News

Emissionsfrei unterwegs: HelloFresh und Liefergrün schließen Kooperation

Foto: HelloFresh / Liefergrün
HelloFresh setzt zur Emmissionsreduzierung auf der letzten Meile auf eine Kooperation mit Liefergrün, der nachhaltigen Versandlösung für den E-Commerce. Kundenzufriedenheit und Emissionsreduktion sind im Fokus beider Unternehmen.
Foto: HelloFresh / Liefergrün

Der Anbieter von Kochboxen HelloFresh startet in Zusammenarbeit mit Liefergrün die emissionsfreie Lieferung auf der letzten Meile in Österreich. Um leckere Gerichte noch nachhaltiger an die Haustür seiner Wiener Kunden zu bringen, ist HelloFresh eine Partnerschaft mit dem innovativen Berliner Start-up eingegangen. Liefergrün, Experte für nachhaltige Paketzustellung aus Deutschland, hat sich seit November 2022 erfolgreich in Wien etabliert.

Liefergrün bietet in über 40 Städten in Österreich und Deutschland Paketzustellungen über E-Fahrzeuge an. In den 23 Wiener Bezirken wird nun mehr als jede zweite HelloFresh-Kochbox emissionsfrei ausgeliefert. Die dafür verwendeten Fahrzeuge werden in den Verteilzentren ausschließlich mit erneuerbaren Energien geladen. Im österreichischen Liefergrün-Netzwerk betragen die bisher gemessenen Emissionen pro Paket durchschnittlich nur noch 4,6 Gramm CO2 – eine beeindruckende Reduzierung um 98 Prozent im Vergleich zum europäischen Durchschnitt (194 Gramm CO2, Quelle: Clean Mobility Studie 2022). Liefergrüns CO2-Fußabdruck wurde durch den externen Zertifizierer GUTcert unabhängig überprüft und bestätigt. Diese Validierung unterstreicht die Position von Liefergrün als eine der umweltfreundlichsten Paketzustellungslösungen auf dem Markt.

Der Nachhaltigkeit verschrieben
„Unseren Kunden und uns als Unternehmen ist ein umweltbewusstes Produkt sehr wichtig. Mit der Partnerschaft mit Liefergrün demonstrieren wir nun erneut unser Engagement für die Umwelt, im direkten Kontakt mit den Kunden auf der letzten Meile
, so Robert Palmer, Senior Logistics Manager HelloFresh. „Mit Liefergrün haben wir den perfekten Partner gefunden, um unser Produkt noch emissionsarmer zu liefern. Damit halten und erneuern wir das Service- und Nachhaltigkeitsversprechen an unsere Kunden.“

Gut zur Umwelt und zu den Mitarbeitern
Liefergrün hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Umstellung auf emissionsfreie Paketzustellung in Europa zu beschleunigen. Dazu Herwig Brandstätter, Key Account Manager Österreich bei Liefergrün: „Wir liefern Pakete genau so, wie es die Empfänger erwarten. Die zahlreichen positiven Kundenrückmeldungen, die wir täglich erhalten, belegen, dass unser nachhaltiges Konzept erfolgreich und auf weitere Städte übertragbar ist. Wir garantieren 100 Prozent Nachhaltigkeit und setzen auf faire Arbeitsbedingungen für unsere Fahrer. Ich bin stolz und dankbar, mit unserem Team und in Zusammenarbeit mit HelloFresh von Wien aus den österreichischen Markt erobern zu können.“

Schnell + flexibel = zufriedene Kunden
Stadtnahe Logistik-Hubs, ein innovativer Zustellalgorithmus und optimierte Sortierprozesse ermöglichen die Skalierbarkeit des Konzepts und bieten den Liefergrün-Kunden Schnelligkeit und Flexibilität. Mit dem Fokus auf ein nahtloses Tracking-Erlebnis und speziell geschulten Fahrern gewährleistet Liefergrün einen erstklassigen Service. Das Unternehmen hat sich so bereits auch in der Kundenzufriedenheit als Branchenführer positionieren können

Globale Nachhaltigkeitsstrategie
Die Kooperation mit Liefergrün ist Teil einer globalen Logistikstrategie zur Emissionsreduzierung durch elektrisch angetriebene Lieferfahrzeuge. Auf der letzten Meile lassen sich damit deutlich CO2-Emissionen einsparen – einem wichtigen Ziel in HelloFreshs globaler Nachhaltigkeitsstrategie. In den Benelux-Ländern, wo HelloFresh eine eigene Fahrzeugflotte betreibt, erfolgen die Lieferungen bereits auf zwei Dritteln der Routen emissionsfrei. Dadurch konnten im Jahr 2022 30 Prozent der logistikbedingten CO2-Emissionen pro Box im Vergleich zu 2021 reduziert werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Österreichische Post AG hat vor kurzem ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 m² großen…

Weiterlesen

Die Gartner KG bestellte kürzlich für einen Auftrag des Stahlkonzerns voestalpine 20 Diagon-Schräglader der Hangler Fahrzeugbau GmbH.

Weiterlesen
Foto: CRUSIAUX Franck-REA

Der Logistikdienstleister GEODIS erreicht mit einem „A-“-Rating das CDP „Leadership“-Level und unterstreicht mit der Offenlegung von Klimamaßnahmen…

Weiterlesen

Je volatiler das Umfeld, desto schwieriger gestaltet sich für ein Unternehmen die strategische Planung. Der kontinuierlichen Analyse und Bewertung von…

Weiterlesen
Foto: Siemens Mobility

Tanja Kienegger, neue Geschäftsführerin von Siemens Mobility Austria, spricht im Interview mit der Int. Wochenzeitung Verkehr über Frauenpower,…

Weiterlesen

The Art of Rolling Tramezzini vs. Creating Confidence & Connectivity – der KitchenTalk4 und damit das erste Micro-Event 2024 der Independent Logistics…

Weiterlesen

Nach 24 Jahren erfolgreicher Leitung der Best Logistics Sp. z o.o., einem Tochterunternehmen der Felbermayr Gruppe, verabschiedete sich…

Weiterlesen
Bild: Gebrüder Weiss / ma.lo ZT

Das Logistikunternehmen errichtet einen zentralen Standort für IT und Logistik nahe dem Wolfurter Güterbahnhof und sichert damit lokale Arbeitsplätze:…

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Mit dem neuen Büro in Bukarest baut die NOSTA Group ab April ihre Präsenz in Rumänien weiter aus. Nach dem Start der ersten Niederlassung in…

Weiterlesen

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Produzent eine Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner aufsetzen. Schon 2025…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VPI-Generalversammlung

Datum: 17.04.2024
Ort: Wien

VNL-Powerday Arbeitswelt Logistik 2024+

Datum: 18.04.2024
Ort: Wirtschaftskammer Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien

Tag der Logistik - VNL

Datum: 18.04.2024
Ort: online

EL-MOTION 2024

Datum: 23.04.2024 bis 24.04.2024
Ort: Wien, Wiener Werkshallen

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs