News

Elektrisierend: VAG Nürnberg beschert MAN bislang größten eBus-Auftrag

Foto: MAN Truck & Bus
Die VAG Nürnberg bestellte insgesamt 39 Lion's-City-Elektrobusse bei MAN
Foto: MAN Truck & Bus
Foto: MAN Truck & Bus
Die MAN-Lion's-City-Elektrobusse werden mittels Depot-Charging oder CCS-Ladestecker aufgeladen
Foto: MAN Truck & Bus

Insgesamt 28 MAN Lion’s City 18 E und 11 MAN Lion’s City 12 E hat die VAG Nürnberg bei MAN Truck & Bus geordert. Die Auslieferung der Elektrobusse ist im Jahresverlauf 2021 geplant.

Das Nürnberger Verkehrsunternehmen VAG setzt auf den Elektroantrieb als Schlüssel für eine nachhaltige Mobilität und orderte vor kurzem zunächst 15 und dann im Rahmen eines Folgeauftrags weitere 13 MAN Lion's City 18 E sowie 11 Lion's City 12 E bei MAN Truck & Bus.

„Wir freuen uns alle sehr über den Auftrag der VAG Nürnberg über insgesamt 39 unserer Elektrobusse. Es ist bis dato der größte eBus-Verkaufserfolg für MAN im Rahmen einer Ausschreibung“, sagt Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Zudem handelt es sich um den ersten Auftrag für unseren vollelektrischen Gelenkbus überhaupt.“

Chauffiert werden können im Lion’s City 12 E bis zu 88 Passagiere und im MAN Lion’s City 18 E bis zu 120 Personen. Die hohe Passagierkapazität ist auch dem optimierten Sitzbereich im Heck zu verdanken, der durch den Entfall des Motorturms entstehen konnte. Der Elektrobus bietet so zusätzliche Sitzplätze.

Die Energie für den vollelektrischen Antriebsstrang stammt aus den Batterien auf dem Fahrzeugdach mit 480 kWh (Solo) bzw. 640 kWh (Gelenkbus) installierter Kapazität. Hierbei greift MAN auf die ausgereifte Batteriezelltechnologie aus dem Konzernbaukasten zurück und kann zuverlässig eine Reichweite von 200 km sicherstellen.

Aufgeladen durch Depot-Charging oder CCS-Ladestecker, garantieren die langlebigen Batterien eine einfache Eingliederung in bestehende Betriebsabläufe. Das ist wichtig für die VAG, denn für sie kommt ausschließlich Depot-Charging in Frage, weswegen die Busse über eine hohe Reichweite verfügen müssen.

Dieser Auftrag ist aber nicht die erste Kooperation der beiden Unternehmen, denn: „Die VAG Nürnberg ist nicht nur ein guter Kunde, sondern auch ein Partner bei der Entwicklung der neuen MAN-Lion’s-City-Generation“, erklärt Rudi Kuchta. Mitarbeiter der VAG Nürnberg hatten sich im Stadtbus-Expertenbeirat in die Entwicklung der neuen Baureihe eingebracht, und bis heute sind ein MAN Lion’s City 12 und ein Lion’s City 18 mit MAN-EfficientHybrid-Technik in einem langfristig angelegten Fahrzeugtest in Nürnberg unterwegs.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.