News

Deutsche Bahn verstärkt Zusammenarbeit mit China

(Bild: Deutsche Bahn AG)

Vereinbarungen zur Instandhaltung im Hochgeschwindigkeitsverkehr und für Nahverkehrsauftrag unterzeichnet.

Die Deutsche Bahn intensiviert die Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen und verstärkt generell den Auftritt in dem wichtigen Markt. Anlässlich des Besuches der deutschen  Bundeskanzlerin Angelika Merkel in China wurden in Peking Vereinbarungen unterzeichnet, die darauf abzielen, Projekte im Eisenbahnbereich auszubauen.

Dazu DB-Vorstandsvorsitzender Rüdiger Grube: „Die Volksrepublik China ist und bleibt ein wichtiger Markt für uns. Bei geplanten über 300 Mrd. Euro Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur wollen wir vom Wachstum und dem Potential in China profitieren. Unser Know-how ist gefragt. Das erfolgreiche internationale Engagement stärkt uns auch im Heimatmarkt Deutschland.“ 

„Besonders stolz macht mich das Vorhaben, das unsere Experten von DB Engineering & Consulting umsetzen werden: Sie sind die ersten Ausländer, die in China in einem Nahverkehrsauftrag mitarbeiten. Innerhalb eines Konsortiums haben sie einen Beratungsauftrag für den Betrieb von Nahverkehrsstrecken in der 6-Millionen-Stadt Dalian erhalten“, so Grube.  

Mit dem chinesischen Schienenfahrzeugbaukonzern CRRC (China Railway Rolling Stock Corporation) wird die DB die Kooperation bei Aufbau und Optimierung eines Instandhaltungssystems für Hochgeschwindigkeits-Triebzüge und zur gegenseitigen Unterstützung bei der Behebung von Betriebsproblemen im Bereich Rad/Schiene-Kontakt fortsetzen. Die Chinesische Eisenbahn (China Railways) betreibt ein rund 19.000 km langes Hochgeschwindigkeits-Netz mit einer Flotte von 1.400 Zügen. Hier will die DB bei der Wartung und Instandhaltung unterstützen.

Die Deutsche Bahn ist seit 1966 in China aktiv. Allein DB Schenker beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter in dem Land. Die DB hat u.a. beim Bau der Metro Shanghai mitgewirkt, bei der Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsnetzes und des Transrapids in Shanghai. Da China inzwischen gute Produkte im Eisenbahnbereich anzubieten hat, betreibt die DB seit Ende 2015 ein Einkaufsbüro in Shanghai.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: SIS Informatik / Foto Wilke

Mit der innovativen Frasped-Tracking-Web-App lassen sich Sendungen simpel mobil steuern und verfolgen. Peter P. Blöschl, Geschäftsführer von SIS…

Weiterlesen
Foto: Privat

Ob Valentinstag, Black Friday oder saisonale Schwankungen wie das Weihnachtsgeschäft: Sowohl im B2C- als auch im B2B-Handel führen Nachfrage-Peaks zu…

Weiterlesen

Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause fand heuer der 37. BVL-Logistik-Dialog statt. Logistiker und Verlader diskutierten über neue…

Weiterlesen
Foto: Alexander Winter

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa floriert, wie CEO Alexander Winter erklärt. Ein Gespräch über den 150. Geburtstag des Unternehmens,…

Weiterlesen
Foto: Martin Granadia / SCHIG mbH

Melanie Graf, Team­leiterin der SGV-Förderungen bei der SCHIG mbH, und ihre für die Logistikförderungen verantwortliche Kollegin, Katharina Kurat,…

Weiterlesen
Foto: Dachser

Das Unternehmen nimmt einen neuen Warehouse-Standort in Betrieb.

Weiterlesen
Foto: TrailerPort

Stack-X ermöglicht die Stapelung von Trailern und Containern.

Weiterlesen

Das neue Terminal in Erlensee stärkt europäisches Netz und bedient die steigende Nachfrage im Straßentransport.

Weiterlesen

Die Leitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft (IFAT 2022) zeigt stark steigenden Bedarf von BEV- und FCEV-Nutzfahrzeugen vor…

Weiterlesen

Scania hat Camilla Dewoon die Leitung für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit übertragen und sie damit auch zum neuen Mitglied des Scania…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

VNL Logistik-Forum Graz

Datum: 04. Juli 2022

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.