News

Express- und Overnightservice aus Salzburg

Bild: Quehenberger Logistics
Thomas Bauer, Geschäftsführer Quehenberger Express, und Vertriebsleiterin Sabine Hennebichler
Bild: Quehenberger Logistics

Quehenberger Express geht auf Wachstumskurs.

Die Tochter von Quehenberger Logistics bietet Lösungen für zeitkritische Kleinsendungen sowie spezielle Zustellungen für Fashion und Retail an. Angeboten werden auch Privatkundenbelieferung mit Zusatzleistungen: etwa individuelle Sonderlösungen wie der Austausch medizinischer Geräte oder weltweite Direktzustellungen.

Neben dem Fuhrpark mit rund 100 Kleintransportern und Niederlassungen in Österreich, Ungarn und der Slowakei, setzt Quehenberger auf ein Team mit langjähriger Erfahrung. Anfang Juli wurde Thomas Bauer, davor bei Trans-o-flex und TNT Innight in leitender Position tätig, zum Geschäftsführer bestellt. Ihm zur Seite steht Vertriebsleiterin Sabine Hennebichler, die bei FedEx, DHL und TNT umfangreiche Marktkenntnisse sammeln konnte.

„Wir sind im vergangenen Jahr zweistellig gewachsen und planen bis 2020 den Umsatz zu verdoppeln“, sagt CEO Christian Fürstaller und betont gleichzeitig die strategische Bedeutung des Expressangebots der Tochterfirma. „Als Full Service Anbieter ist Quehenberger Express ein wichtiger Teil unseres Portfolios." Zudem habe der Markt großes Potenzial. Der wachsende Online-Handel, verstopfte Ballungsräume und der steigende Bedarf an individualisierter Zustellung – auch und vor allem im B2C Bereich, stellen die Logistiker vor neue Herausforderungen.

Durch das Zustellangebot im Retailbereich - Hängeware (Garments On Hangers), Kartons, Mehrwegboxen, Rollcontainer und Paletten - individuell kombinierbar und über eine gemeinsame Lieferschiene buchbar - ist insbesondere der Mode-Einzelhandel ein wichtiges Kundensegment. Im selben Prozess werden Shop-Umfuhren, Retouren oder Leerboxen gleich wieder mitgenommen. Dabei bedient Quehenberger alle Vertriebskanäle der Modeindustrie: Ob Shop-in-Shop-Lösungen im Wholesale, Filialbelieferung im Retail oder „click and collect“ im E-Commerce. 

Auch für die Belieferung privater Haushalte bietet das Unternehmen flexible Zustelllösungen. Mit Q Home wurde beispielsweise ein Produkt für private Empfänger von sperrigen Gütern wie Weiß- und Braunware entwickelt: Nach der persönlichen Terminvereinbarung übernehmen zwei speziell geschulte Mitarbeiter von Quehenberger Express die Zustellung frei Verwendungsstelle, bei Bedarf auch den Geräteanschluss oder die Montage, und Inbetriebnahme sowie die Entsorgung der Altgeräte.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Panattoni

Der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa entwickelt einen Neubau im brandenburgischen Grünheide mit direkter…

Weiterlesen
Foto: Sebastian Gabsch / Logistics Hall of Fame

Vor kurzem sind die neuen Mitglieder in die Ruhmeshalle der Logistik eingezogen - in diesem Jahr waren es gleich vier. Außerdem wird die Logistics…

Weiterlesen
Animation: Toyota Material Handling

Toyota Material Handling nutzt ein virtuelles Modell, um maßgeschneiderte Automatisierungslösungen zu definieren.

Weiterlesen

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.