit der rechtlichen Rahmenbedingungen bei Pharmatransporten hin. Durch den hohen Produktwert und die Empfindlichkeit bestehe hier ein großes Haftungsrisiko. Daher sind klare vertraglichen Festlegungen zur Haftung/Haftungsbegrenzung, zur Verantwortungsabgrenzung und zu den operativ, technisch und qualitativen Rahmenbedingungen notwendig. 


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DLH / Gerd Schneider

Unternehmen profitieren von der Nähe zum Flughafen sowie zur Autobahn in Richtung Osteuropa.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Mit zwei neuen Standorten und neuen Flächen an den bestehenden Standorten setzt Gebrüder Weiss seine Erfolgsgeschichte in Ungarn fort.

Weiterlesen
Foto: LHG / Michael Imhoff

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft stellt die Weichen auf optimale Nutzung ihrer Kapazitäten.

Weiterlesen
Foto: TFG

Ab Sommer integriert TFG erstmalig Italien in sein AlbatrosExpress-Netzwerk und baut zudem sein Angebot an die Westhäfen aus.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller

Die Wandelbarkeit der Fahrzeuge hat zur Folge, dass sich die Einsatzzeiten um bis zu 40 Prozent erhöhen.

Weiterlesen
Foto: Knapp / Woolworths

Woolworths plant gemeinsam mit Knapp erstes automatisiertes Online Fulfillment Center in Western Sydney.

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Die Hybrid-Container tragen dazu bei, dass Impfstoffe auf zuverlässige und nachhaltige Weise transportiert werden.

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Verknüpfen aller Daten über die komplette Lebensspanne eines ULDs liefert wertvolle Rückschlüsse in Bezug auf zusätzliche Verbesserungspotenziale.…

Weiterlesen
Foto: Bruno Germany / Pixabay

Am 7. Juni 2021 von 09:30 bis 13:00 Uhr veranstaltet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie…

Weiterlesen
Foto: HHLA / Thies Rätzke

Mit einer Reihe an Maßnahmen will Metrans die Klimaneutralität erreichen.

Weiterlesen

Termine

Onlineveranstaltung Paketzustellung L2030+

Datum: 20. Mai 2021
Ort: Online

LogiMAT 2021 - verschoben auf 2022

Datum: 22. Juni 2021 bis 24. Juni 2021
Ort: Stuttgart - virtueller Ersatz geplant

VNL Future Lab und Österr. Logistiktag

Datum: 28. September 2021 bis 29. September 2021
Ort: Linz

Logistics Talk Bremenports Wien

Datum: 14. Oktober 2021
Ort: Wolke 21 im Saturn Tower, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.