News

Flüssiggas-Lkw von Scania mit Hybrid-Temperaturregelung

Foto: Scania / Transport Harri Mikkola
Der Lkw mit Flüssiggasantrieb und Hybridtemperaturregelung ist leise und fahrerfreundlich, und die Kraftstoffkosten sind niedriger als bei einem herkömmlichen Dieselzug.
Foto: Scania / Transport Harri Mikkola

Die neue Lkw-Anhänger-Kombination des finnischen Spediteurs Transport Harri Mikkola ist mit der neuesten Technologie ausgestattet, um Kohlenstoffemissionen zu minimieren und gleichzeitig zuverlässige Lebensmittellieferungen zu gewährleisten.

Zusätzlich zur Umstellung auf einen mit Flüssigbiogas betriebenen Scania G 410 hat Transport Harri Mikkola in der Zugmaschine ein hybrides Temperaturkontrollsystem installiert. Traditionell wurden diese Systeme mit Diesel betrieben, und da es sich um einen Hybrid handelt, ist das auch möglich, wenn der Motor nicht im Leerlauf laufen kann, wie z. B. in Terminals.

„Dies ist Finnlands erstes Hybrid-Temperaturregelsystem in einer Zugmaschine. Während der Motor läuft, wird das System von einem im Motor eingebauten Generator angetrieben, das heißt, es läuft mit Strom“, sagt Teemu Mikkola, Transportdirektor des Unternehmens.

 Die 25-Meter-Lkw-Anhänger-Kombination ist seit September 2020 für den Lebensmitteleinzelhändler Lidl im Einsatz. „Unser Ziel ist es, bis 2025 mindestens 20 Prozent unserer Transporte mit kohlenstoffarmen Kraftstoffen zu betreiben. Biogas ist im Moment eine gute Option, und wir wollen in den kommenden Jahren weitere gasbetriebene Fahrzeuge einsetzen“, sagt Aki Vanhanen, Projektleiter bei Lidl Suomi.

Die Erfahrungen von Transport Harri Mikkola nach den ersten Monaten sind gut. „Der Lkw ist leise und fahrerfreundlich, und die Kraftstoffkosten sind niedriger als bei einem herkömmlichen Dieselzug“, sagt Teemu Mikkola. „Auch der Kraftstoffverbrauch für das Temperiersystem ist gesunken. Früher brauchte es etwa zwei Liter pro Stunde, jetzt haben wir das um mindestens einen Liter reduziert.“

Dieselbe Lieferstrecke, die früher mit einem 500-PS-Diesel-Lkw zurückgelegt wurde, wird jetzt mit dem gasbetriebenen Scania G 410 mit einem Gesamtgewicht von 40 bis 60 Tonnen gefahren. „Das ist ausreichend und zeigt, dass man die richtige Leistung für den Transportauftrag wählen sollte.“

Transport Harri Mikkola überwacht die Einsätze über das Scania-Fleet-Management-System. „Wir fahren 400 km an einem Tag, also wird der Lkw jeden zweiten Tag aufgetankt. Normalerweise sind noch 20 Prozent im Tank übrig. Wir waren im Vorfeld ein wenig besorgt über das Tanken, aber es hat reibungslos geklappt.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.