News

Flughafen Graz und Swissport kooperieren

(Bild: Swissport)

Swissport Cargo Services Graz wird in Österreich am Flughafen Graz künftig eine umfangreiche Palette an Cargo-Dienstleistungen anbieten.

Swissport International, Anbieter für Bodenabfertigungs- und Luftfrachtdienstleistungen in der Luftfahrtindustrie, und die Flughafen Graz Betriebs GmbH, haben eine Absichtserklärung für die Gründung eines Joint Venture-Unternehmens unterzeichnet, das Luftfrachtdienstleistungen am Flughafen Graz anbieten wird.

Das Joint Venture-Unternehmen Swissport Cargo Services Graz soll seinen Betrieb Anfang 2016 aufnehmen und für seine Kunden – Fluglinien und Güterspeditionen – geschätzte 10.000 Tonnen Luftfracht jährlich abfertigen. Die Kunden am Flughafen Graz sollen von den verbesserten Qualitätsstandards gepaart mit dem lokalen Know-how und etablierten Infrastrukturen profitieren. Die operationale Organisation wird unverändert beibehalten.

Ein Vorteil des neuen Joint Venture-Unternehmen Swissport Cargo Services Graz für seine Airline-Kunden und Transportunternehmen ist der Standort auf dem Flughafengelände, der direkten Zugang und somit das Abfertigen von Luftfracht ermöglicht.

„In den vergangenen Monaten haben wir mit der Swissport International AG intensive Gespräche geführt, um die Zukunft des Frachtbereichs am Flughafen Graz auf ein noch besseres Fundament zu stellen“ erklären Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender Holding Graz und Gerhard Widmann, Geschäftsführer Flughafen Graz. „Das avisierte Ziel war eine enge Zusammenarbeit, die zu einem Ausbau der Frachtaktivitäten, einer Erweiterung des Dienstleistungsangebots sowie eine Verbesserung der Servicequalität, führen sollte, wovon nicht nur der Flughafen Graz, sondern vor allem auch die steirische Wirtschaft profitieren würde.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.