News

DB Schenker: Autonome Roboter für die Lagerlogistik

Foto: DB Schenker
Foto: DB Schenker

Die autonomen Logistikroboter nehmen ihre Umgebung durch stereoskopische Kameras wahr.

DB Schenker hat an seinem Standort Leipzig im Rahmen eines Pilotprojekts autonome Roboter des Herstellers Gideon Brothers eingeführt. Der Logistikdienstleister setzt damit auf eine flexible Lösung zur Automatisierung von Logistikprozessen in bestehenden Lagerhäusern. Die mit modernster Technologie ausgestatteten Roboter ermöglichen Produktivitätsgewinne ohne Umbau der Anlagen. „Wir wollen unseren Kunden strategische Vorteile in der immer komplexeren digitalen Umgebung bieten“, sagt Xavier Garijo, Vorstand für Kontraktlogistik, Schenker AG. „Die Automatisierung von Logistik- und Lagerbetrieb ist der Grundstein für Lieferketten der nächsten Generation.“ Die autonomen Logistikroboter von Gideon Brothers nehmen ihre Umgebung durch stereoskopische Kameras wahr. Mithilfe Künstlicher Intelligenz erstellen und speichern sie eine Karte der Umgebung und können sowohl Mitarbeiter als auch stationäre Hindernisse und andere Flurförderzeuge sicher umfahren. Sie bewegen Lasten bis zu 800 Kilogramm und besitzen ein Batterieschnellwechselsystem, das Standzeiten durch Ladevorgänge so gering wie möglich hält.

Die Roboter werden von DB Schenker im Lager Leipzig erprobt, um Routinetätigkeiten im Versandgeschäft zu automatisieren und zu beschleunigen. So können die Mitarbeiter sich komplexeren Aufgaben widmen. Nur wenige Wochen nach Projektbeginn wurde der Pilotversuch um zahlreiche Be- und Entladestellen erweitert. Die Flexibilität des Systems zeigt sich schon daran, dass die Erweiterung und auch die regelmäßige Feinjustierung von Mitarbeitern DB Schenkers vor Ort vorgenommen werden. Im ersten Monat des Pilotversuchs hat jeder der Roboter rund 26 Kilometer Strecke pro Woche zurückgelegt. Die Ergebnisse des Pilotprojekts werden nach Abschluss im Detail ausgewertet.


Das könnte Sie auch noch interessieren
Foto: Metrans

Das Fahrzeug gehört zu einem Auftrag, der insgesamt zehn Mehrsystemlokomotiven umfasst.

Weiterlesen

Neue Verbindung stärkt das intermodale Netzwerk

 

Weiterlesen
Foto: Polsterpics / WKO

Das beste österreichische Nachwuchstalent im Bereich Spedition kommt aus der Steiermark und arbeitet für Kühne + Nagel.

Weiterlesen
Foto: Unsplash.com / Ryan Parker

Das Vienna Research Forum veröffentlicht erstmals seine Zahlen für den Bestand an Logistik-, Produktions- und Industrieflächen in Wien und Umgebung.

Weiterlesen
Foto: Bernd Winter

Fritz Müller, Geschäftsführer und Eigentümer von Müller Transporte sowie Logistik-Manager 2015, sah bei seinem Besuch im Silicon Valley neue Zugänge…

Weiterlesen

Beim 17. Infrastruktursymposium von Future Business Austria wurde der neue Österreichische Infrastrukturreport 2020 präsentiert

Weiterlesen

Der Freigegenstand "Logistik" nimmt Fahrt auf

Weiterlesen
Foto: Saloodo!

Weitere Expansion für Anfang 2020 geplant, um Versender und Transportunternehmen in Afrika südlich der Sahara zu verbinden.

Weiterlesen
Foto: B + S

Die Fläche der Logistikimmobilie erstreckt sich auf über 30.000 Quadratmeter.

Weiterlesen
Foto: CARE Österreich

CARE Österreich hat allein im letzten Jahr über 80 Hilfsprojekte in 28 Ländern umgesetzt. Mit ihrem Report „Suffering in Silence“ wollen sie auf…

Weiterlesen

Termine

LOGITRANS 2019 Turkey

Datum: 13. November 2019 bis 15. November 2019
Ort: Expo Center, Istanbul, Türkei

Combinet-Tagung 2019

Datum: 14. November 2019
Ort: Hotel de France, Schottenring 3, 1010 Wien

Vorankündigung - Wirtschaftsmission Serbien: Trends und Entwicklungen in der Logistik

Datum: 18. November 2019 bis 19. November 2019
Ort: Belgrad, Serbien

Forum Green Rail Logistics Austria

Datum: 19. November 2019
Ort: WU Wirtschaftsuniversität Wien, Gebäude EA, Sky Lounge, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

Mehr Termine

Verkehr im Austria Kiosk

Aktuelle ePaper-Ausgaben des Wochenmagazin Verkehr können Sie direkt im Austria Kiosk kaufen.