News

DHL Supply Chain verlängert Vertrag mit Jaguar Land Rover

Foto: DHL Supply Chain
Oscar de Bok (CEO DHL Supply Chain) und Ian Harnett (Executive Director, Human Resources & Global Purchasing bei Jaguar Land Rover).
Foto: DHL Supply Chain

Neue maßgeschneiderte Lieferkettenlösung unterstützt Jaguar Land Rover im Streben nach herausragender Fertigungsqualität.

DHL Supply Chain hat sich im Laufe der bereits zehnjährigen Partnerschaft mit Jaguar Land Rover zum wichtigen Bestandteil der Lieferkette und der britischen Fertigungsbetriebe des Automobilherstellers entwickelt. Der Vertrag wird jetzt mit neuer Zielsetzung und erweiterten Aufgaben für DHL verlängert: DHL Supply Chain übernimmt nun zusätzlich das Management der Inbound-Lieferkette für die neue Produktionsstätte von Jaguar Land Rover in der Slowakei. In der nächsten Phase der Partnerschaft wird DHL den Automobilhersteller bei der Anpassung seiner operativen Abläufe unterstützen, um herausragende Fertigungsqualität auch für die nächste Generation von kundenspezifischen Premium-Fahrzeugen zu gewährleisten und zudem die Elektrifizierung voranzutreiben. In enger Kooperation setzen DHL und Jaguar Land Rover ein Transformationsprogramm für betriebliche Verbesserungen und die Beschleunigung der Digitalisierung um, um damit auch langfristiges Wachstum zu fördern und so in den nächsten fünf Jahren beträchtliche Kosteneinsparungen zu erzielen.

"Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Jaguar Land Rover weiter auszubauen und durch eine noch fokussiertere Digitalisierungsstrategie den Wandel der Lieferkette voranzutreiben. In den kommenden Jahren wollen wir Jaguar Land Rover darin unterstützen, auch in einem zunehmend komplexen und wettbewerbsintensiven Markt, hervorragende Kundenerlebnisse zu bieten", sagt Oscar de Bok, CEO DHL Supply Chain. Kundenspezifische Fertigung, für Jaguar Land Rover ein wichtiges Differenzierungsmerkmal, macht Lieferketten- und Sequenzierungsprozesse zunehmend komplexer. Investitionen in Digitalisierung und Datenanalyse unterstützen da die intelligente Planung und verbessern fundierte Managemententscheidungen. Ian Harnett, Executive Director Human Resources & Global Purchasing bei Jaguar Land Rover, erklärt: "Wir transformieren unsere britischen Werke mit einer maßgeschneiderten Lieferkettenlösung, wobei uns DHL als kompetenter Partner tatkräftig zur Seite steht. In den letzten zehn Jahren hat DHL unter Beweis gestellt, dass es unserem Unternehmen in seiner Entwicklung effektive Unterstützung bieten kann."


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen
Foto: Florian Wieser

UnitCargo konnte kontinuierlich Umsatz und transportierte Volumina steigern. CEO Davor Sertic sagt, dass das an einer Diversifizierungsstrategie…

Weiterlesen
Foto: Hyve

Trotz Covid und de Ukraine-Krise konnte sich die Breakbulk Europe 2022 zu einem Meistererfolg entwickeln.

Weiterlesen

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer des Netzwerk Metall. Als neues Netzwerk Metall Mitglied werden wir die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.