News

Die ÖBB planen ein neues Güterverkehrsterminal in Villach

Foto: ÖBB/Deopito
Der Plannung des neuen Güterverkehrsterminals CCT Fürnitz in Villach wurde um ÖBB Rahmenplan 2018 - 2023 aufgenommen.
Foto: ÖBB/Deopito

Die Umsetzung des Terminals soll 2023 beginnen und 2027 abgeschlossen werden.

Das bestehende Güterumschlagzentrum (GUZ) in Villach Süd kann die heutigen Anforderungen nicht mehr erfüllen, besonders in Hinsicht auf die Erfordernisse nach güterzuglangen Terminalgleisen sowie deren Umfahrungsmöglichkeit zur vereinfachten Bedienung. Aufgrund des anstehenden Erneuerungsbedarfes der Bestandanlage ist der Neubau eines multifunktionalen Terminals in Fürnitz erforderlich, um sich am Markt entsprechend zu positionieren.

Nun wurde das CCT Fürnitz NEU im Rahmenplan 2018 - 2023 aufgenommen. Ein Zusammenhang mit der Koralmbahn ist nicht gegeben. Die beiden Projekte müssen unabhängig voneinander betrachtet werden. Für den CCT Fürnitz liegt nun erstmals eine gesicherte Finanzierung vor. Auf dieser Basis können die aktuellen Planungen intensiviert werden: der Baubeginn ist im Jahr 2023 geplant (Fertigstellung 2027). Mit dem Bau des CCT Fürnitz tragen die ÖBB in der Region dazu bei, dass noch mehr Güterverkehr auf die Schiene verlagert wird.

Südstrecke inklusive Koralmbahn
Die Arbeiten an der 130 km langen Koralmbahn laufen auf Hochtouren - 90 Prozent sind bereits in Bau oder fertiggestellt. Beim Tunnelbau ist es generell nicht möglich, alle geologischen Risiken vorweg vollkommen zu erfassen. Beim KAT war das noch wesentlich schwieriger. Denn aufgrund der topografischen Verhältnisse verläuft der Koralmtunnel ca. 1.200 m unter der Koralpe, und er wird - was weltweit einzigartig ist - mit den Tunnelbohrmaschinen beinahe 20 km in eine Richtung vorgetrieben. Die geologisch herausfordernden Verhältnisse in der Koralpe führen zu einem angespannten Zeitablauf. Die Arbeiten mussten in den vergangenen Monaten immer wieder unterbrochen werden, da die Tunnelvortriebsmaschinen unter dem stellenweise extrem hohen Gebirgsdruck steckengeblieben waren und es darüber hinaus zu massiven Beschädigungen an den Maschinen gekommen war.
Daher wird die gesamte Koralmbahn im Dezember 2025 (statt Dezember 2024) in Vollbetrieb gehen. Die wichtigen Zulaufstrecken (inkl. 12 neuer Bahnhöfe) für den Regionalverkehr Graz - Deutschlandsberg und Klagenfurt - St. Paul bzw. Wolfsberg werden Ende 2023 (statt Ende 2022) zur Verfügung stehen. Trotz der Mehraufwendungen und Verzögerungen zur Bewältigung der Schwierigkeiten im Vortrieb wird der genehmigte Kostenrahmen von ca. 5,3 Mrd. Euro eingehalten.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der erste QUANTRON Tech Day liefert Antworten und einen umfassenden Überblick zu den Entwicklungen sowie zukünftigen Technologien bei emissionsfreien…

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / TTstudio

Aktuell findet in Berlin das zweitägige „Forum Schienengüterverkehr“ des VDV und BME statt. Die nächsten Jahre werden für die Branche nach Ansicht der…

Weiterlesen
Foto: Plus

IVECO, die Nutzfahrzeugmarke der Iveco-Gruppe sowie Pionier in der Vermarktung und Herstellung von Fahrzeugen mit alternativen Kraftstoffen, und Plus,…

Weiterlesen

Apex Logistics International, ein Unternehmen der Kühne+Nagel-Gruppe, hat den zweiten und damit auch letzten Boeing 747-8 Frachter im Rahmen des…

Weiterlesen

Heinrich Juritsch, Geschäftsführer von LTE Austria, spricht im exklusiven Verkehr-Interview über bevorstehende Ausbaupläne,

Abfalltransporte, die…

Weiterlesen

Der bereits traditionelle „Powerday Transportmanagement“ des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) lieferte vor kurzem in Linz die passenden Antworten. …

Weiterlesen
Foto: NOSTA Group

Seit dem 1. Jänner 2023 verantwortet Tobias Brandt das deutsche See- und Luftfrachtgeschäft des Logistikdienstleisters NOSTA. Sein Vorgänger in dieser…

Weiterlesen
Foto: STILL / Rhenus Warehousing Solutions

Rhenus Warehousing Solutions übernimmt die Logistik des Herstellers von Verbindungselementen SPAX und bündelt die Prozesse in seinem neuen…

Weiterlesen

Eine besonders umweltfreundliche Transportlösung bietet Gebrüder Weiss ab sofort seinen Kunden: Mit einem E-Lastenfahrrad beliefert der Logistiker…

Weiterlesen
Foto: ÖBB RCG / David Payr

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat ihre Umweltperformance im vergangenen Jahr signifikant gesteigert. Dafür erhält das führende…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Fruit Logistica

Datum: 08. Februar 2023 bis 10. Februar 2023
Ort: Messe Berlin

Forum Verkehr

Datum: 28. Februar 2023 bis 01. März 2023
Ort: Wien

BeSt³ Messe

Datum: 02. März 2023 bis 05. März 2023
Ort: Stadthalle Wien

WOF SUMMIT Wien 2023

Datum: 22. März 2023 bis 23. März 2023
Ort: Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs