News

DSV baut nachhaltiges Logistikzentrum in Schweden

Foto: DSV
DSV legt beim Bau des neuen Logistikzentrums im Norden Stockholms besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, Effizienz und technischen Fortschritt
Foto: DSV

Der neue Standort von DSV in Rosersberg nördlich von Stockholm liegt in unmittelbarer Nähe zu Flughafen, Bahn und Autobahn und bietet die gesamte Palette an Transport- und Logistikdienstleistungen. Bis Ende 2021 wird das Logistikzentrum bezugsfertig sein.

Das Verkehrsaufkommen rund um Stockholm ist zu den Hauptverkehrszeiten besonders hoch, weshalb DSV zusätzlich zu seinem Cross-Docking-Terminal im Süden Stockholms ein Logistikzentrum im Norden der Stadt errichten lässt.

„Mit dem neuen Standort können Waren für lokale Kunden zwischen dem nördlichen und dem südlichen Standort hin und her transportiert und von beiden Standorten aus dann jeweils weiterverteilt werden. Dadurch werden Staus in der Rushhour weitgehend vermieden, was bedeutet, dass wir sowohl die Abhol- und Lieferzeiten als auch die Zuverlässigkeit verbessern werden“, erläutert Magnus Malmqvist, Geschäftsführer DSV Road AB (Schweden).

„Das Lager wird eine Fläche von ca. 68.000 m² umfassen und mit einem automatischen Roboterlagersystem und Schmalgangregalen ausgestattet sein. Dadurch werden wir an diesem Standort insgesamt über die doppelte Kapazität als ein herkömmliches Lager verfügen und somit unseren Kunden eine sehr effiziente und wettbewerbsfähige Nutzung der allgemeinen Lagerfläche bieten können. Der Standort wird auch einen 5.000 m2 großen Cross-Docking-Bereich und Büroflächen umfassen, ergänzt Ian Swinhoe, Geschäftsführer von DSV Solutions AB (Schweden).

DSV ist überzeugt, dass es mit dem neuen, strategisch günstig gelegenen Logistikzentrum mehr Neukunden akquirieren wird, die nach fortschrittlichen Lösungen suchen.

„Wir achten immer besonders auf Nachhaltigkeit, wenn wir neue Standorte bauen“, betont Brian Winther Almind, geschäftsführender Vizepräsident, Group Property bei DSV Panalpina A/S. „Die Gebäude werden DGNB-zertifiziert sein, 80 Prozent der Materialien können wiederverwendet werden, Solarpaneele auf dem Dach werden einen großen Teil des für den Betrieb benötigten Stroms liefern, und die erwartete Lebensdauer des Gebäudes beträgt mindestens 50 Jahre“, erklärt er weiter.

Der Bau der Anlage wird voraussichtlich im Februar beginnen und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Mit dem neuen DSV-Logistikzentrum werden in der Region Rosersberg rund 200 neue Arbeitsplätze geschaffen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DB Cargo / Oliver Lang

Größtes Schienenverkehrspaket für die europäische Papierindustrie geht an DB Cargo. Rail22 ist ein mindestens dreijähriger Vertrag mit ScandFibre…

Weiterlesen
Foto: Hapag-Lloyd

Die Reederei führt sein fünftes Qualitätsversprechen ein.

Weiterlesen
Foto: Güttler Logistik GmbH

Grenzkontrollen: Die Güttler Logistik GmbH sichert Arbeitsweg für tschechisches Pendlerpersonal und beschafft 1.200 Corona-Schnelltests.

Weiterlesen
Foto: Condor

Pakete statt Passagiere: Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor hebt ab sofort mit vier Boeing 767 im Auftrag von DHL Express, dem weltweit…

Weiterlesen
Foto: cargo-partner

Nach einem Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit im Transcargo-Lager in Roermond hat cargo-partner das niederländische Logistikunternehmen übernommen und…

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post

Die OMV und die Österreichische Post AG haben eine gemeinsame Absichtserklärung für den Einsatz von grünem Wasserstoff im Schwerlastverkehr…

Weiterlesen
Foto: SkyCell

Der neue Container von SkyCell mit einem Temperaturbereich von -15°C bis -25°C schließt eine Marktlücke und bietet Kunden Verlässlichkeit, Effizienz…

Weiterlesen
Foto: Arvato Supply Chain Solutions

Arvato Supply Chain Solutions ist in China mit zahlreichen neuen Geschäften auf Wachstumskurs. Der Supply Chain und E-Commerce-Dienstleister hat…

Weiterlesen
Foto: Go Asset Development GmbH

Das neue Verteilzentrum von Amazon für den Großraum Wien wurde Ende letzter Woche in Betrieb genommen.

Weiterlesen
Foto: Scania

Das Board of Directors von Scania hat Christian Levin zum neuen CEO und Präsidenten von Scania ab dem 1. Mai 2021 ernannt.

Weiterlesen

Termine

TransRussia 2021

Datum: 12. April 2021 bis 14. April 2021
Ort: Moskau

Air Cargo Europe 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - nur virtuell

transport logistic 2021 - NUR ONLINE

Datum: 04. Mai 2021 bis 06. Mai 2021
Ort: Messe München - virtuell

Breakbulk Europe 2021

Datum: 18. Mai 2021 bis 20. Mai 2021
Ort: Messe Bremen, Bremen, Germany

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.