News

Frigologo verdreifacht Logistikfläche

Bild: Frigologo
Auf 23.000 Quadratmeter wird der moderne, temperaturgeführte Umschlagplatz für Nahrungsmittel aller Art von Frigologo in Maria Lanzendorf erweitert.
Bild: Frigologo

Logistikzentrum Ost in Maria Lanzendorf bei Wien wird erweitert

Der Salzburger Lebensmittellogistiker Frigologo wird seinen temperaturgeführten Umschlagplatz für Nahrungsmittel aller Art in Maria Lanzendorf bei Wien ausbauen. In Summe wird es bei der Fertigstellung im Frühjahr 2018 dort 23.000 Quadratmeter Lager- und 2.000 Quadratmeter vermietbare Büroflächen geben. „Im ersten Schritt wird die Umschlagsfläche erweitert“, erklärt Friedrich Zechmann, Geschäftsführer von Frigologo. „Dieser erste Zubau wird bereits im Dezember fertiggestellt und bis zum Frühjahr 2018 wird auch noch zusätzlich eine Lagerhalle gebaut, die 11.000 Palettenplätze beinhaltet.“

In den neuen Logistikkapazitäten werden Schokolade, Fleisch-, Milch-, Convenience- und andere Produkte in vier getrennten Temperaturzonen von 0°C bis bis +18°C produktgenau und energieeffizient gelagert und kommissioniert. Die getrennten Temperaturzonen sind entscheidend, um den qualitativen Standard von Frigologo gewährleisten zu können: „Wir können mit unseren neuen temperaturgeführten Lagerräumen nun auch Fleischlogistik anbieten. Dazu ist eine konstante Temperatur von null bis zwei Grad notwendig“, so Zechmann. Aber auch heikle Markenartikel, wie zum Beispiel Schokolade und andere Süßwaren, können nun zielgerichtet bei 14 bis 18 Grad in großer Menge gelagert und weitertransportiert werden.

Gemeinsam mit dem Linzer Planungsbüro „Shebl & Partner“ wurde der Umbau in Maria Lanzendorf so geplant, dass am bestehenden Standort ein Lager- und Umschlagzentrum für Ostösterreich und große Teile Osteuropas entsteht. Neben Ungarn, Slowenien, der Slowakei, Kroatien, Tschechien, Rumänien und Bulgarien werden nun auch Moldawien und Georgien angefahren.

Aber auch für den Ballungsraum Wien wird es Neuerungen geben, ergänzt Zechmann: „Unsere Schwesterfirma Coolog kann nun im Großraum Wien Kleinstzustellungen, Filialbelieferung und Gastro- und Großküchenlieferungen anbieten. Durch die Erweiterung der Umschlagflächen wird Maria Lanzendorf nun die Ost-West-Drehscheibe für Frigologo.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.