News

DB Schenker baut um 7 Mio. Euro in Linz aus

Mit einem feierlichen Spatenstich setzten heute Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich, und Gunter Kastler, Bürgermeister von der Marktgemeinde Hörsching, gemeinsam mit Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, und Mag. (FH) Thomas Ziegler, Geschäftsführer von DB Schenker in Linz Hörsching, den offiziellen Startschuss für die Erweiterung des Standortes. Bildrecht: Wolfgang Kunasz

Vergrößerung der Logistikfläche in Linz Hörsching auf über 29.000 Quadratmeter

Mit einem feierlichen Spatenstich setzten gestern Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich, und Gunter Kastler, Bürgermeister von der Marktgemeinde Hörsching, gemeinsam mit Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, und Thomas Ziegler, Geschäftsführer von DB Schenker in Linz Hörsching, den offiziellen Startschuss für die Erweiterung des Standortes. Mit der neuen 6.000 Quadratmeter großen Logistikhalle, die am Standort Linz Hörsching errichtet wird, vergrößert DB Schenker seine Logistikfläche auf über 29.000 Quadratmeter. Die Fertigstellung ist bis Ende 2019 geplant, das Investitionsvolumen beträgt rund 7 Millionen Euro.

„Oberösterreich ist das führende Export- und Industriebundesland. Es freut mich daher sehr, dass wir mit DB Schenker einen erfahrenen Logistikexperten haben, der auf die vielseitigen Anforderungen unserer Unternehmen und Betriebe eingeht. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag geleistet, damit die Wirtschaftsregion Oberösterreich auch zukünftig ihre hohe Wettbewerbsfähigkeit erhalten kann“, sagt Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich.

Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, fügt hinzu: „Wir wollen für die Oberösterreichische Wirtschaft auch in Zukunft ein starker Partner sein. Die Erweiterung des Standortes ermöglicht es uns, noch besser auf individuelle Anforderungen unserer Kunden eingehen und ihnen noch schnellere und effizientere Lösungen anbieten zu können“.

„Die Erweiterung der Niederlassung von DB Schenker zeigt, dass der Standort Hörsching sowie die gesamte Wirtschaftsregion Linz-Land sich sehr gut entwickelt und hohes Potential auch für die Zukunft aufweist“, freut sich Gunter Kastler, Bürgermeister von der Marktgemeinde Hörsching.

Die neue Halle umfasst eine Kontraktlogistikfläche mit hochmoderner Lagertechnik und Regalisierung sowie eine umfassende Blocklagerfläche. Zusätzlich werden acht weitere Heckrampen inklusive seitlicher Be- und Entlademöglichkeiten mit teilweiser Überdachung errichtet.

Fokus auf Innovation und Umweltschutz

Die Logistikhalle entspricht modernsten Anforderungen an Energieeffizienz und Umweltschutz und wird mit einer innovativen Andockrampentechnologie und einem separaten Co-Packing Bereich mit ca. 800 Quadratmeter errichtet. Mit der Erweiterung der Anschlussgleisrampe wird ein weiterer Punkt in Richtung grüne Logistik und der Nutzung der Bahn als umweltfreundliche Logistiklösung gesetzt.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa

DB Schenker ist ein international tätiger integrierter Logistikdienstleister mit über 77.000 MitarbeiterInnen an 2.000 Standorten. Die Schenker & CO AG in Wien fungiert als Cluster Office für Südosteuropa. In den 13 Ländern – von Österreich bis in die Türkei – des Clusters sind derzeit 7.700 MitarbeiterInnen an 80 Standorten beschäftigt.


Das könnte Sie auch noch interessieren

Die Immobilienexperten von DHL Supply Chain, dem weltweit führenden Anbieter für Kontraktlogistik, haben ein klimaneutrales Immobilienportfolio…

Weiterlesen
Foto: GE Aerospace

Silk Way West Airlines hat bei GE Aerospace insgesamt 16 GE9X- und GE90-Triebwerke für ihre neue Boeing-Langstreckenflotte in Auftrag gegeben. Die…

Weiterlesen
Foto: GEORGI Handling

Im Rahmen des Baustellenfestes des Investors Greenfield Development wurde vor kurzem der zweite Bauabschnitt des Technologieparks Airport…

Weiterlesen
Foto: VTG AG

Ab sofort sind Garnituren mit je fünf Flachwagen auch in den Betriebsstellen Senftenberg und Hagen für kurzfristige Einsätze buchbar.

Weiterlesen
Animation: Shutterstock / Elnur

acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) führen seit Juni 2021 das…

Weiterlesen

Im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags mit Atlas Air, einer Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings, hat Kühne+Nagel die erste…

Weiterlesen
Foto: VDV

Mehr Pakettransporte auf der Schiene – dafür setzen sich Allianz pro Schiene, der Bundesverband Paket- und Expresslogistik (BIEK) und der Verband…

Weiterlesen
Foto: Verkehr / Helmut Photographie

Als Unternehmen, das auf den GUS-Raum und Russland spezialisiert ist, stand die Lassmann International GmbH in den letzten Monaten vor besonders…

Weiterlesen
Foto: Gebrüder Weiss / Copter.ge

Der Logistikdienstleister wird seinen Standort Tiflis in Georgien aufgrund der wachsenden Gütermengen zum zweiten Mal ausbauen. Tiflis ist ein…

Weiterlesen
Foto: Goldbeck

Das globale Logistikunternehmen A.P. Moller – Maersk (Maersk) hat gemeinsam mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, dem Generalübernehmer Goldbeck…

Weiterlesen

Schon gehört?

Der Podcast der Internationalen Wochenzeitung Verkehr in Kooperation mit Julia Schütze.

Hören Sie hier das Interview mit Andreas Matthä, CEO der ÖBB Holding.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben der Wochenzeitung Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.