News

Ford Österreich geht 2020 als Gewinner hervor

Foto: Ford
Die Ford-Nutzfahrzeug-Palette
Foto: Ford

Die Ford Motor Company (Austria) konnte zum 5. Mal in Folge den Marktanteil (Pkw & NFZ) steigern und mit 7,66% ein Jahrhundert-Ergebnis einfahren Zum ersten Mal in der Geschichte ist Ford die Nummer 1 bei Nutzfahrzeugen in Österreich.

Im Krisenjahr 2020 ist der Ford Motor Company (Austria) GmbH das schier Unmögliche gelungen: Mit 7,66% Marktanteil (Pkw+NFZ) konnte das Unternehmen sein Jahresziel erreichen und mit einer Steigerung von über 2% sogar zum 5. Mal in Folge wachsen.

Im Nutzfahrzeugsegment hat Ford sogar Geschichte geschrieben, denn erstmals konnte der langjährige Marktführer überholt werden: Mit einem Marktanteil von 21,34% (das entspricht einer Steigerung von 8% gegenüber 2019) konnte Ford 2020 endlich – und das mit einem respektablen Abstand von 706 Einheiten – an die Spitze des heimischen Nutzfahrzeug-Marktes fahren.

„Wir haben in der Krise wahre Stärke bewiesen und wachsen zum 5. Mal in Folge - seit der Nachkriegszeit ist uns so ein Erfolg nicht mehr gelungen“ resümiert Danijel Dzihic, Generaldirektor Ford Austria. „Und dann gelingt uns auch noch das absolute Highlight und wir werden tatsächlich erstmalig Nummer 1 bei den Nutzfahrzeugen.“

Der Topseller bei den Nutzfahrzeugen ist mit 5.230 Einheiten der Transit/Transit Custom, gefolgt vom Ranger mit 1.493 verkauften Einheiten, der sich wie bereits im Vorjahr als österreichische Nummer 1 in seinem Segment durchsetzen konnte.

Das Motto für 2021 ist „Gemeinsam erfolgreich für morgen“. Konkret bedeutet das, ein nachhaltiges Wachstum zum 6. Mal in Folge zu erreichen, die Spitzenposition bei den Nutzfahrzeugen zu halten und flexibel auf Herausforderungen zu reagieren.

„Wir gehen sehr zuversichtlich ins neue Jahr. Wenn Corona uns schon nicht umgehauen hat, dann haben wir allen Grund positiv und motiviert in die Zukunft zu schauen. Als Motor der österreichischen Wirtschaft wollen wir den Wirtschaftsaufschwung weiter unterstützen“, so Danijel Dzihic.

Insgesamt konnte Ford im vergangenen Jahr 7.839 Nutzfahrzeuge an Kunden ausliefern.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Volvo Trucks Österreich

Das Jahr 2021 steht bei Volvo Trucks ganz im Zeichen der Elektromobilität. In Österreich wird der Verkaufsstart der Baureihen Volvo FE und FL Electric…

Weiterlesen
Foto: BMVI

Deutschlands Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat im Rahmen der ersten Wasserstoffvollversammlung Fördergelder in Höhe von insgesamt 24,4…

Weiterlesen
Foto: Jettainer GmbH

Der international führende Anbieter für Unit Load Device (ULD)-Management, Jettainer, hat mit plug&fly einen neuen ULD-Basis-Service entwickelt, der…

Weiterlesen
Foto: Danny Cornelissen / Port of Rotterdam

Auf dem Kai des Hutchinson Ports ECT Delta Terminal auf der Maasvlakte hat der Hafenbetrieb Rotterdam zu Testzwecken einen so genannten „intelligenten…

Weiterlesen
Foto: dws-Werbeagentur GmbH

Die Duisburger Hafen AG (duisport) hat sich am Leipziger Bahntechnologie-Unternehmen CargoBeamer AG beteiligt. Beide Unternehmen engagieren sich…

Weiterlesen
Foto: Patrick Kuschfeld / Lufthansa Cargo

Der Aufsichtsrat von Lufthansa Cargo beschließt Investition für den wichtigsten Logistikstandort der Lufthansa Cargo in Deutschland.

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe

60 Sattelanhänger aus dem Haus Schwarzmüller gehen nach Bulgarien.

Das Kernargument für diesen Auftrag ist: mehr Wertschöpfung und weniger…

Weiterlesen
Foto: DSV

Der neue Standort von DSV in Rosersberg nördlich von Stockholm liegt in unmittelbarer Nähe zu Flughafen, Bahn und Autobahn und bietet die gesamte…

Weiterlesen
Foto: Lagermax

Im Interview mit Verkehr spricht Alexander Friesz, Präsident des Zentralverbandes Spedi­tion & Logistik, über die Entwicklungen der Branche in Zeiten…

Weiterlesen
Foto: Hyundai Merchant Marine (HMM)

Zusätzlich zu den am 22. Dezember 2020 veröffentlichten Netzwerkanpassungen werden die Mitglieder von THE Alliance auch ihr transatlantisches Netzwerk…

Weiterlesen

Termine

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

Europäischer Schienengipfel 2021

Datum: 29. April 2021 bis 30. April 2021
Ort: Wien

Air Cargo Europe 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 07. Mai 2021
Ort: Messe München

transport logistic 2021

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München / NUR ONLINE

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.