News

Eröffnung des 1. Schwimmdocks in Österreich

Foto: First-DDSG Logistics Holding
"MS Graz“ auf dem Schwimmdock „Smart“.
Foto: First-DDSG Logistics Holding

Das Dock ermöglicht es der First-DDSG Logistics Holding, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen.

Das traditionsreiche Binnenschifffahrtsunternehmen First – DDSG Logistics Holding GmbH betreibt mit 214 schwimmenden Einheiten und einer Transportkapazität von über 300.000 Tonnen eine der größten Flotten der europäischen Schifffahrt. Pro Jahr transportiert das Unternehmen ca. 2,5 Mio Tonnen auf den europäischen Wasserstraßen. Der Löwenanteil wird auf der Donau, auf der Strecke Österreich – Schwarzes Meer vice versa befördert, somit erreicht die First – DDSG Gruppe eine beachtliche Transportleistung von 3,6 Milliarden Tonnenkilometer. 

Um die Transportsicherheit und Lieferzuverlässigkeit auch weiterhin zu gewährleisten, scheut die First-DDSG Logistics Holding keine Kosten. Das Schubschiff „M/S Melk“ wurde mit drei neuen Motoren, mit einer Gesamtleistung von über 4.300 PS ausgestattet. Außerdem wurde das Motorgüterschiff „M/S Baross“ zu einem effizienten Schubschiff mit 2.300 PS umgebaut. Im Zuge dieses Umbaus wurden bereits Vorkehrungen für eine spätere Umrüstung auf grüne Energie getroffen.

Ein Dock mit Mehrwert
Die neueste Errungenschaft des Unternehmens ist das erste Schwimmdock in Österreich mit einer Länge von fast 40 m – genannt „Smart“. Dank der Unterstützung der Ennshafen OÖ GmbH konnte das Projekt realisiert und im Ennshafen angesiedelt werden. Die feierliche Eröffnung erfolgte am 29.06.2022.

„Die First-DDSG Logistics Holding ist in der Güterbeförderung auf der Donau ein jahrelanger wichtiger Partner in der Logistikbranche und insbesondere auch für die oberösterreichische Industrie. Schon in der Vergangenheit – auch unter der Vorgängerfirma „Erste Donau-Dampfschifffahrts-Gesellschaft (DDSG)“ - wurden viele Meilensteine für den umweltfreundlichen Gütertransport von Rohstoffen und Fertigprodukten auf der Wasserstraße Donau gesetzt und damit die erfolgreiche Entwicklung vieler Betriebe in Oberösterreich ermöglicht. Umso mehr freut es mich, dass die First-DDSG Logistics Holding seit einigen Jahren auch im Ennshafen einen Standort hat und dort mit der Errichtung des Schwimmdocks die hervorragende Infrastruktur des Hafens weiter verbessert. Damit wird die herausragende Position des Ennshafens als international bedeutsamer Logistik-Hub gestärkt und ein weiterer Mosaikstein zur Stärkung des Gütertransportes auf der Wasserstraße gesetzt. Zugleich ist
dies ein weiterer wichtiger Beitrag in Oberösterreich zur Verlagerung des Güterverkehrs weg von der Straße und damit auch zur Erreichung unserer Klimaziele“, so der Oberösterreichische Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner.

Dieses Dock ermöglicht der Binnenrederei, Wartungen und Reparaturen selbstständig und flexibel durchzuführen. Der Schritt in die Unabhängigkeit von Fremdunternehmen war notwendig, da sich die Anzahl der Werften entlang der Donau, im Laufe der letzten Jahre sukzessive minimiert hat. Um eine Flotte in dieser Größenordnung auch in Zukunft leistungsfähig und zuverlässig zu halten, sind Investitionen unumgänglich, weiß CEO Viatcheslav Vdovitchenko. Die First-DDSG blickt auf eine Geschichte von über 190 Jahren zurück, aber ist dennoch, oder gerade deswegen, bestens aufgestellt für die Zukunft.

Der Ennshafen ist der jüngste öffentliche Hafen Österreichs. Er verbindet die Haupttransportrouten des internationalen Warenverkehrs, die Rhein-Main-Donau-Wasserstraße von West nach Ost und die Nord-Süd-Bahnstrecken von der Nordsee bis zur Adria. Direkt an Autobahn und Bundesstraße liegend, bietet der Ennshafen perfekte Straßenanbindungen. Schiff, Bahn und Lkw machen ihn für Logistiker und angesiedelte Unternehmen zum Dreh- und Angelpunkt im internationalen Güter- und
Rohstoffverkehr. Weltoffen, neutral und in Kooperation mit Partnern aus Logistik und Wirtschaft werden zukunftsweisende Projekte realisiert.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.