News

Die erste digitale Trucking-Plattform für Containertransporte geht live

Foto: driveMybox GmbH
Das Hamburger Start-Up-Unternehmen driveMybox hat sich auf Lkw-Containertransporte spezialisiert.
Foto: driveMybox GmbH

Die driveMybox GmbH startet nach einer erfolgreichen Betaphase mit seiner digitalen All-in-One-Lösung in Deutschland.

Heute beruht die Digitalisierung von Lkw-Containerverkehren hauptsächlich auf Insellösungen sowie zeitversetztem Informationsaustausch. Oftmals resultiert daraus ein hoher Effizienzverlust und kostspielige Aufwände für viele manuelle Tätigkeiten, die entweder vom Auftraggeber oder Dienstleister durchgeführt werden müssen. driveMybox setzt neue Standards. Die zentrale Plattform für Auftraggeber und Dienstleister digitalisiert den gesamten Transportprozess von der Preisanfrage über die Disposition bis hin zur Abrechnung. Online-Buchung, dynamische Preise, Live-Tracking, automatische Zahlungsabwicklung, direkte Kommunikation und digitale Dokumente bieten dem Nutzer neue Möglichkeiten und einen hohen Grad an Flexibilität und Transparenz.

Jeder, der einen Container per Truck transportieren möchte, kann dies in wenigen Klicks über die Plattform buchen. Ähnlich wie bei einer Flugbuchung ist der Prozess schnell und einfach. Den registrierten Fahrern auf der anderen Seite werden die optimierten Transportaufträge per Push-Nachricht direkt auf das Smartphone übermittelt. Mitgründer Leonard Heilig betont: “Aus der Kombination aus Wissen, datengetriebenen Technologien und Innovation digitalisieren wir die Containerlogistik der Zukunft und haben dabei stets den Mehrwert für alle Beteiligten im Blick.“

“Unsere Plattform findet bei Auftraggebern sowie Transportdienstleistern bereits großen Anklang. Dafür sind in erster Linie unser Geschäftskonzept sowie die umfangreichen Funktionalitäten der Plattform ausschlaggebend“, fügt Mitgründer Aaron Spandehra hinzu. Mit der Digitalisierung der Transportkette als All-in-One-Lösung verfolgt driveMybox das Ziel, den Containertransport optimal zu organisieren und Aufträge effizient abzuwickeln. Der Erfolg des Start-ups wird durch die Betaphase im Süden Deutschlands bestätigt. Leerfahrten, unproduktives Warten und Intransparenz können in der Zukunft vermieden werden. Selbstständige Trucker und Transportunternehmen profitieren zudem von einer App-basierten, papierlosen, einfachen und schnellen Abwicklung. Aufraggeber und Dienstleister haben die Möglichkeit, sich über die Plattform kostenlos zu registrieren. Ab August 2020 ist die Buchung und Abwicklung für Import- und Export-Transporte der Umschlagbahnhöfe München, Nürnberg und Kornwestheim möglich. Die bundesweite Expansion ist im Laufe des Jahres geplant. 


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.