News

Emirates SkyCargo fördert den Welthandel auch 2020

Foto: Emirates SkyCargo
Foto: Emirates SkyCargo

Die Emirates-Flotte hat täglich rund 7.000 Tonnen Fracht zwischen Dubai und dem Rest der Welt transportiert.

Auch im neuen Jahrzehnt wird Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, durch eine Kombination aus innovativer Produktentwicklung und Investitionen in die Infrastruktur den weltweiten Handel und Güterverkehr im Jahr 2020 und darüber hinaus fördern. "Die globale Luftfrachtindustrie erlebte 2019 ein sehr herausforderndes Jahr. Wirtschaftliche Unsicherheiten, Spannungen im Welthandel und Unruhen in wichtigen Märkten haben das Frachtaufkommen negativ beeinflusst. Die schwierigen Marktbedingungen waren jedoch eine Gelegenheit für uns, unser Kernangebot für unsere Kunden zu überprüfen und sicherzustellen, dass wir mit unserem spezialisierten Produktangebot, unseren überlegenen Fähigkeiten und unserer Infrastruktur sowie unserer Agilität bei der Reaktion auf die Kundennachfrage Marktführer bleiben", sagte Nabil Sultan, Emirates Divisional Senior Vice President, Cargo. "Die Aussichten für 2020 sind positiver, da sich die Luftfrachtbranche dank der verbesserten Wirtschaftsaktivität und des Handelswachstums leicht erholen wird", fügte er hinzu.

2019 wurden an den SkyCargo-Terminals in Dubai durchschnittlich vier Frachtstücke pro Sekunde umgeschlagen. Mehr als 700 Mitarbeiter, die zu jeder Tageszeit im Einsatz waren, halfen bei der Verarbeitung von rund 360.000 Einzelpaketen täglich, so dass die Emirates-Flotte täglich rund 7.000 Tonnen Fracht (mehr als 60 volle Boeing 777-Frachter), zwischen Dubai und dem Rest der Welt bewegen konnte. Eine Flotte von 49 Lkw, darunter 12 Kühltransporter, hat im selben Zeitraum durchschnittlich 175 Fahrten täglich durchgeführt, um die beiden Frachtterminals zu verbinden. Insgesamt wurden 2019 mehr als 307.000 Tonnen Fracht und in den fünf Jahren seit der Aufnahme des Trucking-Betriebs im Jahr 2014 mehr als 1,6 Millionen Tonnen Fracht zwischen den beiden Flughäfen per Trucking-System umgeschlagen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Weltweit bleibt die Orchestrierung von Lieferketten eine große Herausforderung. Das geht aus einer neuen Studie von InterSystems, einemAnbieter von…

Weiterlesen
Foto: F. Laeisz

Die Rostocker Reederei F. Laeisz hat die Softwarelösung von Kaiko Systems zur Zustandsüberwachung auf den 18 Schiffen ihrer Flotte ausgerollt, wie die…

Weiterlesen
HHLA: HHLA / Thies Raetzke

Die Bahntochter der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) Metrans hat erneut in die Erweiterung ihres europäischen Netzwerks investiert und 100…

Weiterlesen
Foto: Duvenbeck

Das Logistikunternehmen Duvenbeck erweitert sein Netz in Richtung Benelux-Länder: Am 19. Februar 2024 wurde der Vertrag zur Übernahme des…

Weiterlesen
Foto: CTS / CTE

Die erbrachten Leistungen der CTS und CTE sind für Geschäftsführer Otto Hawlicek zufriedenstellend, doch das Marktumfeld ist volatil, erklärt er…

Weiterlesen
Foto: AdobeStock / lyudinka

Die Politik sollte Rahmenbedingungen optimieren, damit mehr Cargo auf die Kombi-Schiene verlagert wird, sagt der Unternehmensberater Erich Possegger…

Weiterlesen
Foto: UTA Edenred

UTA Edenred, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa und Teil der Edenred-Gruppe, bietet seine Ladelösung UTA eCharge® jetzt auch auf…

Weiterlesen
Foto: Knorr-Bremse

Auch in einem anspruchsvolleren wirtschaftlichen Umfeld wie im vergangenen Jahr beweist Knorr-Bremse Widerstandsfähigkeit und Leistungsstärke: Umsatz,…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / metamorworks

Spot on: Digitalisierung! In unserer neuen und exklusiven Online-Reihe beleuchtet Businesscoach und Journalistin Anja Kossik dieses Mal den…

Weiterlesen

Der österreichische FULLTRUCK-LOADS-Spezialist LKW WALTER setzt den nächsten Meilenstein in der Digitalisierung der Supply Chain: Das Unternehmen…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Verkehr

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wien, DoubleTree by Hilton Vienna

VNL - Powerday Zoll 2024

Datum: 28.02.2024
Ort: Dornbirn, Tridonic GmbH & Co KG

Forum Automobillogistik 2024

Datum: 28.02.2024 bis 29.02.2024
Ort: Wörth am Rhein, Daimler Truck AG

LogiMAT India 2024

Datum: 28.02.2024 bis 01.03.2024
Ort: Dehli/India, IEML, Dehli NCR

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs