Termin

Forschungsforum „Mobilität für Alle"

Datum: 30. November 2017
Zeit: 09:30 bis 17:00
Ort: Austria Trend Hotel Savoyen Vienna, Rennweg 16, 1030 Wien

Das Forschungsforum „Mobilität für Alle" steht heuer unter dem Thema „Mobilität und Gesundheit“ und dient als Informations- und Diskussionsplattform für innovative Mobilitätsprojekte.

Die Abteilung Mobilitäts- und Verkehrstechnologien (III/I4) des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) lädt am Donnerstag, 30. November 2017, zum 13. Mal zum Forschungsforum „Mobilität für Alle“ ein.

Zu dieser eintägigen Veranstaltung werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Fachleute aus Forschungseinrichtungen im Mobilitäts- und Gesundheitsbereich, Verkehrs- und RaumplanerInnen, VertreterInnen von Gebietskörperschaften, Krankenkassen, NGOs, usw.) aus ganz Österreich erwartet.

Das Forschungsforum „Mobilität für Alle“ ist heuer dem Thema „Mobilität und Gesundheit“ gewidmet. Die Veranstaltung wird Einblick in gesellschaftliche Trends und aktuelle Forschungsergebnisse geben und sich auch mit den Bedürfnissen und Anforderungen der Öffentlichkeit auseinandersetzen.

Spezielles Ziel ist es, die Auswirkungen des alltäglichen Mobilitätsverhaltens auf die Gesundheit bewusst zu machen und aufzuzeigen, wie innovative Lösungsansätze zur Stärkung der nachhaltigen Mobilität einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge der österreichischen Bevölkerung leisten können und wie effizient sie negative Auswirkungen des Verkehrs vermindern können. Wie auch bereits in den Vorjahren konnten viele herausragende Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland als Vortragende gewonnen werden.

Die Themen Mobilität und Gesundheit stehen in enger Wechselbeziehung und können fördernde oder schädigende Auswirkungen haben. Die Konferenz wird durch Vorträge, Diskussionen und die Vorstellung beispielhafter Projekte und Innovationen unter anderem zeigen,

  • welche positiven Auswirkungen aktive Alltagsmobilität auf die Gesundheit haben kann,
  • wie Radfahren zur Verbesserung der Gesundheit beitragen kann und welche innovativen Strategien zur Förderung des zu Fußgehens genutzt werden können,
  • wie sich Verkehrslärm und Emissionen negativ auf die Gesundheit auswirken,
  • welche technischen Hilfsmittel zur Förderung aktiver Alltagsmobilität eingesetzt werden können,
  • wie wichtig aktive Alltagsmobilität für die Gesundheit von Alt und Jung ist.

link: http://fgm.at/fofo/


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.