News

Der Markt für Logistikimmobilien in Deutschland ist stabil

Foto: Logivest
Foto: Logivest

Bis dato verlaufen die Neubauaktivitäten in Deutschland auf Vorjahresniveau.

Der deutsche Logistikimmobilienmarkt zeigt sich auch in puncto Neubauvolumen beständig. Zu diesem Ergebnis kommt das bundesweit agierende Beratungsunternehmen Logivest nach Auswertung der Researchdaten für das erste Halbjahr 2020.  Während andere Branchen durch Covid-19 mit starken Einbrüchen zu kämpfen haben, ist der Logistikimmobilienmarkt in Deutschland auch in Bezug auf die Neubauaktivitäten bis dato stabil. Mit einem Volumen von rund 1,95 Millionen m2 liegen die Entwicklungen nur knapp unter dem Niveau des ersten Halbjahres 2019 (2,2 Millionen m2). Logivest misst dabei stets den Zeitpunkt des Baustarts. Klarer Gewinner ist die Logistikregion Berlin / Brandenburg mit einer Gesamtentwicklungsfläche von gut 200.000 m2. Und dass, obwohl die Tesla Gigafactory, die vor den Toren Berlins entsteht, aufgrund der bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannten Anzahl an Logistikflächen, noch nicht in die Berechnung aufgenommen wurde. Mit 45.000 m2 Logistikfläche ist der Panattoni Park Berlin Süd als größte Entwicklung der Region in die Bewertung eingegangen.

Auf Rang zwei und drei folgen die Logistikregionen Rhein-Main und Hamburg mit jeweils knapp über 100.000 m2 Neubauvolumen. Auffallend ist die Region Leipzig / Halle auf Platz vier, die ihr Neubauvolumen im Vergleich zum letztjährigen Halbjahresergebnis vervierfachen konnte. Auch außerhalb der definierten Logistikregionen ist viel in Bewegung. So entwickelt sich die Region zwischen Hof und Zwickau seit ein paar Jahren zu einem neuen Logistik Hot Spot. Rund 55.000 m2 wurden in diesem Jahr bereits realisiert. Darüber hinaus gewinnt die Gegend um Gießen durch die geplante Entwicklung von 150.000 m2 auf einem ehemaligen US-Depot an Relevanz. Erst im Mai diesen Jahres übernahm VGP das Grundstück von der Otto Group, die im April 2020 die dortigen Planungen stoppte.

Schlusslicht des ersten Halbjahres 2020 ist mit knapp 9.000 m2 Neubauvolumen einmal mehr die Region Koblenz, die bereits in den letzten beiden Jahren nur wenig Entwicklungen zeigte. „Bis dato verlaufen die Neubauaktivitäten in Deutschland auf Vorjahresniveau. Die Projekte wurden wie geplant im März/April begonnen. Wir rechnen allerdings mit einem leichten Rückgang im zweiten Halbjahr“, sagt Kuno Neumeier, Geschäftsführer der Logivest GmbH. „Im Vergleich zu anderen Assetklassen gehen wir jedoch davon aus, dass der Logistikimmobilienmarkt die Krise relativ unbeschadet überstehen wird.“


Das könnte Sie auch noch interessieren

Der 29. Österreichische Logistik-Tag vollzieht den "Perspektivenwandel": Am 4. und 5. Oktober gehen wieder das Logistik-Future-Lab und der…

Weiterlesen
Grafik: Hupac

Trotz lebhafter Nachfrage stagnierte der Verkehr der Hupac im ersten Halbjahr 2022 mit einem Plus von 1% auf dem Vorjahresniveau. Negativ wirkte sich…

Weiterlesen
Grafik: Gasunie

Knotenpunkt für die Wasserstoffzukunft: Das niederländische Gas-Infrastruktur-Unternehmen Gasunie tritt der deutschen H2Global-Stiftung bei, die seit…

Weiterlesen
Foto: Kombiverkehr KG

Björn Saschenbrecker wird Leiter Business Development bei der Kombiverkehr KG und Geschäftsführer der Europe Intermodal Istanbul.

Weiterlesen
Foto: LOGSTA / ANCLA

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistiker LOGSTA GmbH (Wien, AT) und ANCLA Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels…

Weiterlesen
Foto: ÖBB / Heider Klausner

Die RCG baut ihr Netzwerk weiter aus mit neuen TransFER-Verbindungen von Deutschland bzw. der Slowakei in die Türkei.

Weiterlesen
Foto: Shutterstock / Tomasz Makowski

Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn in Tirol: Der BGL sowie andere europäische Logistikverbände und Handelskammern reichen vor dem Hintergrund…

Weiterlesen
Foto: istockphoto

Am 22. und 23. September 2022 lädt die Independent Logistics Society zum 20. Logistik Sommer in Leoben ein. Unter dem diesjährigen Event-Motto…

Weiterlesen
Foto: Fr. Meyer's Sohn

Der Hamburger Logistikunternehmen eröffnete zum runden Geburtstag eine Lagerhalle in direkter Nähe zum Hamburger Hafen.

Weiterlesen
Foto: Hermes

Neben dem Fokus auf die Elektrifizierung der Letzten Meile, sucht der Hamburger Logistiker auch an anderen Stellen entlang der Logistikkette nach…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

Forum Green Logistics 2022

Datum: 06. September 2022
Ort: thinkport VIENNA, Wien

Südhafenforum

Datum: 15. September 2022

InnoTrans 2022

Datum: 20. September 2022 bis 23. September 2022
Ort: Berlin, Deutschland

VNL Logistik-Forum Bodensee

Datum: 22. September 2022
Ort: Festspielhaus Bregenz

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.