News

Deutsche Bahn verstärkt Zusammenarbeit mit China

(Bild: Deutsche Bahn AG)

Vereinbarungen zur Instandhaltung im Hochgeschwindigkeitsverkehr und für Nahverkehrsauftrag unterzeichnet.

Die Deutsche Bahn intensiviert die Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen und verstärkt generell den Auftritt in dem wichtigen Markt. Anlässlich des Besuches der deutschen  Bundeskanzlerin Angelika Merkel in China wurden in Peking Vereinbarungen unterzeichnet, die darauf abzielen, Projekte im Eisenbahnbereich auszubauen.

Dazu DB-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Grube: „Die Volksrepublik China ist und bleibt ein wichtiger Markt für uns. Bei geplanten über 300 Mrd. Euro Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur wollen wir vom Wachstum und dem Potential in China profitieren. Unser Know-how ist gefragt. Das erfolgreiche internationale Engagement stärkt uns auch im Heimatmarkt Deutschland.“ 

„Besonders stolz macht mich das Vorhaben, das unsere Experten von DB Engineering & Consulting umsetzen werden: Sie sind die ersten Ausländer, die in China in einem Nahverkehrsauftrag mitarbeiten. Innerhalb eines Konsortiums haben sie einen Beratungsauftrag für den Betrieb von Nahverkehrsstrecken in der 6-Millionen-Stadt Dalian erhalten“, so Grube.  

Mit dem chinesischen Schienenfahrzeugbaukonzern CRRC (China Railway Rolling Stock Corporation) wird die DB die Kooperation bei Aufbau und Optimierung eines Instandhaltungssystems für Hochgeschwindigkeits-Triebzüge und zur gegenseitigen Unterstützung bei der Behebung von Betriebsproblemen im Bereich Rad/Schiene-Kontakt fortsetzen. Die Chinesische Eisenbahn (China Railways) betreibt ein rund 19.000 km langes Hochgeschwindigkeits-Netz mit einer Flotte von 1.400 Zügen. Hier will die DB bei der Wartung und Instandhaltung unterstützen.

Die Deutsche Bahn ist seit 1966 in China aktiv. Allein DB Schenker beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter in dem Land. Die DB hat u.a. beim Bau der Metro Shanghai mitgewirkt, bei der Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsnetzes und des Transrapids in Shanghai. Da China inzwischen gute Produkte im Eisenbahnbereich anzubieten hat, betreibt die DB seit Ende 2015 ein Einkaufsbüro in Shanghai.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.