News

DHL Express bezieht neuen Standort in Dortmund

Foto: DPDHL / DHL Express
Foto: DPDHL / DHL Express

Die neue Station kann 6.000 Packstücke pro Stunde bearbeiten.

DHL Express Deutschland hat den neu gebauten Standort in Dortmund in Betrieb genommen. Dort stehen dem Anbieter internationaler Expressdienstleistungen nun Produktions- und Verwaltungsflächen von mehr als 5.000 m2 auf mehr als 20.000 m2 Gesamtfläche zur Verfügung. Die Produktionsfläche des bisherigen Dortmunder Standortes wurde damit fast verdoppelt. "Unser neuer Standort besticht gegenüber dem bisherigen nicht nur durch seine Größe, sondern optimiert durch seine Ausstattung auch unsere Prozesse", erläutert Markus Reckling, Managing Director von DHL Express Deutschland, die Vorteile des 25 Millionen Euro schweren Investitionsprojekts. "Aufgrund der Trends von Digitalisierung und Globalisierung auch als Folge der Pandemie wachsen die Sendungsmengen weiterhin. Durch den Kapazitätsausbau und die effizientere Bearbeitung der Sendungen sind wir nun in Dortmund für die kommenden Jahre bestens gerüstet." 

Die neue Station ist mit einer hochmodernen Sortieranlage mit integrierter Mess- und Wiegeanlage ausgestattet, die 6.000 Packstücke pro Stunde bearbeiten kann, um alle nationalen und internationalen Express-Sendungen schnellstmöglich zu transportieren. "Somit stellen wir durch die operativen Neuerungen kürzere Bearbeitungszeitfenster in der Sendungsabwicklung und damit optimierte Prozesse für unsere Kunden sicher", so Reckling weiter.

Der Neubau verfügt über drei sogenannte PUD-Finger ("Pick-up und Delivery") für die direkte Be- und Entladung von 94 Nahverkehrsfahrzeugen gleichzeitig. Für die Kuriere wird der Beladeprozess der Fahrzeuge damit erheblich erleichtert, da die Express-Sendungen über die Sortieranlage automatisch bis zum entsprechenden Tor befördert werden, an dem die Kuriere sie direkt rückenfreundlich in ihr Fahrzeug laden können.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.