News

DHL eröffnet erstes Center of Excellence für E-Mobilität in Italien

Foto: DHL Group
Das Center of Excellence für Elektromobilität mit Sitz in der Nähe von Mailand fördert die Elektrifizierung von Mobilität und bündelt Lösungen für die gesamte Lieferkette für Elektrofahrzeuge: von der Komponentenbeschaffung über die Bereitstellung der Fahrzeuge bis hin zur Logistikunterstützung des Kundendienstes. Das Zentrum mit einer Lagerfläche von 10.000 qm wird von DHL Global Forwarding sowie DHL Express betrieben und gehört zu einem globalen Netzwerk mit ähnlichen Knotenpunkten, das weltweiten Zugang zu lokalen wie auch internationalen Kunden bietet.
Foto: DHL Group

DHL hat im italienischen Pozzuolo Martesana bei Mailand das erste Center of Excellence für Elektromobilität auf dem europäischen Festland in Betrieb genommen, um das neue Elektrozeitalter voranzubringen. In Zusammenarbeit mit dem Elektrofahrzeug-Team von DHL Customer Solutions & Innovation bietet das Center of Excellence für Elektromobilität das kombinierte Lagerhaltungs- und Frachtgut-Management von DHL Global Forwarding, einschließlich der See- und Luftfrachtleistungen, ergänzt um Netzwerk-Lösungen von DHL Express für die weltweite Distribution. Diese hochmoderne Einrichtung mit einer Fläche von etwa 10.000 Quadratmetern ist ein Logistikknoten, der auf die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen auf dem italienischen Markt abgestimmt ist und ganz konkret auf die wachsende Elektrofahrzeugindustrie abzielt.

„Wir von DHL freuen uns, das europaweit erste Center of Excellence für Elektromobilität in Italien präsentieren zu können. Diese Initiative spiegelt unser Engagement für nachhaltige Logistiklösungen für die E-Auto-Industrie wider“, erklärt Mario Zini, CEO von DHL Global Forwarding Italy. „Dieses Zentrum bietet ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen und Lösungen und ist zentrale Anlaufstelle für unsere Kunden. Hier finden sie alles Notwendige an einem einzigen Standort und profitieren gleichzeitig von der Kompetenz und Erfahrung unserer Mitarbeiter.“

Weiterentwicklung der Automobilität fördern
Nazzarena Franco, CEO von DHL Express Italy, fügt hinzu: „In einer Phase kräftigen Wachstums wollen wir Unternehmen bei ihrem Mobilitätswandel helfen. Mit dem weltweiten Netzwerk von DHL Express unterstützen wir Kunden bei einer reibungslosen Fertigung durch effizientes Management, besonders bei möglichen Engpässen von Rohstoffen und Bauteilen. Unsere zertifizierten internationalen Spezialisten helfen der Branche konsequent bei der entscheidenden Energiewende. Mit dem Center of Excellence für Elektromobilität sind wir bestens gerüstet, um ein wichtiger Partner bei der Weiterentwicklung der Automobilität zu sein.“

Breites Angebotsspektrum
Das Center of Excellence für Elektromobilität in Italien umfasst Inbound- und Outbound-Logistik mit verschiedenen Verkehrsträgern, Lagerhaltung einschließlich zusätzlicher Dienstleistungen wie Batterietests und -aufladung sowie das vollständige Aftermarket-Management für Batterien. Dazu gehören auch Händlerservice bei Garantiefällen, Batterieausbau und Austausch. Neben diesen zentralen Vorteilen genießen Kunden die nahtlose Eingliederung in ein für Lithiumbatterien ausgelegtes gesamteuropäisches Netz. Der Standort bietet außer einem modernen Lager umfangreiche Energiespeicherkapazitäten sowie spezialisierte Dienstleistungsangebote, die auf Zweiräder zugeschnitten sind. Darüber hinaus verfügt das Center of Excellence für Elektromobilität über temperatur- und feuchtigkeitsregulierte Räume und besitzt damit eine ganzheitliche Lösung, die Räumlichkeiten sowohl für normale als auch für Gefahrstoffe enthält. Die Dienstleistungen werden von ausgebildeten Teams aus der Elektrofahrzeugbranche erbracht; bei Luftfrachtaufgaben können sich Kunden auf Teams verlassen, die nach IATA CEIV zertifiziert sind. Zudem haben Kunden die Möglichkeit, auf die Expertise des Formel-E-Logistikteams zurückzugreifen, dessen Zentrale sich in Italien befindet.

