News

DHL Express kauft vollständig elektrische Frachtflugzeuge

Foto: DPDHL
Foto: DPDHL

Mit dem Auftrag plant DHL den Aufbau des ersten elektrischen und somit emissionsfreien Luftfracht-Netzwerk und geht damit einen wichtigen Schritt in Richtung nachhaltiger Luftfahrt.

DHL Express und Eviation, internationaler Hersteller von Elektroflugzeugen, schreiben gemeinsam Luftfahrtgeschichte: Die Express Division von Deutsche Post DHL Group hat als erstes Unternehmen der Welt zwölf Elektroflugzeuge des Typs "Alice" bestellt. Das E-Flugzeug ermöglicht Fluggesellschaften, sowohl im Fracht- als auch Passagierverkehr, den Betrieb emissionsfreier Flotten. Eviation erwartet die elektrischen Frachtflugzeuge in 2024 an DHL Express auszuliefern - der Jungfernflug soll noch in diesem Jahr erfolgen. "Wir glauben fest an die emissionsfreie Zukunft der Logistik", betont John Pearson, CEO von DHL Express. "Daher achten wir bei allen Investitionen darauf, dass diese unseren CO2-Fußabdruck verbessern. Auf unserem Weg zu einer umweltschonenden Logistik spielt die Elektrifizierung aller Transportarten eine entscheidende Rolle und trägt maßgeblich zu unserem Nachhaltigkeitsziel von null Emissionen bei. Seit Jahrzehnten gilt DHL Express als Pionier der Luftfahrtindustrie und mit Eviation haben wir den perfekten Partner gefunden, der unsere Mission teilt. Gemeinsam wagen wir den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt der nachhaltigen Luftfahrt."

Alice kann von einem einzelnen Piloten geflogen werden und über 1.200 Kilogramm (2.600 Pfund) an Fracht transportieren. Die Ladezeit pro Flugstunde beträgt circa 30 Minuten, die maximale Reichweite liegt bei 815 Kilometern (440 nautischen Meilen). Alice kann in jedem Umfeld eingesetzt werden, in dem derzeit Flugzeuge mit Kolben- und Turbinentriebwerk verkehren. Ihre hoch entwickelten Elektromotoren sind aufgrund der geringeren Zahl von beweglichen Teilen höchst zuverlässig, wartungsarm und damit kosteneffizient. Um permanent eine optimale Flugeffizienz zu gewährleisten, wird die Flugleistung kontinuierlich von der zugehörigen Betriebssoftware überwacht.

Das E-Flugzeug eignet sich ideal für kürzere Zubringerstrecken und erfordert geringere Investitionen in die Stationsinfrastruktur. Die E-Flugzeuge können während des Beladens und Entladens "betankt" werden, was schnelle Durchlaufzeiten und damit die Einhaltung der anspruchsvollen Zeitpläne von DHL Express ermöglicht. DHL Express plant mit den E-Flugzeugen vollständig emissionsfreie Zubringer-Netzwerke aufzubauen.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Dachser

Der Logistikdienstleister befindet sich in Erfurt weiterhin auf Wachstumskurs.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

DB Schenker in Italien verbindet europäische Wirtschaftszentren mit über 500 Abfahrten pro Woche.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Sergey Nivens

Die Plattform Industrie 4.0 Österreich fördert den Wissenstransfer in der Smart Industry zwischen Österreich und der Slowakei.

Weiterlesen
Foto: Flughafen Linz

Experten aus Wissenschaft und Industrie entwickeln unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology ein automatisiertes Fahrzeug für…

Weiterlesen
Foto: DigiTrans

Bis zum Sommer 2022 soll der vollständige Ausbau der Teststrecke von DigiTrans in St. Valentin zum Testcenter für automatisierte Fahrzeuge erfolgt…

Weiterlesen
Foto: Schwarzmüller Gruppe / Bumblebee Innovation

Die beiden Unternehmen haben einen Trailer für die VoloDrone entwickelt.

Weiterlesen
Foto: Kossik

Seit seiner Konzeption steht das Institut als Synonym für innovative Forschung, und seit vielen Jahren ist das Forschungszentrum ein treuer Partner…

Weiterlesen
Foto: DB Schenker / Volocopter

Volocopter und DB Schenker haben gezeigt, wie Drohneneinsätze die bestehende Logistikinfrastruktur erweitern können.

Weiterlesen
Foto: ÖBB / David Payr

Die neue Nonstop-TransFER Verbindung von Villach nach Triest hat eine attraktive Laufzeit von nur einem Tag.

Weiterlesen
Foto: Volvo Truck Corporation

Dies ist der bisher größte kommerzielle Auftrag für elektrische Lkw von Volvo Trucks und einer der bisher größten für schwere Elektro-Lkw weltweit.

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Termine

BVL Deutscher Logistik Kongress

Datum: 20. Oktober 2021 bis 22. Oktober 2021
Ort: Berlin

Logitrans 2021

Datum: 10. November 2021 bis 12. November 2021
Ort: Istanbul

Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien

Datum: 10. November 2021 bis 11. November 2021

3. Kärntner Logistik Tag

Datum: 18. November 2021
Ort: CINEPLEXX Villach

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.