News

Deutsche Post DHL Group steigert Umsatz

Bild: Deutsche Post DHL
Mit einem Konzern-EBIT von 841 Mio. Euro verzeichnete Deutsche Post DHL Group das stärkste zweite Quartal seiner Geschichte.
Bild: Deutsche Post DHL

Der Konzernumsatz stieg im zweiten Quartal 2017 um 4,4 Prozent auf 14,8 Mrd. Euro.

Deutsche Post DHL Group hat im zweiten Quartal 2017 den Umsatz und das operative Ergebnis deutlich gesteigert. Die Erlöse des Konzerns stiegen im Zeitraum von April bis Juni um 623 Mio. Euro auf 14,8 Mrd. Euro. Zu dem starken Wachstum haben vor allem das internationale Paket- und eCommerce- sowie das globale Express-Geschäft beigetragen. Mit einem Konzern-EBIT von 841 Mio. Euro verzeichnete das Unternehmen laut eigenen Angaben das stärkste zweite Quartal seiner Geschichte und damit den siebten Quartals-Bestwert in Folge.

Der Umsatz im Bereich Post - eCommerce - Parcel (PeP) ist im zweiten Quartal um 4,8 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro gestiegen. Im Geschäftsfeld Post sanken die Erlöse aufgrund strukturell bedingter Volumenrückgänge, vor allem im Bereich Brief Kommunikation, leicht um 1,8 Prozent auf 2,3 Mrd. Euro. Der Unternehmensbereich Express hat auch im zweiten Quartal seine anhaltende positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung fortgesetzt. Die Erlöse lagen mit 3,8 Mrd. Euro um 8,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Erlöse im Unternehmensbereich Global Forwarding, Freight kletterten im zweiten Quartal 2017 um 5,5 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro. Dabei verzeichnete die Division sowohl im Luft- als auch im Seefrachtgeschäft deutliche Umsatz- und Volumenzuwächse. Der Umsatz im Unternehmensbereich Supply Chain lag im zweiten Quartal mit 3,52 Milliarden Euro etwa auf Vorjahresniveau.

"Wir sind mit dem zweiten Quartal wie auch mit dem gesamten ersten Halbjahr sehr zufrieden. Unser Unternehmen wächst in allen Bereichen und steigert seinen Gewinn kontinuierlich", sagte Frank Appel, Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group.

Das Unternehmen prognostiziert für das Gesamtjahr 2017  einen Anstieg des Konzern-EBIT auf rund 3,75 Mrd. Euro. Darüber hinaus geht Deutsche Post DHL Group weiterhin davon aus, den operativen Gewinn im Zeitraum 2013 bis 2020 um durchschnittlich mehr als 8 Prozent jährlich zu steigern (CAGR).


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.