News

ELL kauft 200. Vectron Lok von Siemens Mobility

Foto: Siemens Mobility
(v.l.n.r.) Steffen Bobsien, Vice President Locomotives & Passenger Coaches bei Siemens Mobility; Arnulf Wolfram, CEO Siemens Mobility Austria; Claudia Skerbinz, Sales Manager Siemens Mobility; Christoph Katzensteiner, CEO ELL; Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock, Siemens Mobility; Andreas Mandl, CEO der LTE-Group (Erstkunde ELL), und Alexander Kriebernig, Sales Manager Siemens Mobilty Austria.
Foto: Siemens Mobility

Mit dieser Anschaffung wächst die Flottengröße von ELL bald auf mehr als 227 unterschiedliche Vectron Loks. Bereits heute hat ELL schon 170 Vectrons in Europa im Einsatz.

Begonnen hat die Zusammenarbeit von ELL und Siemens Mobility zur Vectron Lokomotive im März 2014 mit dem Abschluss des ersten Rahmenvertrags. Diese Vereinbarung regelte Kauf und Lieferung von insgesamt 50 Vectron Loks. Nun erfolgte mit dem Kauf der 200. Vectron Lok das erfreuliche Jubiläum für European Locomotive Leasing (ELL) und Siemens Mobility.
Nach vollständiger Auslieferung der aktuell bestellten Lokomotiven wird ELL eine Flotte von insgesamt 217 Vectron Loks, inklusive vier Vectron Dual Mode Loks, sowie acht Smartrons einsetzen können.

Sichere Investition 
Christoph Katzensteiner, CEO ELL: „Wir setzen intensiv auf die Vectron Loks von Siemens Mobility, weil sie verlässlich, wirtschaftlich und bei unseren Kunden sehr beliebt sind. Diese Fahrzeugflotte ist eine tragende Säule unseres Geschäftsmodells, so können wir flexibel und erfolgreich am europäischen Markt auftreten.“

Arnulf Wolfram, CEO Siemens Mobility Austria: „Wir sind ein zuverlässiger, guter und vor allem langfristiger Partner für unsere Kunden. Gerade der Vectron macht aus einem Schienenfahrzeug ein langfristiges Asset. In dem wir die moderne Lok kontinuierlich weiterentwickeln und die Einsatzmöglichkeiten mit Updates bei Software, Hardware und gesteigerten Leistungsdaten kontinuierlich erweitern, erhalten Fahrzeugbetreiber zusätzlich eine hohe Investitionssicherheit.“

Permanente Weiterentwicklung führt zum Erfolg
Die Vectron Lokomotive ist auch europaweit ein Verkaufsschlager. Siemens Mobility konnte bereits mehr als 1.500 Vectrons an über 61 Kunden in 16 Ländern verkaufen. Insgesamt haben die Lokomotiven mehr als 500 Millionen Kilometer in einer Vielzahl von europäischen Ländern zurückgelegt. Dabei bleibt der Erfolg des Produkts durch die stetige Weiterentwicklung garantiert: Erst kürzlich konnte die Höchstgeschwindigkeit von 200 auf 230 km/h gesteigert werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post hat sich ganz der grünen Zustellung verschrieben – und das trotz Energiekrise. Verkehr sprach mit Peter Umundum, Vorstand…

Weiterlesen

Bereits zum 20. Mal wurde Leoben zum Hotspot für Logistik und Digitalisierung. Das Jubiläumsevent der neu formierten Independent Logistics Society …

Weiterlesen

Das Branchennetzwerk Clean Intralogistics Net (CIN) lud vor kurzem zu einer Innovationsveranstaltung mit Leistungsschau und Werksrundgang in das BMW…

Weiterlesen
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.