News
Der Flughafen Wien konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr eine deutliche Verbesserung des Nettoergebnisses erreichen (Bild: Flughafen Wien AG)

Flughafen Wien mit deutlicher Ergebnisverbesserung

Neben einem leichten Plus bei Umsatz und EBITDA konnte das Nettoergebnis im Geschäftsjahr 2014 deutlich verbessert werden.

Der Umsatz stieg 2014 gegenüber 2013 um 1,3 Prozent auf 630,2 Mio. Euro, das EBIDTA auf 250,2 Mio. Euro (+3,6%). Die Nettoverschuldung konnte um 127,1 Mio. Euro gegenüber 2013 auf 506,2 Mio. Euro reduziert werden.Die Investitionen lagen 2014 bei 75,1 Mio Euro. Das Nettoergebnis stieg auf 82,5 Mio. Euro (+12,5%). Gestützt auf die gute Geschäftsentwicklung  wird von einer erhöhte Dividende von 1,65 Euro je Aktie (2013: € 1,30), in Summe 34,65 Mio.Euro, ausgegangen.

„Der Flughafen Wien steht wirtschaftlich wieder auf gesunden Beinen. Trotz weltwirtschaftlicher und branchenspezifischer Herausforderungen verlief das Geschäftsjahr 2014 sehr erfreulich, das Unternehmen konnte sich in allen relevanten Finanzkennzahlen spürbar verbessern“, resümiert Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Bei der Verkehrsentwicklung ist das vergangene Jahr mit einem neuen Passagierrekord von 22,5 Mio. Reisenden am Flughafen Wien sehr gut gelaufen. Starkes Wachstum konnten wir im Langstreckenverkehr nach Nordamerika mit plus 27,8 % und nach Fernost mit plus 12,5% verzeichnen. Auch beim Frachtaufkommen kam es zu einer Steigerung von 8,3 %", erläutert Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Für das Jahr 2015 ist der Ausblick positiv. Trotz eines schmerzhaften Passagierrückgangs im ersten Quartal wird für das Gesamtjahr ein Passagierzuwachs zwischen 0 % und 2 % erwartet. Dementsprechend sollen der Umsatz auf über 645 Mio. Euro, und das EBITDA auf über 250 Mio. Euro steigen. Das Konzernergebnis soll 85 Mio. Euro übertreffen. Die Nettoverschuldung des Unternehmens soll weiter auf unter € 500 Mio. reduziert werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / RCG

Die RCG kann nun mit ihrer neuen Tochtergesellschaft in China ihre gesamte Logistikwertschöpfungskette samt speditioneller Zusatzleistungen in Asien…

Weiterlesen
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks beweist die Langstreckentauglichkeit seiner schweren E-Lkw.

Weiterlesen
Foto: Wüllhorst

Wüllhorst bringt drei Lieferfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf die Straße.

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Pilzwurzeln als Grundmaterial für nachhaltige Transportverpackungen und Lademittel, eine App für ­effizientere Bearbeitung zolltechnischer Anfragen…

Weiterlesen

Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Elektrifizierung von Transportern weltweit zu beschleunigen. Die Vereinbarung…

Weiterlesen
Foto: Dachser / Herbert Raab

Der Logistikdienstleister Dachser hat Ende November in Hörsching bei Linz die Erweiterung seines Warehouses abgeschlossen. Das Unternehmen investierte…

Weiterlesen
Foto: BKA / Wenzel

Erstmalig wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab 2023…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.