###Verlagshomepage verkehr.co.at news###
@viadonau

Donauschifffahrt wird ökologischer, wettbewerbsfähiger und attraktiver

viadonau möchte Potenziale der Donauschifffahrt weiter ausbauen. Der international führende Wasserstraßenbetreiber im Donauraum bietet eine neutrale Plattform für Angebots- und Nachfrageseite mit umfangreicher Expertise im Bereich Wasserstraße-Nautik-Logistik.

Laut Staatssekretär Magnus Brunner spielen Anreize und Innovation eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, Österreichs Klimaziele zu erreichen. Durch Initiativen wie viadonau möchte er die Donauschifffahrt "ökologischer, wettbewerbsfähiger und attraktiver" machen. Durch Schwepunktanalysen und Workshops beleuchtet viadonau das Potenzial ausgewählter Gütergruppen für eine Verlagerung auf das Binnenschiff. Somit sollen Kooperationen und im besten Fall konkrete Transportlösungen initiiert werden.

Das Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) ist mitverantwortlich für die Koordination des Prioritätsbereichs Binnenschifffahrt im Rahmen der EU-Donauraumstrategie. Durch dieses Projekt beteiligt sich Österreich an der schrittweisen Harmonisierung der infrastrukturellen und rechtlich-administrativen Rahmenbedingungen für die Binnenschifffahrt. 

Die Verlagerung von Gütertransporten auf umweltfreundliche Verkehrsträger wie die Binnenschifffahrt ist eines der Hauptziele des Mobilitätsmasterplans 2030 im Bereich Güterverkehr. Denn die Binnenschifffahrt ist der umweltfreundlichste Verkehrsträger im Binnenverkehr im Bezug auf die transportierten Mengen (Emissionen pro Tonnenkilometer). Nichtsdestotrotz sollen die produzierten Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionen weiter reduziert werden. Auch hier unterstützen das BMK und viadonau die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt im PLATINA 3-Projekt mit dem Ziel, die Binnenschifffahrt gänzlich emissionsfrei zu machen. 

Um die Entwicklung von Landstromversorgungsanlagen für die Großschifffahrt an der österreichischen Donau voranzutreiben, werden in Zukunft sämtliche in Österreich errichtete und betriebenen Landstromversorgungsanlagen für die Großschifffahrt, gemeinsamen Standards und einem übergeordneten Organisationskonzept folgen. Hier sorgt das BMK/viadonau für die Errichtung von Landstromversorgungsanlagen an öffentlichen Liegestellen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Shutterstock / Travel mania

Noch immer kämpft die Transport- und Logistikbranche mit den Folgen der Corona-Krise. Lasse Landt, Chief Financial Officer des IT-Lösungsanbieters…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Kudrat

Der Logistiker übernimmt die Ersatzteildistribution des japanischen Automobilherstellers Toyota in Almaty.

Weiterlesen
Foto: Österreichische Post AG / Werner Streitfelder

Das Unternehmen veröffentlichte vor kurzem seine Zahlen für das erste Halbjahr 2022: Die Inflation und Unsicherheiten am Energiemarkt prägten die…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Marc Wagner

Um für mehr Zuverlässigkeit und eine höhere Stabilität der Lieferketten zu sorgen, baut DB Schenker sein globales Flugstreckennetzwerk aus und hat nun…

Weiterlesen

Die eMOKON ist die größte Fachkonferenz für den dekarbonisierten Betrieb von Fahrzeugflotten für Gewerbe und Unternehmen in Österreich und hat zum…

Weiterlesen

Jettainer schenkt seinen ausgedienten Luftfrachtcontainern ein zweites Leben und lässt aus den robusten Materialien der Lademittel trendige…

Weiterlesen
Foto: Kühne+Nagel

Im Einklang mit den Null-Emissionszielen setzt der Logistiker sein Biokraftstoff-Konzept nun in die Tat um und verkündet, 40.000 TEU mit Biokraftstoff…

Weiterlesen

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.