DB Schenker wird Mitglied der BUD Cargo City Community

Bildrechte: Budapest Airport
Bildrechte: Budapest Airport

Der Mietvertrag wurde nun unterschrieben

Die neue Cargo City am Budapest Airport bekommt Zuwachs: Mit DB Schenker hat ein weiteres wichtiges Logistikunternehmen beschlossen, seinen Luftfrachtbetrieb direkt zum Flughafen der ungarischen Hauptstadt zu verlagern. DB Schenker hat dazu jetzt einen Mietvertrag für seine Ansiedlung in der Cargo City unterzeichnet. Diese Anlage umfasst ein 21.600 Quadratmeter großes Cargohandling-Gebäude sowie weitere 11.200 Quadratmeter Lager- und Bürofläche für Spediteure.

Die neue Frachtanlage des Budapester Flughafens wird noch in diesem Jahr an Betreiber und Mieter übergeben. Dabei kommt der Bau der Cargo City dank des Frühlingswetters sehr gut voran. Das 21.600 Quadratmeter große Cargohandling-Gebäude in der Nähe des Terminals 2 des Budapester Flughafens hat bereits seine endgültigen Formen erreicht, auch die Arbeiten am sogenannten Speditionsgebäude laufen auf Hochtouren. Das neue Frachtvorfeld bietet die Möglichkeit, zwei Boeing 747-8F-Frachter gleichzeitig abzufertigen.

DB Schenker hat sich entschieden, sich der Gemeinschaft der BUD Cargo City anzuschließen und 700 Quadratmeter Lagerfläche und mehr als 200 Quadratmeter Büros vom Budapester Flughafen im neuen Speditionsgebäude anzumieten. Bei DB Schenker handelt es sich um ein führendes multinationales Unternehmen, das weltweit Dienstleistungen in den Bereichen Spedition, Logistik und Supply Chain Management anbietet. In Ungarn betreibt DB Schenker über 52.000 Quadratmeter Lagerfläche mit zentraler Lage in Szigetszentmiklós südlich von Budapest, wo das Unternehmen auch seinen ungarischen Hauptsitz für Land-, Luft- und Seefrachttransporte hat.

"Als wir bei Schenker das erste Mal vom Projekt BUD Cargo City hörten, wussten wir sofort, dass wir dabei sein wollten. Zum einen entwickelt sich der Budapester Flughafen sehr schnell und eine operative Präsenz innerhalb des Flughafens gibt uns einen Vorteil, auf die zunehmenden Marktanforderungen unserer Luftfrachtkunden zu reagieren. Zum anderen können wir durch die Verlagerung unseres Luftfrachttransitlagers in die BUD Cargo City Platz in unserem Lager in Szigetszentmiklós schaffen, um mit den Bedürfnissen unserer sich schnell entwickelnden Landtransportsammelverkehre Schritt zu halten“, sagte Sándor Barényi, Geschäftsführer der Schenker Kft, Ungarn. Er ergänzte: „Hier bietet sich eine einzigartige Gelegenheit, sowohl unsere Entwicklungsagenda zu verfolgen als auch direkt zum verdienten Wachstum des Budapester Flughafens beizutragen."

"Ich bin glücklich und stolz, DB Schenker als neues Mitglied der Cargo City Community am Flughafen begrüßen zu dürfen. Bis Ende des Jahres werden unsere Logistikpartner über eine hochmoderne Frachtbetriebsstätte direkt am Rande des Flughafens verfügen, die einen direkten Zugang zum Flugbetrieb hat", sagte René Droese, Director Property and Cargo des Budapest Airport. Er zeigte sich überzeugt, dass nunmehr alle Voraussetzungen gegeben seien, um den Flughafen Budapest zu einem führenden Fracht- und Logistikzentrum in Mittel- und Osteuropa zu machen. Droese: „Wir werden alles tun, um diese Dynamik zu erhalten, und wir sind bereit, den Ausbau der Cargo City fortzusetzen, wenn die Marktnachfrage besteht.“

ÜBER BUDAPEST AIRPORT

Der Budapest Airport wurde von Skytrax in sechs aufeinanderfolgenden Jahren mit Blick auf die Passagierzahlen als bester Flughafen Osteuropas ausgezeichnet. Er hat sich zugleich zum führenden Flughafen der Region in Bezug auf das Passagierwachstum entwickelt.  Zusammen mit seinen Airline-Partnern ist der Airport ein wichtiger Faktor für die Entwicklung des Tourismus in Ungarn. Die aktuell 44 Fluggesellschaften haben 2018 14,9 Millionen Passagiere zu 125 Zielen in 45 Ländern befördert (+13,5 % gegenüber 2017). Im Jahr 2018 wurden am Flughafen Budapest zugleich 146.113 Tonnen Fracht umgeschlagen (+15,9 % gegenüber 2017).

Weitere Informationen finden Sie unter www.bud.hu


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: DHL Express

Vor kurzem hob Alice, ein vollelektrisches Flugzeug, zu seinem Jungfernflug vom Grant County International Airport (MWH) (Moses Lake, Washington, USA)…

Weiterlesen
Foto: CargoBeamer

Das Unternehmen hat erfolgreich einen erstmaligen Testzug zwischen Marseille und Calais realisiert. Es ist die erste erfolgreiche Bahnverbindung für…

Weiterlesen
Foto: Jettainer

Das Unternehmen setzt sein Wachstum im asiatisch-pazifischen Markt fort und kündigt an, seine Präsenz in der Region bis 2023 mit Singapur und Hongkong…

Weiterlesen
Foto: SBB Cargo

Die SBB setzt auch in Zukunft auf den Güterverkehr und baut ihn aus. Sie will „Für mehr Güter mehr Bahn“ und schafft mit „Suisse Cargo Logistics“ die…

Weiterlesen
Foto: Nordlicht / Autolink

Ende September 2022 eröffnete im Rostocker Überseehafen das erste Autolink Fahrzeugterminal Deutschlands.

Weiterlesen
Foto: UPS

UPS hat Susanne Klingler-Werner zur neuen Präsidentin von UPS Supply Chain Solutions (SCS) Europe ernannt. In ihrer neuen Rolle wird Klingler-Werner…

Weiterlesen
Foto: Deutsche Post DHL Group

DHL hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am niederländischen E-Commerce-Spezialisten Monta unterzeichnet.

Weiterlesen
Foto: Johannes Mautner Markhof

Die Transport- und Logistikexpertin ist gewerberechtliche Geschäftsführerin der KIR Driving Operations und der dazugehörigen Marke share-me.

Weiterlesen

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Hamburger Hafen zum besten Seehafen Europas gekürt.

Weiterlesen
Foto: DB Schenker

Vor kurzem übergab der Trailer-Hersteller Krone den ersten Megatrailer an DB Schenker. Das Logistik-Unternehmen hat damit den Startschuss abgegeben…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Termine

29. Österreichischer Logistik-Tag & Logistik-Future-Lab

Datum: 04. Oktober 2022 bis 05. Oktober 2022
Ort: Design Center Linz

BVL - Deutscher Logistik-Kongress 2022

Datum: 19. Oktober 2022 bis 21. Oktober 2022
Ort: Hotel Intercontinental und Schweizerhof, Berlin

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.