News

DHL unterschreibt Vertrag mit Plantagen

Foto: DHL
Foto: DHL

Für den skandinavischem Gartenspezialisten Plantagen steuert DHL International Supply Chain den Transport von Seefracht aus Asien nach Norwegen, Schweden und Finnland.

DHL International Supply Chain hat eine Transport- und Supply-Chain-Lösung für Plantagen entwickelt. Der skandinavische Pflanzen- und Gartenspezialist Plantagen verkauft in seinen 136 Gartencentern in Norwegen, Schweden und Finnland Pflanzen sowie Gartenartikel, einschließlich Beleuchtung, Wohntextilien und Möbeln. "Trotz des anspruchsvollen Zeitplans und der globalen Covid-19-Situation haben Plantagen und DHL gemeinsam eine zügige, effektive und vollständige Implementierung der Transport- und Lieferkettenlösung innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens sichergestellt", so Chris Arnold, Leiter des Bereichs DHL International Supply Chain Nordics & CEE. Im Rahmen der Lösung bietet DHL Sendungstransparenz auf Bestell- und Artikelebene, von der Bestellung bis zur Lieferung in das Zentrallager von Plantagen in Schweden oder direkt in die Geschäfte in den nordischen Ländern. Dieser Service unterstützt das "Direct to Store"-Programm von Plantagen. Für das Unternehmen bedeutet dies mehr Effizienz am Zielort und geringere Kosten entlang der gesamten Lieferkette. DHL steuert das Programm für Plantagen und stellt dabei sicher, dass Lieferanten rechtzeitig die Waren bereitstellen und die Sendungstransporte pünktlich starten.

Der Datenaustausch zwischen Plantagen und DHL erfolgt per EDI (Electronic Data Interchange). So stehen allen Parteien konsistente und präzise Daten zur Verfügung, die eine bessere Steuerung der Zollprozesse sowie der Auftragsannahmeprozesse im Distributionszentrum ermöglichen. Die Lösung wird durch eine leistungsstarke Reporting-Suite unterstützt, die Kundenbetreuer von Plantagen und DHL in die Lage versetzt, proaktive Entscheidungen zu treffen und zu einer effizienten Lieferkette beizutragen. Kristina Sonnerstedt, Logistik Managerin bei Plantagen, über die Entscheidung für die Zusammenarbeit mit DHL: "Plantagen hat hohe Ansprüche formuliert, die DHL als potenzieller Anbieter für PO-Management und Seefracht erfüllen musste. Man hat von Anfang an großen Einsatz gezeigt und das hohes Engagement auch während der gesamten Umsetzung und trotz des engen Zeitfensters aufrecht gehalten. Ich freue mich darauf, unsere Partnerschaft während der nächsten Monate auszubauen."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: ÖBB / Andreas Jakwerth

Im exklusiven Podcast spricht Andreas Matthä, CEO der ÖBB-Holding AG, über das größte ÖBB-Ausbildungszentrum in St. Pölten, die Ausweitung der…

Weiterlesen
Foto: Arvato Supply Chain Solutions

Der Supply Chain- und E-Commerce-Dienstleister verfügt nun in China über sechs Distributionszentren mit insgesamt knapp 40.000 Quadratmetern…

Weiterlesen
Foto: Simon Hegele

Die Südamerika-Aktivitäten werden von James Nestel, CEO der Simon Hegele Healthcare Solutions (Americas, Asia Pacific) mit Hauptsitz in Chicago, USA,…

Weiterlesen
Foto: Pamyra

Pamyra und Stückgut Cargo Trans Logistik (CTL) weiten ihre Kooperation auf Transporte in europäische Nachbarländer aus.

Weiterlesen
Foto: FH des BFI Wien

Das erste Mentoring-Programm des DamenLogistikClubs mit der FH des BFI Wien wurde erfolgreich gestartet.

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss

Besonders der Home-Delivery-Markt ist ein Wachstumstreiber.

Weiterlesen
Foto: VPI

Angesichts der bevorstehenden digitalen Revolution im Schienengüterverkehr gilt es personell neue Akzente zu setzen, so der VPI.

Weiterlesen
Foto: Simon Hegele

Die neue Lösung umfasst die temporäre Bereitstellung eines voll eingerichteten Computertomographen-Containers inklusive Anlieferung, Inbetriebnahme…

Weiterlesen
Foto: Daimler

DB Schenker stärkt Nachhaltigkeitsstrategie mit CO2-freier City-Logistik vor Ort in elf europäischen Ländern.

Weiterlesen
Foto: Erwin Berghammer

Der Blockzug, der sich aus insgesamt 46 40-Fuß-Containern zusammensetzt, wird in 16 Tagen in China ankommen.

Weiterlesen

Termine

Forum Green Logistics 2020 "blackOUT - greenIN​"

Datum: 02. November 2020
Ort: thinkport VIENNA, Freudenauer Hafenstraße 18, 1020 Wien

Masterplan Güterverkehr

Datum: 03. November 2020
Ort: Village Cinema Wien Mitte, Landstraßer Hauptstraße 2a Wien Mitte, 1030 Wien

Future Business Austria - Präsentation des Infrastrukturreport 2021

Datum: 09. November 2020
Ort: Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, 1010 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.