Strategisch gut gelegen
Das Center of Excellence für Elektromobilität in Mailand bietet als sechster Knotenpunkt in einem weltweiten Netzwerk internationalen Kunden den Vorteil seiner strategischen Lage im Autoland Italien sowie auch zu den angrenzenden europäischen Märkten. Die Einrichtung bedient derzeit ein breites Spektrum an Kunden, darunter etablierte Erstausrüster (OEM) und Automobilhersteller aus Italien, verschiedenen europäischen Ländern, den Vereinigten Staaten sowie China.

In allen Regionen vertreten
„DHL ist fest entschlossen, die Elektrifizierung der Automobilität voranzubringen. Dazu haben wir die Centers of Excellence für Elektromobilität für die Elektrofahrzeuglogistik auf der ganzen Welt eingerichtet. Hier bieten Spezialistenteams wegweisende Lösungen für die gesamte Lieferkette – von der Komponentenbeschaffung bis zur Fahrzeugauslieferung“, bekräftigt Fathi Tlatli, President Global Auto-Mobility Sector von DHL Customer Solutions & Innovation. „Mit dem neuen Center of Excellence für Elektromobilität in Italien sind wir jetzt in allen Regionen präsent und können unseren Kunden auf dem wachsenden Markt für E-Mobilität einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

In einer Zeit, in der der Druck zur Reduzierung von CO₂-Emissionen in allen Verkehrssektoren stetig zunimmt, steht auch die Luftfrachtbranche vor…

Weiterlesen
Foto: time:matters GmbH

Die time:matters GmbH wird künftig am Shanghai Pudong Airport ein Courier Terminal für die Abwicklung von Kurier- und Express Luftfrachtsendung…

Weiterlesen
Foto: privat

Leopold Foll wird ab dem 1. Juli 2024 als neuer Geschäftsführer in die 3LOG premium logistics GmbH einsteigen und gemeinsam mit Thomas Kopp und Helena…

Weiterlesen
Foto: Aussenwirtschaft Austria

Im Rahmen der Exporters' Nite 2024 der Österreichischen Wirtschaftskammer wurde die FACC AG mit dem Exportpreis in Silber ausgezeichnet. Die…

Weiterlesen
Foto: TLF Real Estate

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine Bestandsimmobilie im Duisburger Hafen neu vermietet. Einziehen wird der Wormser Logistiker TST. Das…

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 wurde eine neue Wasserstofftankstelle im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg eröffnet. Dieses zukunftsweisende Projekt,…

Weiterlesen
Foto: HHM / Ahmadi

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsident Petr Pavel ist das zwischen der deutschen und tschechischen Regierung geschlossene Abkommen „Über die…

Weiterlesen

Dachser Austria hat Anfang Juni die Absichtserklärung für das Projekt „Zero Emission Transport“ unterzeichnet, mit der sich das Unternehmen…

Weiterlesen
Foto: RCG / Groox

Seit mittlerweile 20 Jahren beweisen die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und das Entsorgungsunternehmen FCC Austria Abfall Service AG, wie nachhaltige…

Weiterlesen
Foto: DHL Group

Am 1. Juli wird Markus Panhauser neuer CEO von DHL Global Forwarding in Deutschland und der Schweiz. In seiner neuen Rolle übernimmt er die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

transport logistic China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

air cargo China 2024

Datum: 25.06.2024 bis 27.06.2024
Ort: Shanghai, New International Expo Center

Emokon

Datum: 11.09.2024 bis 12.09.2024
Ort: ÖAMTC Teesdorf

IAA Transportation 2024

Datum: 17.09.2024 bis 22.09.2024
Ort: Messegelände Hannover

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs