News

Eigene Landesorganisation in den USA

Bild: Gebrüder Weiss
Gebrüder Weiss baut weltweit seine Standorte aus
Bild: Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss gibt die Gründung einer eigenen Landesorganisation in den USA bekannt und baut weltweit Standorte aus.

Mit Anfang Juli wurden in den USA die Standorte Atlanta, Boston und Los Angeles zu 100 Prozent aus einem ehemaligen US-Joint Venture übernommen. Zwei weitere Standorte eröffnet Gebrüder Weiss in New York und Chicago, der neuen Zentrale von Gebrüder Weiss USA. Insgesamt werden rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten beschäftigt.

Neben verschiedenen Transportdienstleistungen, mit Schwerpunkt Luft- und Seefracht, wird Gebrüder Weiss an seinen neuen Standorten nun auch spezifische Logistiklösungen anbieten. Das Spektrum reicht von Warenlagerung und lokaler Distribution bis hin zu E-Commerce-Lösungen inklusive Webshop-Systemen. Auch seine Branchenexpertise, etwa in den Bereichen Automotive oder High-Tech, möchte das Unternehmen nun sukzessive an den neuen Standorten ausrollen. „Eine unabhängige und kraftvolle Präsenz in den USA ist dabei für uns von enormer strategischer Bedeutung“, so Heinz Senger-Weiss, Vorstandsmitglied bei Gebrüder Weiss.

Auch in den chinesischen Handelszentren baut Gebrüder Weiss seine Präsenz weiter aus: Die kürzlich eröffneten Standorte in Hongkong und Shenzhen werden seit 1. Juli durch ein Repräsentationsbüro in Zhanjiang im Süden der wirtschaftsstarken Guangdong-Provinz unterstützt. Noch in diesem Sommer soll die Eröffnung eines weiteren Büros in Guangzhou folgen. In Deutschland werden die Luft- und Seefracht-Standorte Hamburg und Frankfurt nun auch durch ein Büro am Düsseldorfer Flughafen ergänzt.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Österreichische Post AG

Die Österreichische Post, Mercedes-Benz und MANN+HUMMEL testen einen Feinstaubfilter in Graz und haben dazu nun die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Zamek

Gebrüder Weiss hat die türkische Spedition 3S Transport & Logistik mittlerweile vollständig integriert und wird begegnet damit dem zunehmenden Transit…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / RCG

Die RCG kann nun mit ihrer neuen Tochtergesellschaft in China ihre gesamte Logistikwertschöpfungskette samt speditioneller Zusatzleistungen in Asien…

Weiterlesen
Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks beweist die Langstreckentauglichkeit seiner schweren E-Lkw.

Weiterlesen
Foto: Wüllhorst

Wüllhorst bringt drei Lieferfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf die Straße.

Weiterlesen
Foto: Zentralverband Spedition & Logistik

Pilzwurzeln als Grundmaterial für nachhaltige Transportverpackungen und Lademittel, eine App für ­effizientere Bearbeitung zolltechnischer Anfragen…

Weiterlesen

Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Elektrifizierung von Transportern weltweit zu beschleunigen. Die Vereinbarung…

Weiterlesen
Foto: Dachser / Herbert Raab

Der Logistikdienstleister Dachser hat Ende November in Hörsching bei Linz die Erweiterung seines Warehouses abgeschlossen. Das Unternehmen investierte…

Weiterlesen
Foto: BKA / Wenzel

Erstmalig wurde der einzige Cross-Border Schienenzollkorridor in der Geschichte Europas offiziell zwischen Österreich und Italien vereinbart. Ab 2023…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photography

Im Interview mit Verkehr spricht Andrea Plöchl-Krejci über zwei ihrer Herzensthemen: die Digitalisierung und Logistik-Karrieremöglichkeiten von…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.