Logistik Manager

Fritz Müller ist der „Logistik-Manager 2015“

Minister Alois Stöger, Logistik-Manager 2015 Fritz Müller und VERKEHR-Chefredakteur Bernd Winter (v.l.n.r.) (Bild: Moni Fellner)
Die Nominierten für den Logistik-Manager 2015 flankiert von Minister Alois Stöger (r.) und VERKEHR-Chefredakteur Bernd Winter (l.): Johannes Hödlmayr jr. (in Vertretung für Johannes Hödlmayr, CEO Hödlmayr International AG in Schwertberg, OÖ), Davor Sertic (Geschäftsführer UnitCargo Speditions GmbH in Wien), Andreas Winkelmayer (Geschäftsführer Gebrüder Weiss Paketdienst GmbH in Leobersdorf NÖ), Norbert Joichl (CEO Eastern Europe von Duvenbeck Logistik GmbH in Graz), Fritz Müller (Geschäftsführer Müller Transporte GmbH, Wiener Neudorf NÖ) (Bild: Moni Fellner)

Am 18. November wurde im Rahmen des Jubiläumsfestes 70 Jahre Internationale Wochenzeitung VERKEHR in The Stage, Tech Gate Vienna, der Preis für den „Logistik-Manager 2015“ verliehen.

Es ist dies heuer schon zum vierten Mal, dass die Internationale Wochenzeitung VERKEHR herausragende Persönlichkeiten der Transport- und Logistikbranche mit dieser Auszeichnung ehrt.

Mit Fritz Müller, Geschäftsführer der im niederösterreichischen Wiener Neudorf ansässigen Müller Transporte GmbH, wurde eine außerordentliche Persönlichkeit gewürdigt, die für eine beeindruckende Firmenentwicklung verantwortlich zeichnet: Das ursprüngliche Fuhrwerksunternehmen wandelte er schrittweise zum Spezialisten für temperaturgeführte Transporte, organisierte den Betrieb mit modernen Strukturen in den Bereichen Personalentwicklung, Kostenrechnung sowie Öffentlichkeitsarbeit und reorganisierte die Lkw-Fahrten von Grund auf.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Gabriele Ambros, geschäftsführende Gesellschafterin der Bohmann-Verlagsgruppe, und VERKEHR Chefredakteur Bernd Winter eröffnete Bundesminister Alois Stöger den Reigen der Festredner, der mit Christian Kern (ÖBB Holding), Klaus Schierhackl (ASFINAG), Fritz Lehr (Hafen Wien) und Hasso Schmidt (Lufthansa Cargo) hochkarätigst besetzt war.

Das 70-Jahre-Jubiläum bot sich aber auch als Anlass an, zwei Projekte der Hilfsorganisation CARE Österreich, die heuer ebenfalls ihr 70-jähriges Jubiläum feiert, vorzustellen und Gabriele Ambros  überreichte deren Geschäftsführerin  Andrea Wagner-Hager einen Scheck in Höhe von 7.000.- Euro.

Außerdem lieferte die Veranstaltung den idealen Rahmen für die Präsentation des neuen Logistik Reports Austria, für den das Logistikum Steyr verantwortlich zeichnet und die Internationale Wochenzeitung VERKEHR als Kooperationspartner fungiert.

Mit der Vorstellung der fünf Nominierten – neben Fritz Müller: Johannes Hödlmayr (CEO Hödlmayr International AG in Schwertberg, OÖ), Norbert Joichl (CEO Eastern Europe von Duvenbeck Logistik GmbH in Graz), Davor Sertic (Geschäftsführer UnitCargo Speditions GmbH in Wien) und Andreas Winkelmayer (Geschäftsführer Gebrüder Weiss Paketdienst GmbH in Leobersdorf, NÖ) – und deren Unternehmen in Kurzfilmen nahm der Abend an Spannung zu, um in der Bekanntgabe des Gewinners und der Preisverleihung durch Minister Stöger seinen Höhepunkt zu finden.

Neben den Nominierten waren zahlreiche Prominente aus dem Transport- und Logistikbereich und dem Bundesministerium vor Ort im Stage des Tech Gate Vienna. Unter anderem: Andreas Breinbauer (BFI Wien), Ronald Chodász (Verband der Bahnindustrie), Bernd Datler (ASFINAG), Horst Felbermayr (Felbermayr Transport- u. Hebetechnik), Martin Gleiss ( SPAR AG), Herbert Kasser, (BMVIT), Stefan Krauter (cargo-partner GmbH), Sabine Kühschelm (BMVIT), Harald Kronsteiner (Linz AG Hafen), Sebastian Kummer (WU Wien), Kurt Leidinger (DB Schenker), Axel Mattern (Hafen Hamburg), Oliver Mayr (VNL), Rudolf J. Melzer (Melzer PR Group), Hubert Mierka (Mierka Donauhafen Krems), Niklas Nitsch 
Leiter CEE SCM & Logistik, Siemens AG Österreich, Christian Pesau (Industriellenvereinigung), Markus Pohanka (Austro Control), Katarina Pokorny (Wirtschaftskammer Wien), Mario Rehulka (Austrian Aviation Association), Monica Rintersbacher (LBA Leitbetriebe), Mario Rohracher (GSV), Maximilian Schachinger (Schachinger Logistik), Alfred Schneckenreither (Zeller Transporte), Franz Schwammenhöfer (BMVIT), Wolfram Senger-Weiss (Gebrüder Weiss), Franz Staberhofer (VNL), Alexander Till (Hafen Hamburg), Oliver Wagner (ZV), Norbert Wenzel (Wenzel GmbH), Gerhard Zeiner (SAP Österreich), und weitere Gäste.

Zum Preis

Den Preis erhalten Manager, die durch besondere Leistungen auf dem Gebiet des Transports und der Logistik hervorstechen – durch eine besonders flexible, besonders ökologische, besonders innovative oder besonders effiziente Transport- und Logistik-Lösung oder durch eine Lösung, die alle vier Attribute enthält. Die Nominierten wurden auch dieses Jahr vom Leserbeirat vorgeschlagen und die Leser stimmten online über den Sieger ab.

Schau TV  Eurofit vom 23.11.2015

Bilder: Verkehr/Moni Fellner


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller

Aus dem einstigen Joint Venture Q Logistics wurde Bexity. Um zu erfahren, wie es mit dem Unternehmen weitergehen wird, sprach Verkehr mit Anna-Theresa…

Weiterlesen
Foto: HHM / Dietmar Hasenpusch

Mit der Eisenbahn wurden 2019 insgesamt 2,7 Millionen TEU zwischen den Terminals im Hamburger Hafen und Terminals im Binnenland transportiert.

Weiterlesen

Nachdem die kurzfristig verfügbare Kapazität für Straßentransporte in Europa im Dezember 2019 stark rückläufig war, wurde am Spotmarkt zu Jahresbeginn…

Weiterlesen
Foto: Präsidentenamt der Republik Kasachstan

Als Drehscheibe der Belt and Road Initiative (BRI) wurde die Verkehrsinfrastruktur in Kasachstan umfangreich modernisiert.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

Hüffermann wird im laufenden Geschäftsjahr vollständig in die Schwarzmüller Gruppe konsolidiert.

Weiterlesen

Die neuen Modelle versprechen bis zu acht Prozent weniger Verbrauch und deutlich reduzierte CO2-Emissionen

 

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Das Angebot umfasst die diskrete und exklusive On-Demand-Lieferung von sensiblen und eiligen Modewaren.

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr

In beiden Richtungen sind immer donnerstags zusätzliche Verladungen möglich.

Weiterlesen
Foto: Port of Rotterdam

Ein Pilotprojekt widmet sich dem Klimaschutz in der Binnenschifffahrt.

Weiterlesen
Foto: Kumho Tyre / Fiege

Die meisten Kunden innerhalb Deutschlands werden zukünftig innerhalb von 24 Stunden beliefert.

Weiterlesen

Termine

Coronavirus und seine Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft und Logistikbranche

Datum: 25. Februar 2020
Ort: FH des BFI Wien Wohlmutstraße 22 1020 Wien

Material Handling & Logistics Conference (MHLC) Europe 2020

Datum: 08. März 2020 bis 09. März 2020
Ort: Mövenpick Hotel, Flughafenstraße 43 + 50, 70629 Stuttgart (Deutschland)

LogiMAT 2020

Datum: 10. März 2020 bis 12. März 2020
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

VNL-Powerday Smart Logistics - Fokus Start-ups

Datum: 17. März 2020
Ort: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.