News

DHL Express bezieht neuen Standort in Dortmund

Foto: DPDHL / DHL Express
Foto: DPDHL / DHL Express

Die neue Station kann 6.000 Packstücke pro Stunde bearbeiten.

DHL Express Deutschland hat den neu gebauten Standort in Dortmund in Betrieb genommen. Dort stehen dem Anbieter internationaler Expressdienstleistungen nun Produktions- und Verwaltungsflächen von mehr als 5.000 m2 auf mehr als 20.000 m2 Gesamtfläche zur Verfügung. Die Produktionsfläche des bisherigen Dortmunder Standortes wurde damit fast verdoppelt. "Unser neuer Standort besticht gegenüber dem bisherigen nicht nur durch seine Größe, sondern optimiert durch seine Ausstattung auch unsere Prozesse", erläutert Markus Reckling, Managing Director von DHL Express Deutschland, die Vorteile des 25 Millionen Euro schweren Investitionsprojekts. "Aufgrund der Trends von Digitalisierung und Globalisierung auch als Folge der Pandemie wachsen die Sendungsmengen weiterhin. Durch den Kapazitätsausbau und die effizientere Bearbeitung der Sendungen sind wir nun in Dortmund für die kommenden Jahre bestens gerüstet." 

Die neue Station ist mit einer hochmodernen Sortieranlage mit integrierter Mess- und Wiegeanlage ausgestattet, die 6.000 Packstücke pro Stunde bearbeiten kann, um alle nationalen und internationalen Express-Sendungen schnellstmöglich zu transportieren. "Somit stellen wir durch die operativen Neuerungen kürzere Bearbeitungszeitfenster in der Sendungsabwicklung und damit optimierte Prozesse für unsere Kunden sicher", so Reckling weiter.

Der Neubau verfügt über drei sogenannte PUD-Finger ("Pick-up und Delivery") für die direkte Be- und Entladung von 94 Nahverkehrsfahrzeugen gleichzeitig. Für die Kuriere wird der Beladeprozess der Fahrzeuge damit erheblich erleichtert, da die Express-Sendungen über die Sortieranlage automatisch bis zum entsprechenden Tor befördert werden, an dem die Kuriere sie direkt rückenfreundlich in ihr Fahrzeug laden können.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Müller Transporte

Müller Transporte, eines der führenden Transport-Unternehmen Österreichs, setzt ein Zeichen für Demokratie und Völkerverständigung in Europa: Mit…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

DHL hat im italienischen Pozzuolo Martesana bei Mailand das erste Center of Excellence für Elektromobilität auf dem europäischen Festland in Betrieb…

Weiterlesen
Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Report gibt Einblick in die Entwicklungen des…

Weiterlesen
Foto: WK Wien / Florian Wieser

HVO 100 ist eine verfügbare Technologie, die ohne Investitionskosten sofort eingesetzt werden kann, um die Klimaziele zu erreichen. Vor allem für jene…

Weiterlesen
Foto: BGL / BWVL / DSLV

Mit sehr großer Sorge blicken der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der BWVL Bundesverband für Eigenlogistik & Verlader…

Weiterlesen
Foto: BlueBox Systems

Der innovative Anbieter von Lösungen für logistische Transparenz BlueBox Systems gibt die Einführung von BlueBoxCargo bekannt, einer fortschrittlichen…

Weiterlesen

Reber Logistik hat im Rahmen eines Asset Deals am 1. Mai 2024 die Spedition Werner Roth GmbH & Co. KG aus Saarbrücken erworben. Mit dem Kauf gehen…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Logistikunternehmen konnte sich im Umfeld seiner aktuellen Series-B-Finanzierungsrunde Zusagen über insgesamt 140 Millionen Euro von öffentlichen…

Weiterlesen
Foto: Hellmann Worldwide Logistics

Um den CO2-Fußabdruck im Schwerlastverkehr deutlich zu reduzieren, setzt Hellmann Worldwide Logistics auf einen Mix aus alternativen Antrieben. Dafür…

Weiterlesen
Foto: Exotec

Der polnische Logistikintegrator A1 Sorter ist der diesjährige Gewinner des Exotec Global Integrator of the Year Award 2024. Das global agierende…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

TransLogistica Caspian

Datum: 04.06.2024 bis 06.06.2024
Ort: Baku/Aserbaidschan, Baku Expo Center

VNL: Verleihung Österreichischer Logistik-Preis 2024 + Logistik-Sommerfest

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Logistik-Future-Lab 2024

Datum: 05.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

VNL: Österreichischer Logistik-Tag 2024

Datum: 06.06.2024
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs