News

„Ein wichtiges Signal für den Markt“

Foto: TimoCom
Foto: TimoCom

Die Lufthansa Cargo führt vom 2. April an eine Gebühr für papier-basierte Frachtbriefe ein. Gunnar Gburek, Head of Business Affairs bei TimoCom nimmt dazu Stellung.

Lufthansa Cargo schafft mit der Einführung von Papiergebühren Tatsachen und setzt ein wichtiges Signal für den Markt: Der Schritt in die digitale Welt der Logistik ist unumkehrbar. Nur gehen müssen ihn viele Marktteilnehmer eben noch. Dazu braucht es Plattformen, die einfach zu bedienen sind und alle beteiligten Partner ohne Medienbrüche in die papierlose Informationskette integrieren. Erst wenn alle mitmachen, läuft die digitale Welt wirklich rund. Klar ist: Wer heute Informationen und Dokumente auf dem Papierweg transportiert, legt auch ohne Gebühren drauf. Denn er verliert Zeit, Geld und Servicequalität. Der mit Papier verbundene Bearbeitungsaufwand erzeugt nicht nur beim Carrier, sondern auch im eigenen Unternehmen Kosten. Außerdem steigt die Fehleranfälligkeit bei der Mehrfacherfassung papierbegleitender Sendungsinformationen deutlich. Wer über die Digitalisierung redet, darf nicht verkennen: sie ist längst da! Sie ist weder gut noch schlecht, sondern einfach Stand der Technik. In einer Zeit, in der wir unseren Flug in den Urlaub digital buchen, dürfen Frachtinformationen nicht zu Fuß gehen.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.