News

Flughafen Wien schließt Partnerschaft mit Kühne + Nagel im Pharma Handling

Foto: Flughafen Wien AG
Foto: Flughafen Wien AG

Die beiden Unternehmen wollen damit das Angebot für die Pharma & Healthcare-Industrie ausweiten.

Rasche und punktgenaue Abfertigung von temperatursensiblen Arzneiwaren rund um die Uhr ist die Kernkompetenz des Vienna Pharma Handling Center (VPHC) am Flughafen Wien. Als einziger Airport in Mitteleuropa bietet der Pharmahub Wien den Fracht- und Logistikunternehmen eine komplette End-to-End-Lösung für medizinische Produkte aus einer Hand und gewährleistet damit eine durchgängige Kühlkette, schnelle Abfertigungsprozesse sowie kurze Umschlagzeiten zwischen Luftfracht und Landverkehr. Kühne + Nagel nützt dieses hochspezialisierte Service ab sofort als „Preferred Partner“ für das Handling seiner Pharma-Sendungen. Im Rahmen der Partnerschaft profitiert der weltweit agierende Logistikdienstleister von einem eigenen Abfertigungsbereich, der noch größere Flexibilität verspricht. „Ein schneller Warenumschlag ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Frachtverkehr. Über den Pharmahub Wien können wir 23 Länder innerhalb von eineinhalb Tagen und 15 Länder sogar binnen 24 Stunden Fahrzeit mit Medikamenten versorgen. Kühne + Nagel setzt auf unsere Fachkompetenz und hohe Flexibilität, worüber wir uns sehr freuen“, so Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. „Durch die Partnerschaft mit dem Flughafen Wien kann Kühne + Nagel seinen Kunden aus der Pharma- und Healthcare-Industrie in Österreich und den umliegenden Ländern einen noch besseren Service liefern. Im Rahmen von KN PharmaChain erhalten Kunden Zugang zu einer industriespezifischen, GxP-konformen Lösung mit weltweit einheitlich hohen Qualitätsstandards“, kommentiert Heiko Schuhmacher, Luftfrachtleiter Europa bei Kühne + Nagel. „Sämtliche Leistungen wie Verpacken, Lagern sowie Be- und Entladungen von temperaturgeführten Containern können nun auf einer exklusiven Abfertigungsfläche angeboten werden. Ein zusätzlicher Vorteil der Partnerschaft ergibt sich aus dem rollfeldnahen Standort des Pharma Handling Centers. Dieser ermöglicht eine durchgehende Kühlkette für unsere Sendungen zum und vom Flugzeug, was bisher am Flughafen Wien nicht möglich war“, bekräftigt Patrick Mair, Luftfrachtleiter Kühne + Nagel Österreich.

Das Vienna Pharma Handling Center wurde im Dezember 2018 eröffnet. Es ist Teil des Air Cargo Centers und, sowohl von der Straße, als auch vom Vorfeld zugänglich. In der Halle befinden sich zwei voneinander getrennte Temperaturbereiche, ein 1.500 m2 großer Raum für die Abfertigung von Arzneiwaren bei 15 bis 25 Grad Celsius und weitere 153 m2 für die Kühlung auf 2 bis 8 Grad Celsius. Im VPHC werden ausschließlich pharmazeutische Produkte abgefertigt. Für die Errichtung der Halle hat der Flughafen Wien rund 1,8 Millionen Euro investiert.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Plus 700.00 Pakete gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 - das entspricht einem Plus von 3,7 Prozent

Weiterlesen

Exportstarke Nationen in Europa besonders betroffen

Weiterlesen

Deutschland bleibt für die Schwarzmüller Gruppe auch 2019 der Treiber der dynamischen Geschäftsentwicklung.

Weiterlesen

Ab 1. August tritt die Verordnung in Kraft - das Pilotprojekt dauert vorab sechs Monate

Weiterlesen

Zum einjährigen Bestehen der vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gemeinsam mit der ASFINAG initiierten…

Weiterlesen

Der estnische Terminalbetreiber HHLA TK Estonia, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), stärkt seine…

Weiterlesen

Höchste Auszeichnung des BMVIT mit dem Motto „Wirtschaftsmotor Innovation“

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / Sashkin

Der kleinteilige und ineffiziente Logistiksektor in China gilt als limitierender Faktor der boomenden Wirtschaftsentwicklung. Doch Chinas…

Weiterlesen
Foto: DHL Supply Chain

Das Lager in Singapur ist eines der größten Tetra Pak-Lager weltweit und zudem das erste Smart Warehouse für DHL im asiatisch-pazifischen Raum, das…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock.com / dencg

Die Initiative will den Nutzen der Blockchain-Technologie für die Logistik- und Transportbranche prüfen.

Weiterlesen

Termine

MöLo 2019

Datum: 04. September 2019 bis 05. September 2019
Ort: Messe Essen Messeplatz 1 45131 Essen

5. Forum Green Logistics

Datum: 05. September 2019
Ort: Rail Cargo Group, 1100 Wien, Am Hauptbahnhof 2

1. DamenLogistikClub Stammtisch

Datum: 18. September 2019
Ort: Alfred-Adler-Straße 107, 1100 Wien, ÖBB Hauptquartier

VNL Südhafenforum

Datum: 18. September 2019
Ort: Cargo Center Graz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.